Die Roterring Möbelmanufaktur stellt auf der High End in München ihr Soundmöbel „Belmaro Beat A2000L“ vor. Aktivlautsprecher von Nubert sind dort bereits integriert.

Wer kennt es nicht? Der Partner, die Partnerin meckert rum, weil die neuen Lautsprecher viel zu groß und hässlich sind und überhaupt nicht ins Wohnzimmer passen. Mit diesem Streit macht jetzt Roterring Schluss. Der deutsche Hersteller von wohnraumfreundlichen und soliden HiFi-Racks sowie formschönen TV-Möbeln und Lowboards stellt nämlich auf High End in München sein neuestes Möbelstück vor.

Belmaro Beat A2000L

Belmaro Beat A2000L in voller Breite

Quasi unsichtbar sind die Aktivlautsprecher von Nubert im Lowboard integriert

Das Soundmöbel hat den wohlklingenden Namen „Belmaro Beat A2000L“. Wohlklingend ist hier im doppelten Sinn zu verstehen, denn im Lowboard sind von Hause aus Aktivlautsprecher integriert. Die stammen von niemand Geringerem als den Klangexperten der Firma Nubert!

Dabei besticht das moderne TV-Lowboard mit exzellenten Klangeigenschaften, dank der Abstimmung durch die Soundexperten aus Schwäbisch Gmünd.

Der Aufbau des Soundmöbels ist simpel gehalten. Der Anwender muss das Lowboard aufstellen, seinen Smart TV anschließen und schon geht es Klang-Spaß los.

Wo zu sehen?

Zu erleben ist die neueste Generation von Soundmöbeln der Firma Roterring auf der diesjährigen High End in München – Halle 4 / T19.

PS: Interesse an News und Test zu Rottering-Möbeln? Hier haben wir mehr für Sie.

► Lesen Sie hier unseren Testbericht zum Roterring Amitara 14 HiFi Rack

Test: Roterring Amitara 14 – Thron aus Holz und Sand

Bildquellen:

  • Gesamtansicht Belmaro Beat A2000L: Bild: Roterring
  • Belmaro Beat A2000L: Bild: Roterring