Der neue Play 5 von Sonos soll einen Sound liefern, der so nah am ursprünglichen Master eines jeden Songs liegen wird wie nie zuvor. Mit sechs synchronisierten, eigens entworfenen Lautsprechern wollen die drei Mitteltöner des Speakers weiche Mitten und satte, kräftige Tiefen erzeugen.

Die drei Hochtöner werden für kristallklare Höhen mit präziser Unterscheidung von Vocals und Instrumenten bei jeder Lautstärke sorgen, kündigt Sonos an. So entstehe eine eindrucksvolle und bedeutend breitere Klangbühne als man es von einem einzelnen Speaker erwarten würde.

Erstmals hat der Play 5 drei Ausrichtungen. Neben der horizontalen Ausrichtung eines einzelnen Speakers können zwei dieser Play 5 für erstklassigen Stereo-Sound mit einem fokussierten und intensiven Sweet Spot auch vertikal gepaart werden. Ein horizontal ausgerichtetes Stereopaar bietet hingegen eine noch breitere Stereo-Klangbühne für ein eindringliches, raumfüllendes Hörerlebnis. Das technologische Design ermögliche dabei die beste WLAN-Performance in jeder Ausrichtung. Diese Flexibilität in Kombination mit Trueplay Tuning könne zuhause den optimalen Sound und die perfekte Synchronisierung der Musik in jedem Raum erreichen, kündigt der Hersteller an.

Mit einem Design, das heute wie auch in Zukunft in jedes Zuhause passe, konzentriere sich der Play 5 auf das Wesentliche und verzichte auf unnötige Komplexität. Funktionell kommt es dem Hersteller dagegen auf jedes Detail an – bis hin zur exakten Platzierung der knapp 60.000 Löcher im Grill und den sorgfältig ausgewählten Materialien. Über die neue Touch-Oberfläche lässt sich ein Song ganz einfach und intuitiv anspielen, pausieren und lauter oder leiser stellen. Erstmals ist durch eine Wischbewegung neben dem Wechsel zum nächsten Song auch das Ansteuern des vorherigen Songs möglich. Sensoren sorgen dafür, dass sich die Touch-Oberfläche allen Ausrichtungen anpasst, so dass „Lauter“ bei einem vertikal ausgerichteten Stereopaar immer oben ist und und der nächste Song immer durch Wischen nach oben angesteuert wird.

Wie sein Vorgänger lässt sich der Play 5 nahtlos in das bestehende Sonos Smart Speaker System integrieren. Zudem kann der neue Flaggschiff-Speaker mit zwei Play 5 als hintere Lautsprecher jetzt auch im 5.1 Heimkino-Setup zusammen mit der Playbar und dem Sub eingesetzt werden. Mit der intuitiven Sonos App können Nutzer ganz einfach jeden Raum und jeden Speaker nach Belieben steuern und auf ihre favorisierten Musikdienste wie Deezer, Napster, Spotify, Tidal oder bald auch Apple Music zugreifen.

Der neue Play 5 in mattem Schwarz und mattem Weiß soll noch 2015 für 579 Euro im Handel und auf der Sonos Webseite erhältlich sein.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*