Reisen Sie gerne oder viel? Dann sollten Sie sich den Beyerdynamic Lagoon ANC (Active Noise Cancelling) Bluetooth-Kopfhörer bitte genauer anschauen. Wir hatten den neuen Beyerdynamic im Test.

Der Beyerdynamic Lagoon ANC Kopfhörer schwebt irgendwo zwischen Lifestyle und High End. Zwischen Outdoor und Business Chic. Technologieorientiert und doch konventionell. Eine Mischung, die spannender nicht sein könnte zu einem Preis, der absolut plausibel ist. Schon die Namen der Farbgebungen lassen erahnen, wohin die Reise geht. Zur Wahl steht ein dezentes Schwarz-Blau: die Version Traveller. Oder aber Grau-Braun, der Explorer. Das weiche Polster ist wie dafür gemacht, den Lagoon den ganzen Tag zu tragen. Nur selten haben wir ihn wirklich Beiseite gelegt. Und dann natürlich mit Vorliebe ins inklusive Hardcase, welches minimalen Platzbedarf bei großer Stabilität mit sich bringt. Passt in jeden Rucksack und in jede Tasche.

Usability

Was uns besonders schnell und positiv aufgefallen ist, sind die verhältnismäßig übersichtlichen Bedienelemente und überhaupt das Bedienkonzept des Lagoon ANC von Beyerdynamic. Trotz des Funktionsumfangs bleibt die Nutzung intuitiv und aufgeräumt. Nur Ein/Ausschalten inklusive Pairing und das zweistufige Active Noise Canceling (daher: ANC) sind per physischem Schalter greifbar. Für die Mediensteuerung und Lautstärke empfiehlt sich die leicht verständliche, kapazitive Finger- und Gestensteuerung an der berührungsempfindlichen Außenschale des Kopfhörers. Alternativ, wenn man eher der gesprächige Typ ist, kann man natürlich auch per Sprachsteuerung den Personal Assistant fernsteuern. Freisprecheinrichtung und Telefonieren sind natürlich auch möglich. Abgerundet wird das Bedienkonzept von einem Lichtleitsystem, welches die Innenseite der Kopfhörer beleuchtet. Nimmt man die Kopfhörer in die Hand, leuchtet die rechte Seite rot, die linke weiß. Dieser Kopfhörer bringt also gleich seine eigene Taschenlampe mit. Braucht man vielleicht nicht jeden Tag, aber kann durchaus hilfreich sein. Koppeln leuchtet natürlich blau. Auch der Ladestand per USB-C wird mit einem pulsierenden Rot, Gelb und Grün angezeigt. Legt man den Bluetooth-Kopfhörer beiseite, schaltet sich das Licht nach 10 Sekunden automatisch aus.

Test: Beyerdynamic Lagoon ANC Bluetooth Kopfhörer Review Noise Cancelling Over Ear

Klang

Im Beyerdynamic Lagoon ANC Kopfhörer integriert ist neben aptX Low Latency auch eine Mimi-Klangpersonalisierung über die kostenlose MIY-App. Diese basiert auf einem etwa zweiminütigen Hörtest. In Kombination mit der Analyse von Hörverhalten und Nutzerdaten wird im übertragenen Sinne ein stark individualisierter Multiband-Kompressor und/oder Dynamic-EQ gebaut, der je nach Sensibilität des Nutzers nahezu in Echtzeit (etwa 4ms Verarbeitungs-Latenz) frequenziell limitiert oder den Pegel anhebt. Die Berechnung des individualisierten Hörmodells passiert dabei extern anhand der Nutzerinformationen auf einem Server. Das Ergebnis, die ID, wird dann zurück an den Kopfhörer gesendet und dort in einem kleinen Mini-DSP-Chip gespeichert, der dann den Klang entsprechend verarbeitet. Ein cloud-unterstützter DSP-to-go sozusagen. Im Ergebnis entsteht dadurch der Eindruck der Klang würde voller. Alles wird dichter, fängt an zu leuchten. Funktioniert wirklich gut, soweit man subjektive Ergebnisse miteinander vergleichen kann. Es kann aber natürlich einen solide konstruierten Kopfhörer nicht ersetzen. Zum Glück hat Beyerdynamic hier natürlich auch nicht gespart. Hätte uns auch sehr gewundert, gilt die Marke doch besonders unter Pro-Audio-Nutzern zu den langlebigen und zuverlässigen Musik-Werkzeugen. Und wir können Sie beruhigen, der Lagoon klingt auch ohne App super. Hier zahlt sich die Erfahrung aus. Der Klinkenanschluss ist nicht einfach nur die Reserve, falls mal der Saft ausgeht, was bei normalem Gebrauch übrigens mehrere Tage gedauert hat. Die Klang-Qualitäten und das Know-how der großen Referenzmodelle spiegeln sich auch beim Beyerdynamic Lagoon ANC Bluetooth-Kopfhörer deutlich wieder. Pluspunkt: ANC funktioniert bei geladenem Akku übrigens auch bei Kabelbetrieb, nicht nur via Bluetooth.

Test: Beyerdynamic Lagoon ANC Bluetooth Kopfhörer Review Noise Cancelling Over Ear

Entweder, oder

Die Cherry-on-top wäre jetzt noch gewesen, wenn man den Akku bei Bedarf selber hätte austauschen können. Bei sorgsamem Umgang sind sicher auch mehr als die angegebenen 500 Ladezyklen schaffbar. Selbst wenn das vermutlich erst in 10 Jahren ist. Aber das betrifft auch alle anderen Mitbewerber und ist ein anderes Kapitel. Dafür profitiert dadurch natürlich die Robustheit. Und die ist für diese Preisklasse wirklich außergewöhnlich überzeugend. Im Kopf spulen wir verschiedene Szenarien durch: Auf dem Sofa, Balkon oder im Garten, in Bus und Bahn, im Park oder Büro, zu Fuß durch die City, auf dem Fahrrad, im Flugzeug oder Zug, beim Camping oder im Wald, zur See und am Strand. Tags wie nachts. Uns fällt spontan keine Standard-Situation ein, wo der Beyerdynamic Lagoon ANC fehl am Platz wäre. Im Gegenteil: Je länger wir mit dem Beyerdynamic Bluetooth-Kopfhörer experimentierten, desto mehr überzeugte er uns. Top-Investition!

Mehr Informationen: www.beyerdynamic.de

Anmerkung: Dieser Testbericht erschien zuerst in AUDIO TEST Ausgabe 07/2019.

► Lesen Sie hier: Test vom Beyerdynamic T1 + T5 High-End Tesla Kopfhörer

AUDIO TEST Ausgabe 06/2021 Lautsprecher Stereo Surround Test Review Magazin

+++ Die neue AUDIO TEST Ausgabe ab 3. September 2021 überall am Kiosk oder ganz einfach und bequem nach Hause liefern lassen: ► www.heftkaufen.de/audio-test

Oder gleich ein Probe-Abo über die kommenden 4 Ausgaben (Oktober, November, Dezember, Januar) abschließen: ► www.heftkaufen.de/schnupperabo-audio-test +++

Test: Beyerdynamic Lagoon ANC Bluetooth Kopfhörer – Der Überflieger
Den Beyerdynamic Lagoon ANC kann man ruhigen Gewissens als ein State-of-the-art des Premium-Lifestyle-Kopfhörers bezeichnen. Die Heilbronner machen gerade einiges richtig und werden mit Sicherheit viele Alltags-Abenteurer und Weltenbummler mit diesem Modell abholen. Wir sind hin und weg, auch wenn beim Thema ANC der ein oder andere Konkurrent noch die Nase vorn hat.
Wiedergabequalität90%
Ausstattung/Verarbeitung95%
Benutzerfreundlicheit90%
Preis-Leistungsverhältnis87%
Vorteile
  • Klangpersonalisierung
  • gutes Bedienkonzept
  • robuste Ausführung
Nachteile
  • ANC könnte noch etwas besser sein
90%Gesamtwertung
Leserwertung: (0 Votes)
0%

Bildquellen:

  • AUDIO-TEST-0621: Auerbach Verlag
  • Beyerdynamic Lagoon ANC Bluetooth Kopfhörer: Auerbach Verlag