Wie mehrere Medien einstimmig berichten, ist der niederländische Technik-Pionier Lou Ottens im hohen Alter von 94 Jahren verstorben. Ottens war als Mitarbeiter von Philips maßgeblich an der Erfindung der Kompaktkassette beteiligt und half auch entscheidend bei der Entwicklung der CD (Compact Disc) mit.

Erfindung der Kompaktkassette in den 1960er Jahren

Bereits im jungen Alter war Lou Ottens von Rundfunktechnik fasziniert. So bastelte er sich während der Zeit des Zweiten Weltkriegs selbst ein Radio, um heimlich den Rundfunk der Alliierten mitzuhören. Nach dem Studium begann er eine Karriere in der Produktentwicklung im neuen Werk des Unternehmens Philips im belgischen Hasselt. Zwischen 1960 und 1963 forschte und entwickelte Ottens gemeinsam mit seinem Team, darunter der Entwickler des Kassetten-Gehäuses Johannes J. M. Schoenmakers, an der Kompaktkassette. Man suchte nach einer Möglichkeit, das Handling von Tonbandgeräten zu vereinfachen und den Musikgenuss auch mobil zu ermöglichen. So forschte und entwickelte man an der kompakten Kassette. Die Kompaktkassette, kurz CC, wurde schließlich am 28. August 1963 auf der Berliner Funkausstellung einer staunenden Öffentlichkeit präsentiert.

Lou Ottens: Auch an Entwicklung der CD beteiligt

Im weiteren Verlauf seiner Karriere war Lou Ottens bei Philips im niederländischen Eindhoven als Leiter der Audio-Video-Abteilung sowie als Direktor tätig und in den frühen Achtziger Jahren an der Entwicklung der CD (Compact Disc) beteiligt, die 1982 von Philips eingeführt wurde. Im Jahre 1986 ging Ottens schließlich in Rente. Lou Ottens lebte bis zu seinem Tod in der Nähe von Eindhoven.

Test: Teac W-890RMKII Doppel Kassettendeck Tapedeck Review
Im Jahr 2016 bei uns im Test: Das Doppel-Kassettendeck W-890RMKII von Teac

Nach Vinyl – Kommt nun das Tape-Revival?

Nachdem die Kassette zuletzt eher ein Schattendasein fristete und sich vor allem das Medium Vinyl einer starken Nachfrage erfreute, gehen auch die Verkaufszahlen von Musikkassetten wieder nach oben. So haben sich die Verkaufszahlen im Jahre 2020 im Vergleich zum Vorjahr tatsächlich verdoppelt! Auch dank Mainstreamkünstlern wie z.B. Lady Gaga, die ihr letztes Album „Chromatica“ auch auf Kassette veröffentlichte. Bleibt abzuwarten, ob auch die HiFi-Branche nachzieht und nach Plattenspielern und Tonbandgeräten nun auch wieder die Produktion von Kassettendecks aufnimmt. Im Jahre 2016 hatten wir eines der wenigen Singulären Tapedecks im Test, das Doppel-Kassettendeck W-890RMKII von Teac. Zum Testbericht geht es hier lang.

Lesen Sie hier unseren großen Hintergrundartikel zur Geschichte der Kompaktkassette

AUDIO TEST Magazin Ausgabe 1/21 2021 Februar Heft HiFi Kaufen Lautsprecher Vinyl Test

+++ Die neue AUDIO TEST Ausgabe ab 19. Februar 2021 überall am Kiosk oder ganz einfach und bequem nach Hause liefern lassen: ► www.heftkaufen.de/audio-test

Oder gleich ein Probe-Abo über die kommenden 4 Ausgaben (März, Mai, Juni, August) abschließen: ► www.heftkaufen.de/schnupperabo-audio-test +++

Bildquellen:

  • Teac W-890RMKII: Auerbach Verlag
  • Erfinder der Kassette – Lou Ottens: Photo by D A V I D S O N L U N A on Unsplash