Von Mozart bis Henry Mancini

Für den ersten Klangtest setzen wir auf einen Evergreen der klassischen Musik: Mozarts „Eine kleine Nachtmusik“. Die oBravo schließen wir dazu an ein HiRes-Gerät mit 24 Bit und 192-kHz-Sound-Ausgabe an, um wirklich ihr Potenzial voll auszuschöpfen. Gleich zu Beginn des Allegro setzen die Streicher mit der wohlbekannten Melodie ein. Und was sollen wir sagen? Perfekt! Die InEars werfen uns praktisch vom Büro in die Konzerthalle. Absolut präzise, klar und räumlich millimetergenau angeordnet klingen die Streicher und die Atmosphäre des Konzerthauses ist sofort spürbar.

In-Ear-Kopfhörer oBravo Ra-c

Auf der Rückseite sind die Ra-c mit Holz verkleidet. Ebenfalls ist hier der Silikonbügel zu sehen. Der sorgt für einen sicheren Halt im Ohr

Angenehm weich und genauestens dosiert bleiben die tiefen Töne, die unserem Klassikerlebnis ein ausgewogenes Fundament bieten. Bei den sanften Easy- Listening-Tönen des Altmeisters Henry Mancini agieren die oBravo genauso perfekt, wie in der kleinen Nachtmusik und erfreuen das Ohr mit ihren herrlich detailreichen und weit klingenden Tönen. Auch als es deutlich flotter und lauter mit diverser Popmusik wird, bleiben sie sich treu und arbeiten immer mit der Präzision eines Hirnchirurgen und der Anmut einer Ballerina. Hier merken wir auch, wie gut die akustisch offene Bauweise den oBravo zu Gesicht steht. Dadurch wirkt ihr Sound nie eng, sondern weit und luftig.

Test: oBravo Ra-c – Ohrstöpsel aus dem HiFi-Himmel
Wer eine Schwäche für InEar-Kopfhörer hat und dabei vor allem auf präzisen und luftig weiten Sound steht, der sollte die oBravo Ra-c ruhig Probe hören. Sie bieten wirklich auf kleinstem Raum den Klang, der sonst nur mit großen Wiedergabesystemen realisiert werden kann. HiRes ist bei diesen Kopfhörern nicht nur ein Werbeversprechen, sondern Standard. Auch das Tragen stellt sich bei längerer Nutzung als angenehm heraus, selbst bei Leuten, die sonst ihre Probleme mit In-Ohr-Kopfhörern haben.
Basswiedergabe95%
Mittenwiedergabe100%
Höhenwiedergabe100%
Räumlichkeit95%
Wiedergabequalität97%
Ausstattung/ Verarbeitung100%
Vorteile
  • sehr bequemer und sicherer Sitze
  • garantierter Hi- Res-Klang
Nachteile
  • keine
95%Gesamtergebnis
Leserwertung: (0 Votes)
0%

Bildquellen:

  • oBravo Ra-c: Bild: Auerbach Verlag
  • oBravo Ra-c: Bild: Auerbach Verlag
  • oBravo Ra-c: Bild: Auerbach Verlag