Rega baut seit 40 Jahren Plattenspieler – angefangen beim berühmten „Planet“ bis zu den „Planars“, die sich bereits ihren Platz in der HiFi-Geschichte gesichert haben. Für den Herbst hat der britische Hersteller von Oberklasse-Plattenspielern ein ganzes Bündel attraktiver Produkte versprochen. Und nun mit dem neuen Plattenspieler Planar 6 den Reigen eröffnet.

Der neue PL 6 hat ein ultra-leichtes Chassis mit Schaumstoffkern, ein ultra-präzises, sogar zum Patent angemeldetes Lager, ein perfekt auf das Laufwerk abgestimmtes Netzteil, ein werkseitig vormontiertes REGA Ania MC und, und, und…

Planar: wieder einmal ein Statement

Es ist wieder einmal ein Statement dazu, was heute in der Oberklasse möglich ist. Der Planar 6 mit dem Netzteil Neo PSU wird 1299 Euro kosten. Das Set aus Planar 6 plus Netzteil Neo PSU plus Tonabnehmer Ania MC (oder alternativ Excalibur Black) ist für 1799 Euro zu haben. 

Das Chassis des Planar 6 ist nicht nur ein schlichtes MDF-Brett, sondern eine leichte Sandwichkonstruktion: Ober- und Unterteil bestehen aus einem Hochdruck-Laminat. Der Leerraum dazwischen ist mit einem leichten, aber festen und dämpfenden PU-Schaum gefüllt.

Neues reibungsarmes Messinglager

Das Messinglager des Plattenspielers ist neu, sehr reibungsarm und zum Patent angemeldet. Auch der Antrieb ist neu entwickelt. Und der schicke weiße Riemen, islang als Zusatz verkauft, gehört beim PL 6 zum Standard.

Der wohl größte klangliche Vorteil des Rega Planar 6 Netzteil Neo PSU sein. Es nutzt den Digital Signal Processing Generator des „großen“ RP10, der mit einem hochstabilen Quartz arbeitet und daher sehr genau ist.

Exakte Geschwindigkeitskontrolle

Mit der Quartz-Steuerung wird die eingestellte Geschwindigkeit exakt gehalten. Der DSP-Generator erzeugt eine nahezu perfekte, sinusförmige Wellenform. Zusammen mit dem Treiberverstärker entsteht hier eine Antriebseinheit, die eine fast perfekte Wechselstrom-Spannung erzeugt. Selbst bei Schwankungen der Netzspannung kann der Motor störungsfrei seine Arbeit verrichten. Jedes Neo PSU wird per Hand auf den jeweiligen Planar 6 eingestellt. Damit ist eine optimale Laufruhe garantiert.

Webseite des Herstellers: http://www.rega-audio.de/index.html

Über den Autor

Hartmut Freund

Hartmut Freund ist Journalist und Musik-Liebhaber mit Leidenschaft: Er publiziert als freier Autor und Journalist, sammelte unter anderem in der Musikbranche fundierte Erfahrung in der Öffentlichkeitsarbeit. Hauptsächlich ist Hartmut Freund als Berater für PR, Marketing und Unternehmenskommunikation tätig.

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*