Mobile Bluetooth-Lautsprecher gibt es mittlerweile wie Sand am Meer. House of Marley haben sich jedoch einiges einfallen lassen, damit ihre tragbaren musikalischen Wegbegleiter aus der breiten Masse herausstechen.

… And Feel Alright!

Nur um jegliche eventuelle Verwirrung auszuräumen. Das „Marley“ in House of Marley ist tatsächlich dasselbe wie in Bob Marley. Genauer gesagt stecken die Nachkömmlinge der Reggae- Legende hinter der Marke und treten auch nach außen hin als sogenannte Botschafter des Herstellers auf. Mit ihren Audio-Produkten macht sich das House of Marley daran, ganz im Geiste des Namensgebers, „Positive Vibrations“ zu verbreiten. Wenn auch hier nicht nur im leicht esoterischen Sinne, sondern auch ganz real in Form von Schallwellen. Und wie vielleicht allen schon aufgefallen ist, die mal das Portfolio des Hauses durchstöbert haben, nehmen nahezu alle Produkte auch auf einen Auszug aus dem lyrischen Schaffen des Musikers Bezug. Auf jeden Fall ein netter Touch.

Konstruktion

Optisch fällt die Get Together offensichtlich aus der Norm, denn Bambus als Material für Vorder- und Rückseite, sowie stoffbezogene Seitenteile, sieht man nicht alle Tage. Vielleicht nicht für jeden, aber auf keinen Fall langweilig! Schwarze und weiße Würfel und Zylinder gibt es schließlich schon genug. Allerdings ging es bei der Materialwahl keineswegs nur um eine schmissige Erscheinung. Vielmehr fließt hier, wie Bob Marleys Sohn Rohan auf der Webseite erklärt, die Philosophie der Familie Marley mit ein.

Und da die einen respektvollen Umgang mit der Erde beinhaltet, legt man besonderen Wert auf Nachhaltigkeit bei der Produktion. So ist der verwendete „Jeansstoff“ kein gewöhnlicher Zwirn. Der sogenannte REWIND™-Stoff wird zu 100 Prozent aus recycelten Materialien, namentlich Bio-Baumwolle, Hanf und PET, hergestellt. Bambus bietet sich als Material nicht nur wegen seiner extremen Stabilität an, sondern ebenfalls, da es ein schnell nachwachsender und erneuerbarer Rohstoff ist. Auch das Papier der Verpackung ist recycelt und sogar bei den Kunststoffteilen setzt man auf wiederverwertetes Material.

Darüber hinaus kann man dem Get Together auch eine makellose Verarbeitung bestätigen. Der REWIND™-Stoff ist absolut plan und ohne Blasenbildung aufgeklebt und unschöne Spalte zwischen den Komponenten sucht man vergebens. Die Frontplatte beherbergt sowohl zwei 3,5 Zoll messende Tiefmitteltöner, sowie zwei Hochtöner mit einem Membrandurchmesser von einem Zoll. Angetrieben werden die Treiber durch zwei 10 Watt starke Endstufen. Auf der Rückseite findet sich außer der Bassreflexöffnung auch das Anschlussfeld.

House of Marley Get Together mobiler Bluetooth Speaker Lautsprecher Test tragbar Review Praxistest Testergebnis Urteil

Neben dem Anschlussfeld liegt auch die Öffnung des Bassreflexrohres

Neben einem Aux-Eingang für analoge Stereosignale via 3,5 Millimeter TRS-Klinke findet man hier auch einen praktischen USB-Port zur Versorgung externer Geräte mit 5 Volt Buspower, sowie den Anschluss für das international verwendbare Netzteil. Die verschiedenen Steckertypen können ganz einfach am Netzteil selbst ausgewechselt werden und sind natürlich im Lieferumfang enthalten. Eine rote LED informiert uns darüber, wenn der interne Akku des Get Together geladen wird und erlischt, sobald dieser seine maximale Kapazität erreicht hat. Eine volle Ladung reicht für etwa 10 Stunden Laufzeit ohne Verbindung zum Stromnetz.

Abseits des schon erwähnten Aux-Eingangs kann der Mobile Lautsprecher natürlich auch über Bluetooth mit der eigenen Musik bespielt werden. Das Pairing ist dabei so einfach wie nur vorstellbar. Einfach lange auf die mit dem bekannten Bluetooth-Symbol gekennzeichnete Taste auf der Oberseite drücken und alsbald zeigt eine blinkende, blaue LED an, dass sich der Get Together im Pairing-Modus befindet. Noch schnell seitens des Zuspielers unseren Testprobanden anwählen und fertig. Mit unserem Test-Laptop unter Windows 10 gab es nicht die Spur eines Problems. So soll das sein.

House of Marley Get Together mobiler Bluetooth Speaker Lautsprecher Test tragbar Review Praxistest Testergebnis Urteil

Sämtliche Bedienelemente sind pfiffig unter dem Stoff des Get Together verborgen. Dank der klaren Symbolsprache sind sie aber dennoch einfach zu finden

Klang

Noch erfreulicher ist, dass es während unseres gesamten Testes keine Verbindungsabbrüche beim Betrieb via Bluetooth gab. Das ist leider immer noch nicht selbstverständlich. Aber kommen wir zum immer noch wichtigsten Punkt eines jeden Testberichtes. Wie klingt der ethisch korrekte Jeansträger denn nun? „Um einiges größer als er aussieht!“, lautet die Antwort. Wer denkt, die zwei Mal 10 Watt starken Endstufen wären unterdimensioniert, liegt schlichtweg falsch. Hier hat man alle Pegelreserven, die man sich nur wünschen kann. Egal ob drinnen oder draußen. Aber wir haben es hier nicht mit einer reinen Pegelmaschine zu tun. Auch der Klang ist nicht von schlechten Eltern. Vor allem der Bassbereich weiß zu überzeugen. Klar gibt es hier keine Subbassorgien, aber ein erstaunlich dickes Bassfundament.

Preis: EUR 6,99
Da gibt es natürlich nur noch eins zu tun. Den Get Together mit der Musik des Namensgebers testen. Wir entscheiden uns für den Track „Exodus“ von der gleichnamigen Platte Bob Marleys. Und das macht auch direkt Laune! Der tiefe Reggaebass pumpt amtlich, die Percussion treibt präsent den Song an und man hört für die Bauart überraschend viel von der Räumlichkeit und den Hallanteilen im Mix. Das fällt besonders auf den Vocals von Herrn Marley auf. Einziges Manko sind die manchmal etwas raubeinigen Höhen. Das fällt jedoch eher bei anspruchsvollerem Klangmaterial wie audiophilen Klassikaufnahmen auf und ist damit bei einem Lautsprecher für unterwegs definitiv zweitrangig. Wer also einen pegelfesten, mobilen Lautsprecher mit ansprechendem Sound sucht, sollte hier vielleicht ein kleines Get Together mit unseren Testkandidaten organisieren.

 

weitere Infos unter: www.thehouseofmarley.de

Test: House of Marley Get Together - Tragbarer Bluetooth-Lautsprecher
Der Get Together aus dem Hause Marley ist ein pegelfester und gut klingender, mobiler Lautsprecher mit einer ganz eigenen Optik, die ihn von der breiten Masse an Konkurrenzprodukten absetzt. Und obendrein tut man beim Kauf, dank der recycelten Materialien, auch noch was für das eigene Gewissen. Was will man mehr?
Wiedergabequalität78%
Ausstattung/Verarbeitung75%
Benutzerfreundlichkeit80%
Preis/Leistung89%
Vorteile
  • hohe Wiedergabelautstärke
  • Bass
Nachteile
  • etwas raue Höhen
80%Gesamtwertung
Leserwertung: (0 Votes)
0%

Bildquellen:

  • _MG_1899: Bild: Auerbach Verlag
  • _MG_1884: Bild: Auerbach Verlag
  • House of Marley Get Together: Bild: Auerbach Verlag