Er ist ein echter Weltbürger, der US-Amerikaner Ian Fisher. Und nicht nur das. Als Songwriter nutzte und nutzt Ian seine europäischen Prägungen, um die Grenzen des Genres Country auszuloten. Sich nur innerhalb dieser Stilrichtung zu bewegen, das passte dem in den USA geborenen und in Europa aufgewachsenen Musiker trotz der Liebe zum Country nie so richtig. 

Ian Fisher kreiert seinen eigenen Stil

Preis: EUR 9,99
Besonders deutlich wird das beim für den 31. August angekündigten Album „Idle Hands“. Ian Fisher meint: Die wahren Grenzen, musikalisch und politisch, stecken nur in unseren Köpfen.“ Wie recht er hat. Und so mischen sich zum, für Fisher Identität stiftendenden, Country Sound und Groove der siebziger Jahre. Auch ließ er sich von Künstlern wie Timber Timbre oder Andy Shaul inspirieren. Zeitlos schöne Melodien, die in der Tat den oft an dieser Stelle zitierten Fleetwood Mac gut zu Gesicht stünden, lassen sich nicht in eine Stilrichtung hineinzwängen. Lediglich Einflüsse sind zu auszumachen. Ian Fisher kreiert seinen eigenen Stil, abseits der Konventionen. Vergleiche zum jungen Elton John kommen einem in den Sinn. Ein gutes Beispiel liefert die wunderbare Ballade „Tables Turn“. „Idle Hands“ klingt aber nicht altbacken. Ähnlichkeiten zu Klassikern sind rein zufällig und zeugen eher von Reife und einem guten Gespür für gelungene Harmonien. 

 

Aufgenommen in Berlin

Entstanden ist die Platte im Osten Berlins. Aufgenommen wurden die Songs in einem kleinen Plattenbau – Studio und live eingespielt mit jener Band (Andreas Laudwein / Bass, Ryan Thomas Carpenter / Keyboard, & Hanno Stick / Schlagzeug), die Fisher zuvor bei einer Tour durch Italien begleitet hatte. Kein Instrument drängt sich in den Vordergrund, allein der Song gibt die Richtung vor. Streicher-Arrangements von Cornelius Borgolte und die Pedal Steel von Ollie Samland runden den Auftritt ab. Ian Fishers „Idle Hands“ ist gelungen und macht Lust auf mehr. Ein Künstler, der auch in Zukunft noch für viel Freude sorgen könnte.

Musik: Ian Fisher - Ein Amerikaner in Europa
AUFNAHMEQUALITÄT
ATMOSPHÄRE
KULTFAKTOR
ANSPRUCH
3.9Gesamtwertung

Bildquellen:

  • IanFisher 3 credit David Johnson 300dpi: backseat