Auf den Süddeutschen HiFi-Tagen in Stuttgart konnte man im Hörraum von Reichmann Audiosysteme schon die Plattenspieler von Music Hall bestaunen und nun ist es offiziell. Als neue Marke begrüßt Jürgen W. Reichmann die US-amerikanische Plattenspieler-Schmiede Music Hall neu in seinem Vertriebsportfolio.

Nachdem Reichmann durch den Geschäftsführerwechsel und Verkauf bei Thorens nicht mehr länger für den Vertrieb der Plattenspieler-Marke Thorens in Deutschland zuständig ist, freut er sich nun über den Zugewinn von Music Hall. Music Hall wurde 1985 von Roy Hall gegründet und hat sich in all den Jahren als Hersteller von qualitativ hochwertigen und bezahlbaren High-End-Komponenten einen Namen gemacht. Neben Plattenspielern stellt Music Hall auch HiFi-Elektronik wie Verstärker, CD-Player, Phonovorverstärker oder D/A-Wandler her. Zuletzt war Music Hall in Deutschland im Vertrieb von ATR AudioTrade und davor bei Phonar Akustik.

In den kommenden Wochen können Sie sich bei Ihrem Fachhändler oder den zahlreichen regionalen HiFi-Messen von der Qualität der Music Hall Produkte selbst überzeugen. Auf den Mitteldeutschen HiFi-Tagen Leipzig wird Jürgen W. Reichmann natürlich auch mit Music Hall Produkten in Kombination mit Musical Fidelity HiFi-Komponenten und Triangle Lautsprechern vorführen.

Weitere Informationen zu den Produkten von Music Hall unter: www.musichallaudio.com

Weitere Informationen über den deutschen Music Hall Vertrieb Reichmann AudioSysteme unter: www.reichmann-audiosysteme.de

AUDIO TEST 08/2018 Schallplatte Vinyl Beilage+++ AUDIO TEST 08/2018 mit limitierter 7“ Single Vinyl Schallplatte mit Johannes Brahms („Ungarischer Tanz Nr. 5“) und Martin Kohlstedt („EXA“) und großem Analog/Plattenspieler-Spezial (u.a. Test vom Music Hall Plattenspieler mmf-9.3) gibt es ab 09.11.2018 überall!

Kiosk mit AUDIO TEST in deiner Nähe finden:
https://www.mykiosk.com/

Bildquellen:

  • Schallplatte Vinyl Beilage: Auerbach Verlag
  • Music Hall Reichmann Audiosysteme: Auerbach Verlag