Palona Quubi: Der Digitalradiomarkt boomt. Immer mehr Radiohörer erkennen die Vorteile der modernen Geräte, egal ob es sich um Internet- oder DAB-Plus-Radios handelt. Auch neue Marken erkennen den Markt für sich. Wir testen einen Newcomer der Marke Palona.

Erst seit wenigen Wochen versucht die Marke Palona in Deutschland Fuß zu fassen. Im Gegensatz zu anderen Herstellern will man dies aber nicht durch ein Mitschwimmen im Einheitsbrei erreichen, sondern durch Mut zu Neuem. Mit dem Quubi ist dies beim Design schon einmal gelungen, denn das knapp 700 Euro teure Gerät ist ein Hingucker. Quadratisch, praktisch, gut, hieß es da in den neunziger Jahren in einem Werbespot. Hier knüpft die neue Marke an. Das Radio erscheint dabei auf den ersten Blick sehr wuchtig, aber Audiokenner wissen, dass Volumen erst den richtigen Klang erzeugt – zumal beim Quubi auch nicht am Subwoofer gespart wurde und dieser sich auf der Unterseite des Radios befindet. Für den Stereoklang sorgen zwei Lautsprecher an den Seiten des Würfels, welche 60 Watt Musikleistung aufbringen können.

Ausstattung

An der Front befindet sich ein 3,2 Zoll großes Farbdisplay, welches neben Kanalname und Künstler auch CD-Cover oder die beliebten Zusatzinformationen vieler DAB-Radiosender ausgeben kann. Darunterliegend hat der Hersteller die Bedienelemente angebracht. Zwei große multifunktionale Drehelemente sind für die Lautstärkereglung und Kanalwahl zuständig, dienen aber auch zur einfachen Menünavigation.

Aktuell ist der Designwürfel in den Farbkombinationen Schwarz-Silber und Elfenbein-Silber verfügbar. Die wichtigen Anschlüsse sind auf der Rückseite verbaut. Darunter zählen ein Netzwerkanschluss, der neben der WLAN-Fähigkeit das Quubi ins Internet einbinden kann, ein USB-Anschluss sowie zwei Klinkenbuchsen – eine zum Anschluss von Kopfhörern, die andere als Line-In. Ein Netzschalter komplettiert die Ausstattung. Sehr positiv fällt die Antennenbuchse auf, an der wahlweise die mitgelieferte Teleskopantenne oder eine Hausantenne betrieben werden kann.

Die Teleskopantenne kann abgeschraubt werden. Am Anschluss kann eine Außenantenne betrieben werden

Innere Werte

Insgesamt sieben Grundfunktionen sind im Hauptmenü wählbar. Hierzu zählen Applikationen zur Nutzung von Internetradio, dem DAB-Plus-Empfang, FM-Radio, angeschlossenen USB-Datenträgern bzw. Netzwerkspeichern, Line In-Quellen, Bluetooth und Spotify. Der Benutzer des Radios kann somit auf eine große Auswahl an Diensten zurückgreifen und nahezu alles mit dem Quubi hören, was aktuell nutzbar ist. Die Auswahl kann dabei mittels Bedienelementen an der Front, der mitgelieferten Fernbedienung oder via App erfolgen. Palona setzt dabei auf die bekannte Undok-App zur Steuerung, die kostenfrei in den App-Stores von Google und iOS bereitsteht. In unserem Test wurde das Radio von der App auf Anhieb erkannt, positiv dabei: Mit der Undok-App kann das Quubi direkt in ein Multiroomsystem eingebunden werden und mit anderen Geräte die komplette Wohnung mit einheitlichen Klängen versorgen.

Radioempfang

Beim ersten Start von DAB Plus führte das Gerät einen kompletten Sendersuchlauf durch und legte die Stationen in der Reihenfolge des Auffindens in einer Kanalliste ab. Zur bequemen Verwaltung der persönlichen Favoriten verfügt das Radio über fünf Hardware-Senderspeicher, die auch über Direktwahltasten am Radio selber erreichbar sind. Die Erstellung einer gemischten Favoritenliste – um beispielsweise Seder aus dem DAB-Plus-Bereich, UKW und Internetradio zu mischen – ist allerdings auch beim Digitalradio von Palona nicht möglich. Im DAB-Modus stehen Zusatzinformationen zum Sender zur Verfügung und auf dem Display können Zusatzinformationen zum Sender bis hin zu grafischen Elementen (z. B. Wetter, Titelliste) bildschirmfüllend angezeigt werden. Diesen Komfort bietet UKW-Radio zwar nicht, aber auch hier ist zumindest RDS vorhanden. Neben dem Sendernamen werden also auch hier zusätzliche Textinformationen übertragen und dargestellt.

Internetfunktionen

Steht die Verbindung mit dem heimischen Netzwerk, lassen sich mit dem Radio tausende Radiostreams aus dem Internet wiedergeben. Zu viele, um diese wirklich effektiv im Radio zu verwalten. Besser ist es, Favoritenlisten über das Netz anzulegen und das Radio dann darauf zugreifen zu lassen. Hierfür ist eine einmalige Anmeldung unter www.wifiradio-frontier.com erforderlich. Den nötigen Zugriffscode liefert das Radio aus dem Menü heraus. Im Internetradiomodus in das Menü wechseln und folgende Schritte absolvieren: Senderliste – Hilfe – Zugriffscode erhalten.

Lokale Medien

Eigene Musikdateien lassen sich über verschiedene Wege mit dem Radio abspielen. Der wohl bequemste Weg ist die Wiedergabe von einem Netzwerklaufwerk (NAS) oder dem PC im Netzwerk. Das funktioniert über den Standard DLNA, den NAS und Computer mit aktuellem Betriebssystem in der Regel beherrschen. Dann können die betreffenden Ordner über das Radio angesteuert und dort hinterlegte Musikdateien wiedergegeben werden. Ebenso einfach ist die Wiedergabe von Musikdatein auf einem angeschlossenen USB-Datenträger möglich.

Spotify-Zugriff und Bluetooth

Die Nutzung ist an einen Premium-Account des Musikstreamingdienstes gekoppelt. Ein besonderes Willkommensangebot gibt es dabei leider nicht, der Nutzer kann lediglich den 30-Tage-Testaccount aktivieren. Eine Steuerung der Titelwiedergabe ist dann nicht nur am Radio direkt, sondern auch über ein im Heimnetzwerk befindliches Smartphone mit Spotify-App möglich. Wem Spotify nicht gefällt, der kann das Quubi dank der Bluetooth-Funktionalität mit anderen Streamingdiensten nutzen. Möglich macht dies die einfache Koppelung mit dem Handy, welche sogar via NFC-Kommunikation eingerichtet werden kann.

weitere Infos unter: www.schnepel.com

Test: Palona Quubi - Der Zauberwürfel
Das Palona Quubi überzeugt mit Funktionsumfang und auch im Klang. Dank des Subwoofers auf der Unterseite des Würfels kommen satte bassreiche Klänge aus dem Zauberwürfel. Die Bedienung ist durchdacht. Beim Funktionsumfang bleiben kaum Wünsche außen vor.
Wiedergabequalität83%
Ausstattung/Verarbeitung90%
Benutzerfreundlichkeit86%
Preis-/Leistungsverhältnis85%
Vorteile
Nachteile
  • kein Front-Kopfhörerausgang
  • fehlende Titelanzeige (USB/Bluetooth)
85%Palona Quubi
Leserwertung: (0 Votes)
0%

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*