Cayin Audio kommt in diesem Frühjahr auf die High End Messe in München und bringt zahlreiche Neuheiten mit. Neben einem CD-Player/DAC und einem Vollverstärker im Design der ausgewachsenen CS-Linie gibt es eine außerdem eine kompakte Desktop-Kombination aus DAC und Kopfhörer-Verstärker. Wer Cayin und seine Produktneuheiten erleben will, sollte zur High End Messe im Münchner MOC kommen. Cayin stellt in Halle 4 Stand S10/T09 aus.

Cayin CS-88AVollverstärker Cayin CS-88A

Der Cayin CS-88A ist ein visuelles High-Light und löst den beliebten Vollverstärker A-88TMK2 Selection ab. Schon der A-88TMK2 Selection wurde mehrfach prämiert. Der Cayin CS-88A soll es ihm gleich tun und wurde auf mehr mehr Leistung getrimmt und vertraut auf ein größeres Netzteil. Der CS-88A liefert 2 x 48 Watt Ultralinear oder 2 x 27 Watt im Trioden-Modus. Sein Preis wird bei 3.400 Euro liegen.

Cayin CS-100CDCD-Player mit D/A-Wandler Cayin CS-100CD

Den passenden Zuspieler hat Cayin Audio ebenfalls im Gepäck. Der CS-100CD ist ein CD-Spieler-D/A-Wandler, der mit dem CS-88A sowohl optisch wie klanglich perfekt harmoniert. Seine DAC-Sektion lässt sich über USB oder S/PDIF (koaxial und optisch) ansteuern. Er soll 3.000 Euro kosten.

Cayin iDAC-6&iHA-6Desktop-Audio-System Cayin iDAC-6/iHA-6

Besonders schick und hochwertig präsentiert sich das kompakte Desktop-Audio-System aus D/A-Wandler iDAC-6 und Kopfhörer-Amp iHA-6. Der DAC nimmt via DoP (DSD over PCM) DSD-Signale über den vergoldeten koaxialen Cinch-Eingang an und bietet einen USB- sowie einen optischen und einen AES-EBU-Eingang. Außerdem lässt er sich mit dem Kopfhörer-Verstärker sowohl via Cinch als auch über symmetrische XLR-Kabel verbinden. Dort werden die Signale mit MOSFET-Endstufen verstärkt und bieten eine äußerst dynamische Performance. Solide, formschöne Gehäuse und aufwändige Details wie zum Beispiel ein hochwertiges Lautstärke-Potentiometer von Alps machen den Reiz dieser kleinen, feinen Kombi aus. Der Preis beträgt pro Komponente 1.298 Euro.

Über den Autor

Peter Lieb

Mal rational, dann emotional. Oberflächlich für die Normalität, tiefgründig beim Besonderen. Begeisterungsfähig für die schönen Dinge des Lebens. Genusssüchtig nach den glücklichen Momenten. Naturverbunden und doch Technik verliebt. Wissbegierig und vielseitig interessiert. Immer geschäftig, Pausen sind die Ruhe vor dem Sturm. Musik begeistert und Harmonie versessen. Ein ganz normaler Mensch eben.

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*