Sounding Silence. Ein bessere Bezeichnung hätten sich die drei Niederländer vom The New Conrad Miller Trio nicht einfallen lassen können. Mit dem Gemälde „Sounding Silence“ des US-amerikanischen Künstlers Michael Cheval war auch schnell ein passendes Albumcover gefunden. Dass sie für ihr Debütalbum auf ein in der Musik bereits gerne verwendetes Oxymoron zurückgriffen, sei verziehen.

Sounding Silence – Melancholie und Spielfreude

Coen Molenaar am Piano, David de Marez Oyens am Bass und Enrique Firpi als Schlagzeuger verbinden südamerikanische Rhythmen mit traditionellen Jazzelementen. Die zwölf Eigenkompositionen verbinden Melancholie und Spielfreude. Klassische Harmonien werden mit druckvollen Grooves hinterlegt. Herausgekommen ist eine sehr lebendiger Stilmix, anregender und zugleich recht entspannender Jazzmusik.

Coen und Enrique verbindet eine langjährige Zusammenarbeit mit der US-amerikanischen Sängerin Deborah Carter, David und Coen sind zusammen regelmäßig mit der Jazzlegende Jan Akkerman auf Tour.

Als mochermusic das Trio im Sommer 2017 zu CD-Aufnahmen in den labeleigenen Studios einlud, war für die drei Musiker Gelegenheit gekommen, den langersehnten Wunsch nach gemeinsamem Musizieren in dieser Besetzung zu erfüllen. Das Label hat schon einige gute Jazzmusiker auf ihrem Weg begleitet und auch diesmal ein glückliches Händchen bewiesen. Sound und Anspruch des neuen Jazz-Trios passen gut ins Portfolio von mochermusic. Nicht zum ersten Mal sind sie mit ihren Jazzalben auf likehifi vertreten.

Meinungen über The New Conrad Miller Trio:

Ein außergewöhnlicher Ansatz, die harmonischen und technischen Möglichkeiten auszuloten – sehr „latin“ und zugleich tief im Bebop verwurzelt. Die Improvisationsthemen klingen zunächst scheinbar konventionell – bis das Trio abhebt, in alle Himmelsrichtungen und dabei stets eng zusammen in Time und Swing. Eine Freude für Herz, Ohren und Seele! (Sir Jan Akkerman) 

Eine romantisches Konzept für das Klaviertrio: Jeder Titel trifft einen emotionalen Nerv und jeder Titel hat einen starken Groove, der Herz und Verstand gefangen nimmt. Gefällt mir sehr gut! (Randy Brecker) 

Das Gemälde „Sounding Silence“ entstand lange vor der Musik, aber es passt genau zum Albumthema. Der nostalgische Klang der Instrumente und das virtuose Spiel entführen den Zuhörer in eine andere Zeit und bauen eine Brücke zwischen Gegenwart und Vergangenheit. Die Spielfreude der Musiker ist sehr ansteckend und erfüllt den Zuhörer mit freudvoller Wärme – viel Vergnügen! (Michael Cheval)

Dem wäre nichts hinzuzufügen. 

Musik: Sounding Silence - The New Conrad Miller Trio
AUFNAHMEQUALITÄT
ATMOSPHÄRE
KULTFAKTOR
ANSPRUCH
4.0Gesamtwertung

Über den Autor

Christian Kautz

Musik ist nicht nur eine Abfolge von Tönen. Sie begeistert, fesselt und verbindet. HiFi ist mehr als reines Mittel zum Zweck, sondern zum Ausdruck gebrachter Lifestyle. Christian Kautz - Autor, Enthusiast und Musikliebhaber

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

[i]
[i]