Rechtzeitig zum Herbstauftakt bringt TAD-Audiovertrieb die brandaktuelle Neuauflage des Musiksystems R4 MK III der britischen Klangschmiede Ruark Audio auf den Markt.

Elegant und klassisch im Auftritt, baut die dritte Generation auf den klassischen Tugenden des Originals R4 auf. In der puristischen Hülle des Neuen versteckt sich feinste Audiotechnologie mit allen zukunftssicheren Updates, die Musikfans heute brauchen. Gleichzeitig ist R4 MK III für technophobe Klangliebhaber die perfekte Lösung: Die Anlage verzichtet auf komplizierte Verkabelungen. Steckt der Stecker in der Steckdose, macht sich R4 MK III sofort an die Arbeit.

Bei der Konzeption von R4 MK III legten die Experten von Ruark Audio Wert darauf, die unterschiedlichsten Hörgewohnheiten zu befriedigen. Der High Tech CD-Player spielt unterschiedlichste Formate ab, der apt-X-Bluetooth-Empfänger ermöglicht drahtlosen Musikgenuss und über die USB-Schnittstelle können externe Musiklieferanten angeschlossen werden. Mit an Bord ist auch eine DAB/DAB+- und UKW RDS-Radioeinheit mit integrierter Weckfunktion. Der kraftvolle, lineare Verstärker mit eingebautem Subwoofer und Bassreflexsystem sorgt für einen raumfüllenden Klang, der selbst eingefleischte HiFi-Fans aufhorchen lassen soll.

Bei den Bedienelementen haben die Designer bewusst auf Komplexität verzichtet. Mit dem stilvoll gestalteten Drehknopf, den Ruark Audio in die Geräteoberseite integriert hat, durchsuchen Nutzer Menüs, Titel und Senderlisten und stellen die gewünschte Lautstärke ein. Die kreisförmig um das Steuerrad angeordneten Tasten regeln die restlichen Funktionen wie das Ein- und Ausschalten des Geräts, das Speichern von Sendern, die Wahl der Quelle, die Aktivierung des Weckers sowie das Vorwärts- und Rückwärtsspringen von einem Sender oder Titel zum anderen. 10 Radiostationen können je Übertragungs-Standard (DAB+, UKW oder Internetradio) voreingestellt werden. Die Bedienung des Drehknopfs und der Funktionstasten ist selbsterklärend, ein Blick in die Bedienungsanleitung erübrigt sich. Alternativ lassen sich alle Funktionen auch über die ergonomisch geformte, scheckkartengroße Infrarot-Fernbedienung ansteuern. Im Inneren haben die Audio-Experten für eine Reihe von Neuerungen gesorgt. Das CD-Laufwerk mit automatischem Einzug wurde nach den anspruchsvollen Standards der Automobilindustrie gefertigt. Es spielt Musik von CDs, CR-Rs und CD-RWs ab und unterstützt gängige Musikformate wie MP3, WMA (Windows Media Audio) oder AAC (Advanced Audio Coding). Der Radioempfang ist exzellent.

Dank des integrierten apt-X-Bluetooth-Empfänger können Musikfans ihre auf dem Smartphone oder Tablet abgelegten Songs über R4 MK III drahtlos in CD-Qualität genießen. Auf der Rückseite der Anlage befindet sich ein USB-Anschluss, der sowohl das Abspielen von MP3, AAC und WMA-Dateien als auch das Aufladen von Smartphone und Co ermöglicht. Ein Aux-Eingang und Stereo-Kopfhöreranschluss komplettieren die umfangreiche Ausstattung des stilvollen Musiksystems. Über den optischen Digital-Eingang kann R4 MK III darüber hinaus mit einem modernen Flachbild-Fernseher verbunden werden und fungiert so als fantastisches Soundsystem. Die All-In-One-Stereoanlage R4 MK III ist in den Ausführungen Weiß, Schwarz oder Nussbaum ab September für 899 Euro ausschließlich im autorisierten Audio- und Designfachhandel erhältlich. Weitere Informationen sowie Händlernachweis: www.tad-audiovertrieb.de.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*