Gefühlt jede zweite Woche präsentiert Sennheiser ein neues Lifestyle-Gerät mit hochfidelen Ansprüchen. Nachdem uns dieses Jahr bereits der Sennheiser Momentum Wireless sowie die beiden Generationen der Momentum True Wireless begeistern konnten, freuen wir und nun auf deren brandneue Economy-Version, die Sennheiser CX 400BT True Wireless In-Ears.

Unermüdlicher Gefährte

Sennheiser wird dieses Jahr stolze 75 Jahre alt! Und hat sich dabei so gut gehalten wie kaum ein anderes Unternehmen. So wollen wir nur kurz an unsere jüngsten Testgeräte aus Wedemark erinnern, von denen keines den Eindruck eines angestaubten HiFi-Dinos hinterließ. Ganz im Gegenteil. Vor allem mit den Momentum True Wireless (► lesen Sie hier unseren Test) bewies Sennheiser eindrücklich, wie der Erfahrungsschatz eines Dreivierteljahrhunderts mit zeitgenössischen Ansprüchen zusammenzubringen geht. Als dann innerhalb kürzester Zeit sofort die zweite Generation des Momentum True Wireless (► zum Testbericht) hinterhergeschossen kam, beeindruckte Sennheiser damit, in welch rasanter Geschwindigkeit es dem Unternehmen gelingt, auf Kunden-Feedback aufbauend ein Gerät zu überarbeiten und mal eben noch mit zusätzlichen Features auszustatten. Nun ist es denkbar schade, dass das große Jubiläum Sennheisers in das Jahr der großen Pandemie fällt und die Feierlichkeiten dementsprechend anders ausfallen müssen. Doch von der allgemeinen Entschleunigung, welche in nahezu allen „nicht systemrelevanten“ Betrieben der Republik Einzug hielt, ist bei Sennheiser, zumindest von außen betrachtet, nichts zu spüren. Denn nachdem wir erst in AUDIO TEST Ausgabe 04/2020 den damals brandneuen Sennheiser Momentum True Wireless 2. Generation zu Gast hatten, begrüßen wir kaum ein halbes Jahr später den jüngsten Emporkömmling aus Sennheisers True Wireless-Schule: den Sennheiser CX 400BT True Wireless. Und wir möchten nochmal betonen, dass zwischen diesen beiden Ausgaben, den beiden Tests, den beiden Geräten immerhin ein Corona-Sommer liegt.

Frank Foppe, Produktmanager CE bei Sennheiser, mahnte uns jedoch in einem ausführlichen Gespräch über den CX 400BT True Wireless, uns nicht an diesen Turnus zu gewöhnen. Man arbeite zwar bereits an etwas neuem, aber es könne nicht jedes halbe Jahr ein neues Gerät erwartet werden. Naja – warten wir mal ab. Denn immerhin präsentierte man, kurz nachdem am ersten September der Sennheiser CX 400 BT erschien, eine Anniversary-Variante des Momentum True Wireless 2. Fair – streng genommen, handelt es sich dabei nicht um ein neues Gerät, aber immerhin. Insgeheim stellen wir uns schon mal darauf ein, Ende nächsten Jahres den True Momentum Wireless 5 zu testen. But no pressure…

Test Sennheiser CX 400BT True Wireless In-Ear Kopfhörer Bluetooth Review
Auch die Sennheiser CX 400BT True Wireless kommen in einer für True Wireless Ohrhörer mittlerweile typischen Ladeschale daher, welche gleichzeitig als Powerbank dient. Insgesamt kommen die Earbuds somit auf eine Spieldauer von satten 20 Stunden

CX 400BT vs. Momentum

Nun versteht es sich von selbst, dass wir angesichts der Frequenz von Neuerscheinungen den neuen CX 400 BT mit kritischem Ohr und in Erinnerung an den Momentum Wireless vergleichend untersuchen wollen. Außerdem nachvollziehbar ist es jedoch auch, dass Sennheiser in so kurzer Zeit wohl kaum sein ganzes True Wireless-Konzept neu gedacht haben wird. Was gleichwohl beruhigend ist, denn der True Momentum Wireless 2 überzeugte mit einer großartigen Performance und es wäre doch durchaus schade, wenn der Hersteller die hier getroffenen Erkenntnisse zugunsten eines gänzlich neuen Gerätes über Bord geworfen hätte. Verantwortlich für Sennheisers Momentum-Sound zeichnet sich in allererster Linie der 7 Millimeter messende dynamische Treiber. Dieser wurde Abänderungen von der ersten Generation Momentum zur zweiten übernommen und findet jetzt in identischer Ausführung auch im Sennheiser CX 400BT Platz. Tatsächlich war es auch nicht der Anspruch des Herstellers, den Neuen mit Blick auf seine Performance zu überarbeiten. Ganz im Gegenteil, so Frank Foppe.

Intention sei es gewesen, die Sennheiser In-Ears CX 400 BT mit einer deckungsgleichen Performance aufspielen zu lassen, wie die beiden Momentums. Jedoch war es den Niedersachsen eben ein Anspruch die Qualität der Momentum-Kollektion für ein breiteres Publikum zugänglich zu machen. Und da in Puncto Musikalität eben keine Abstriche gemacht werden sollten, mussten eben an anderen Aspekten ein wenig an den Stellschräubchen gedreht werden. Zum einen betrifft das die Verarbeitung Earbuds. Sind diese in der Momentum-Serie noch mit Oberflächen aus Aluminium versehen, so sind diese bei den Sennheiser CX 400BT aus Kunststoff gefertigt. Auf die hier integrierten Bedienfelder wird jedoch zum Glück nicht verzichtet. Dafür mussten allerdings ein paar Features weichen. Zum einen etwa das aktive Noise Cancelling, welches Sennheiser in den Momentum True Wireless 2 integrierte. Außerdem finden zugunsten der Ökonomie weder die Funktionen Smart Pause, noch Transparent Hearing in den Neulingen Verwendung. Zusätzlich ist die Akkulaufzeit der Momentum-Serie etwas besser – Allerdings hat der CX 400BT mit 20 statt 28 Stunden Laufzeit noch immer ordentlich Ausdauer. Abgesehen davon finden Momentums Kernfeatures wie der Zweiband-EQ, die individuell anpassbaren Touch-Bedienungen, Anruffunktion, Sprachassistenz und die unterstützten Bluetooth-Codecs SBC, AAC und aptX auch in der neuen CS-Klasse Verwendung. Am Ende kommt dieser gut dreißig Prozent günstiger daher als die Sennheiser Momentum True Wireless 2.

Test Sennheiser CX 400BT True Wireless In-Ear Kopfhörer Bluetooth Review
Die Bauform des CX 400BT unterscheidet sich leicht von der Momentum-Reihe

Unermüdlicher Gefährte

Obwohl ein wesentlicher Teil der Einsparungen bei Sennheisers CX 400BT in seiner Verarbeitung vorgenommen wurde, macht dieser einen nicht weniger hochwertigen ersten Eindruck als die beiden Momentum True Wireless-Modelle. Zwar verzichtet das Lade-Etui des CX 400 auf den eleganten Textilbezug der Momentums, jedoch wirkt er im Falle unserer Ausführung in elegantem mattschwarz ebenso classy. Auch die Verarbeitung des Etuis ist solide – Weder wackelt der Deckel im Scharnier, noch finden wir unschöne Nähte oder Kanten. Sie würden sich wundern – All das haben bei True Wireless-Headsets dieser Preisklasse bereits vorgefunden. Die Earbuds selbst sind ebenso vom zeitlosem Chic. Die schwarzen Gehäuse sind diesmal rechteckig ausgeführt und wirken tatsächlich etwas weniger klobig, was jedoch auch an der schwarzen Oberfläche liegen kann, welche der Kapsel ein dezent schmaleres Erscheinungsbild verleiht. Tatsächlich unterscheiden sich die CX 400 und die Momentum True Wireless in ihren Maßen jedoch kaum. Selbstredend sind im Lieferumfang Kunststoffaufsätze verschiedener Größen enthalten, um den Kopfhörer ideal ins Ohr einzupassen.

Vier verschiedene Größen bietet Sennheiser hier an. Für unsere Ohren ist auf jeden Fall die passende dabei (sowie wahrscheinlich auch für die meisten anderen). Einmal im Gehörgang geparkt lassen sich beide CX 400BT In-Ear Kopfhörer gewohnt unkompliziert mit dem smarten Endgerät koppeln. Über dieses können dann auch in der kostenfrei erhältlichen Smart Control App sämtliche individuellen Anpassungen vorgenommen werden. Wobei wir gestehen müssen, dass man sich vor allem mit einer neuen Belegung der Bedienfelder eher schnell verzettelt, weshalb wir empfehlen, sich hier einfach in die Vorschläge des Herstellers einzugewöhnen. Wenn wir einen Wunsch äußern dürften, so ginge der in Richtung eines etwas komplexeren Equalizers. Wir wissen zwar nur zu gut, dass man mit einem komplexen EQ die Performance eines Headsets schnell verschlimmbessert, jedoch finden grafisch jedoch toll aufgearbeiteten EQ der App in der Tat etwas sehr begrenzt. Was den Klang angeht, so hält der CX 400BT True Wireless Ohrhörer, was der Hersteller verspricht. An Auflösung, Authentizität und Räumlichkeit steht der günstigere True Wireless Kopfhörer dem Momentum in nichts nach. Auch der Neuling begeistert mit einer ausgewogenen Abstimmung und einer großen Detailfülle, ohne dabei räumlich eingeengt daherzukommen, wie es oft bei In-Ear-Modellen passiert. Wir finden, dass Sennheiser hier den absolut richtigen Weg gegangen ist und eine deutlich erschwinglichere aber nicht weniger klangvolle Variante des bereits oft gelobten Momentum True Wireless 2 auf den Markt gebracht hat. Wir sind gespannt, wohin diese Reise noch gehen wird!

Preis und Verfügbarkeit

Die Sennheiser CX 400BT True Wireless Ohrhörer gibt es zum Preis von 199 Euro (UVP) im Fachhandel zu kaufen.

Weitere Informationen: www.sennheiser.com

Anmerkung: Dieser Artikel erschien erstmals in Ausgabe 07/2020 der AUDIO TEST.

► Lesen Sie hier: Test der Sennheiser Momentum 3 Wireless Kopfhörer (ANC)

AUDIO TEST Ausgabe 06/2021 Lautsprecher Stereo Surround Test Review Magazin

+++ Die neue AUDIO TEST Ausgabe ab 3. September 2021 überall am Kiosk oder ganz einfach und bequem nach Hause liefern lassen: ► www.heftkaufen.de/audio-test

Oder gleich ein Probe-Abo über die kommenden 4 Ausgaben (Oktober, November, Dezember, Januar) abschließen: ► www.heftkaufen.de/schnupperabo-audio-test +++

Test: Sennheiser CX 400BT True Wireless In-Ear Kopfhörer mit Bluetooth
Zwar verzichtet der Sennheiser CX 400BT auf einige Features der Premiumkollektion Momentum True Wireless. Jedoch hat man bei den wesentlichen klanggebenden Komponenten keine Abstriche gemacht. Daher zeigt sich der Neuling deutlich günstiger, aber nicht weniger klangstark. Auf Smart Pause und Transparent Hearing kann man dabei diesem Preisvorteil getrost verzichten, zumal der CX 400BT sogar fast ein Stück eleganter aussieht.
Wiedergabequalität89%
Ausstattung/Verarbeitung90%
Benutzerfreundlichkeit100%
Preis-/Leistungsverhältnis80%
Vorteile
  • Akkuflaufzeit
  • Klang
  • Design
Nachteile
  • keine
89%Gesamtergebnis
Leserwertung: (0 Votes)
0%

Bildquellen:

  • Test: Sennheiser CS 40 BT: Auerbach Verlag
  • Test: Sennheiser CS 40 BT: Auerbach Verlag
  • AUDIO-TEST-0621: Auerbach Verlag
  • Test Sennheiser CX 400BT True Wireless: Auerbach Verlag