Volle Entfaltung

Armut ist ja eigentlich regelmäßig negativ konnotiert. Wenn es um Resonanzarmut geht, ist es ausnahmsweise etwas Positives, zumindest bei Plattenspielern. Und da macht Pro-Ject so schnell niemand etwas vor.

Plattenspieler von Pro-Ject bieten ein breites Spektrum an Qualität, Auswahl, Design und Anforderungen. Seinen Lieblingsplattenspieler zu finden, ist dabei keine leichte Sache. Es gleicht mehr einem Autokauf, wenn auch ungleich günstiger, aber manchmal lässt sich die Assoziation dann doch nicht verleugnen, wenn man zwischen Grundausstattung und Sondermodelltabellen umher liest. Wir haben uns einen formschönen Anti-Resonanz-Spezialisten ins Labor bestellt, der mit allerlei technischen und elektroakustischen Schmankerln auftrumpft und der in Sachen Klang, Flexibilität und Ausstattung definitiv in der Königsklasse mitspielt, auch wenn es für die Krönung des High End womöglich noch nicht reicht. Im ganzen Plattenspieler findet man Indizien und Beweise, dass er von Entwicklern geschaffen wurde, die ganz genau wissen, was sie da tun. Ein bisschen wie James Bond sein, wenn er sich von Q im Forschungs- und Entwicklungslabor des englischen Geheimdienstes das State-Of-The-Art des Schallplattenspielens vorführen lässt. So zum Beispiel auch die Füße des Plattenspielers, die nicht nur durch Dreipunkt-Ordnung Kippelfreiheit garantieren, sondern vor allem als Alukegel entkoppeln und durch interne thermoplastische Elastomere gleichzeitig dämpfen, aber das nur als kleines Detail am Rande. Flammenwerfer und Öllachen kann der Pro-Ject 2Xperience übrigens leider nicht, so viel sei vorab gesagt.

Pro-Ject 2Xperience SB S-Shape Plattenspieler

Die Dreipunktlagerung gewährleistet zu jeder Zeit einen kippel- und vibrationsfreien Stand. Die Anschlüsse sind gut erreichbar unterhalb der Tonarmbasis. Optional kann ein Staubschutzdeckel installiert werden

Motor

Zugegeben, 1 599 Euro sind dem ein oder anderen ein Zögern wert, aber man bekommt auch etwas dafür. Was? Zum Beispiel einen Motor, der komplett frei schwingend aufgehängt wurde und der sich somit von der Basis entkoppelt. Kein Rumpeln oder Vibrieren auf der Nadel. Zusätzlich hängt der Motor an einer elektronischen Geschwindigkeitsumschaltung zwischen 33 und 45 Umdrehungen, optional mit einem anderen Riemen auch 75. Dieser ist sogar im Lieferumfang enthalten. Und noch etwas hat man sich für den Antrieb ausgedacht. Der Motor dreht nach Geschwindigkeitswahl zuerst einmal mit vollem Drehmoment. Hat er die Solldrehzahl erreicht, verringert sich das Drehmoment und der Motor dreht nur noch genau so stark, dass die Geschwindigkeit gehalten wird. Und da weniger Motor gleich weniger Resonanzen sind, kommt auch das unserer Wiedergabequalität entgegen.

Pro-Ject 2Xperience SB S-Shape Plattenspieler Motor

Der Motor ist frei schwingend, aber im Gehäuse gelagert. Ein hervorragender Kompromiss zwischen Benutzerfreundlichkeit und Fidelität

Lesen Sie weiter auf Seite 2.

Bildquellen:

  • Pro-Ject 2Xperience SB S-Shape Rückseite: Johannes Strom
  • Pro-Ject 2Xperience SB S-Shape Motor: Johannes Strom
  • Pro-Ject 2Xperience SB S-Shape Geschwindigkeitswahl: Johannes Strom
  • Pro-Ject 2Xperience SB S-Shape Tonabnehmer: Johannes Strom
  • Pro-Ject 2Xperience SB S-Shape Kabel: Johannes Strom
  • Pro-Ject 2Xperience SB S-Shape: Johannes Strom