Die Young Chinese Dogs bringen am 3. Mai ihr drittes Album „The Quiet and the Storm“ heraus. Mit der am 29. März erschienenen Single „Hey there“ konnte die Folk-Pop-Gruppe aus Deutschland schon mal einen vielversprechenden Vorgeschmack auf die kommende Platte liefern.

Young Chinese Dogs – international beachtet

Und dabei gehören Young Chinese Dogs auch zu den international beachteten deutschen Bands. Insbesondere das Debüt „Farewell to Fate“ überzeugte die Indie-Folk-Bands ihre Kritiker.
Im Pressetext zur Neuveröffentlichung ist zu lesen: „Opulenterer Sound, der aber trotzdem nie jene Lagerfeuerwurzeln verrät, mit denen die Young Chinese Dogs gestartet sind. Mit ihrem dritten Album „The Quiet & the Storm“ werden sie 2019 ein neues Kapitel ihrer Geschichte aufschlagen.“
Das klingt recht vielversprechend und wird auch direkt während des ersten Probehörens bestätigt. Typisch für Folk-Pop glänzt der Sound mit reicher Instrumentalisierung, die den Gesang mit viel Drive und Punch rhythmisch begleitet. Dabei entsteht tatsächlich etwas wie Großstadtfeeling und Lagerfeuer-Intimität.
Inhaltlich entfernen sich Birte Hanusrichter und Oliver Anders Hendriksson, die alle Songs selbst geschrieben und produziert haben, von der Leichtigkeit ihrer Musik. Hier geht es um Abschied und Verlust, den richtigen Freunden und ähnlichen tiefgründigen Themen.

Ein frisches Album mit mehrstimmigem Gesang

Preis: EUR 13,99
„The Quiet and the Storm“ ist in für die Band turbulenten Zeiten entstanden. Birte Hanusrichter begeleitet die Titelrolle in einer Fernsehserie und gleichzeitig konnten die Young Chinese Dogs ihre Titel unter anderem an prominenter Stelle als Filmmusik vermarkten. Dennoch blieb genug Raum für ein frisches Album mit mehrstimmigem Gesang und akustischen Gitarren, wie es die Fans der Band lieben. Doch nicht nur die eigene Fangemeinde wird Gefallen an der neuen Platte finden.

Vom 31. Mai – 13. Juni sind die Vier deutschlandweit auf Tour. Mit „The Quiet & the Storm“ freut sich die Band auf intensive Live-Momente, denn auf Tour sind Young Chinese Dogs sicher in ihrem Element! Tickets sollte es noch unter www.ghvc-shop.de geben.

Musik: The Quiet and the Storm - Young Chinese Dogs
AUFNAHMEQUALITÄT
ATMOSPHÄRE
KULTFAKTOR
ANSPRUCH
3.9Gesamtwertung

Bildquellen:

  • YCD-by-Timm-Wolf-DSCF4878-saturn-1920×1280: Timm Wolf (timm.wolf@gmail.com)