Der Unico Due ist der neuste Verstärker aus dem Hause Unison Research. Seine Entwicklung profitiert von der jahrzehntelangen Erfahrung im Verstärkerbau sowie von der professionellen Fertigung. Bei dem Unico Due wurden alle Funktionen verbessert, die seinen Vorgänger zu einem Erfolgsmodell gemacht haben.

Die Technik des Unico Due wurde von Grund auf neu entwickelt. Unter Beibehaltung aller hervorragenden Eigenschaften, die die Unico-Reihe zur Legende gemacht haben, konnten doch in einigen wichtigen Bereichen entscheidende Verbesserungen erreicht werden. So sind die Leistungsdaten der Stromversorgung durch eine beträchtliche Erhöhung der Netzteilkapazität und durch einen neuen abgeschirmten und vergossenen Transformator optimiert. Die neue Gestaltung der Ausgangsstufe kombiniert ideale Platzausnutzung mit überlegener Schaltungstechnik.

Doppeltriode als Herz der Vorstufe

Eine Doppeltriode pro Kanal bildet das Herz der Vorstufe. Ihre Schaltung als Spannungsverstärker und Kathodenfolger mit niedriger Ausgangsimpedanz bildet einen idealen Antrieb für die folgende Leistungsstufe. Insgesamt stehen mit dem USB-Anschluss vier Signaleingänge zur Verfügung. Zur Umschaltung dienen hochwertige Miniatur-Relais. Während die Lautstärkeregelung mit einem Präzisions-Widerstandsnetzwerk und digital gesteuerten Analogschaltern vorgenommen wird.

Neue symmetrische Bipolar-Transistor-Treiberstufe

Dadurch ergibt sich wie in Referenzvorstufen ein Regelumfang von 120 dB in präzisen 0,5 dB-Schritten. Die Ausgangsstufen des Unico Due sind in einer völlig eigenständigen Kombination aus bipolaren und Mosfet-Transistoren realisiert. Zudem gibt es eine ausgeklügelte symmetrische Bipolar-Transistor-Treiberstufe mit angemessener Verstärkung und hoher innerer Linearität anstelle üblicher Differenzverstärker sowie mit getrennten Gegenkopplungspfaden für Gleich- und Wechselspannung.

Keine Verzerrung bei niedrigem Pegel

Spannendes Innenleben: der Unico 2 überzeugt mit starken Leistungsdaten.

Wegen dieser günstigen Verzerrungseigenschaften ist die Schaltung mit geringer Gegenkopplung ausgelegt. Zudem sorgt eine „Non Switching“-Stromregelung dafür, dass der Ruhestrom in den Endtransistoren niemals Null wird. Das verhindert Übernahmeverzerrungen bei niedrigen Pegeln. Und sorgt für höchste Durchsichtigkeit unter allen Hörbedingungen.

Nicht weniger als zehn aktive Spannungs-Regelungen

Als weitere Maßnahme zur Verbesserung der Qualität sind in der Versorgung Spannungsregler nicht nur dort eingesetzt, wo es unerlässlich ist. Sondern auch an anderen Stellen, wo es im Vergleich zu einfacher Siebung klangliche Vorteile verspricht. So weist der Unico Due nicht weniger als zehn aktive Regelungen für Spannungen von 15V (für Operationsverstärker) bis 300V für die Röhrenstufen auf.

Starker Ansatz bei der Stromversorgung

Besonderes Augenmerk verdient die Versorgung der Leistungsstufe. Angesichts der hohen impulsförmigen Ströme hat sich Unison für einen starken Ansatz entschieden: Nämlich eine Batterie hochwertiger Kondensatoren hoher Kapazität, die in nächster Nähe der Endtransistoren angebracht sind, um Leitungsverluste zu vermindern. Außerdem sind die Kupferbahnen der Leiterplatte entsprechend großzügig ausgelegt. Sie haben eine Stärke von 105 μm – dreimal so viel wie üblich.

Ab September erhältlich

Schließlich noch der Preis: Der Hybrid-Vollverstärker Unison Unico Due ist für 2599.- Euro ab September 2018 erhältlich. Vertrieb: http://www.tad-audiovertrieb.de

Bildquellen:

  • UNICO 2 innen: Bild: © TAD-Audiovertrieb GmbH
  • Unison Unico 2: Bild: © TAD-Audiovertrieb GmbH