Nachdem wir Part I schon vergessen haben, soll zumindest der zweite Teil von NIHILS EP „AM/PM“ nicht auf likehifi.de fehlen. Fünf Titel um ganz zentrale Themen wie Menschheit, Erforschung und Zukunft warten auf uns.

Fünf vollmundige Electro-Track von NIHILS

NIHILS - AM/PM, Pt. 2

Der Vorgänger wurde noch ganz im virtuellen Raum geschrieben. Die Band schickte sich die einzelnen Stems und Skizzen online hin und her. Und auch so schafften sie es, die 50-Millionen-Streams-Marke auf Spotify zu knacken. Für Teil 2 trafen sie sich wieder regelmäßig in ihrem Proberaum. So entstanden fünf vollmundige Electro-Tracks.

Der Opening-Track BACK TO THE START glänzt mit satten Synthesizer-Chords und cleanen Bass-Schlägen. Der Song sprüht vor Selbstvertrauen, zeigt die Gelassenheit einer Band, die offen für neue Ideen ist.

LAJARES fühlt sich mechanisch und doch intim an. Sequenzierte Klänge treffen auf Soundscapes aus der Ferne, weißes Rauschen verschmilzt mit einer Mischung aus entspannten Falsetten und tiefen Vocals und erschafft so eine 6/8-Welt der Wunder.

Die Single I WON’T BE macht mit ihren energetischen Vibes, der getriebenen Bassline Lust auf die Berliner Club-Kultur. NIHILS trotzen der Schwerkraft und liefern einen mitreißenden Strudel aus Synthies auf einem massiven Beat – Ramons charakteristische, mühelose Vocals mit viel Emotion.

LOW ON ENERGY beschäftigt sich mit dem Chaos, das wir auf der Welt angerichtet haben – “we’re melting away like glaciers – und der erdrückenden Lethargie, die einsetzt, sobald wir es reparieren müssen. Synthies treiben den Song voran.

Weltraum-Ästhetik

Bekannt für ihre starken Visuals, fanden NIHILS ihre Inspiration für die Weltraum-Ästhetik in Basim Madgys futuristischen Arbeiten in der Berliner König Galerie. Diese öffnete ihnen die Augen für weitere weltraum-bezogene Kunst, unter anderem von Olafur Eliasson, und führte sie schließlich zu Alex Miller und Alex Nagy. Ihr Cover-Artwork aus abstrakten Pixeln erstellten sie mit Code, wobei sie den NIHILS-Soundtrack als Quelle nutzten und so digitale Arbeit mit einem einzigartigen menschlichen Fingerabdruck vereinen.

Musik: NIHILS mit AM/PM, Pt. 2
AUFNAHMEQUALITÄT
ATMOSPHÄRE
KULTFAKTOR
ANSPRUCH
3.8Gesamtwertung

Bildquellen:

  • Pressefoto NIHILS by Tereza Mundilova: Backseat