100 Jahre Ortofon will gefeiert werden. Deshalb bringt der Langzeitpartner des Unternehmens Pro-Ject zusammen mit Ortofon den „Ortofon Century“ Plattenspieler heraus.

Ortofon Century

Dieser neue Plattenspieler kommt, im Gegensatz zu allen anderen The Classic Modellen, in einem eleganten Piano Lack Chassis daher. Zusammen mit dem silbernen Aluminium Sub-Chassis besticht er auch durch ausgesprochene Ästhetik.

Der vormontierte Tonabnehmer ist eine limitierte Auflage des Concorde und feiert das 100-jährige Bestehen von Ortofon. Er baut auf dem Concorde auf, welcher vorwiegend als DJ-System eingesetzt wurde, jedoch seinen Ursprung im HiFi hat.

Ortofon Century Plattenspieler Turntable Tonabnehmer Stylus Pro-Ject

Der Concord Century Tonabnehmer benutzt Reinsilber-Spulen für best-mögliche Leitfähigkeit. Das Resultat ist ein offener und präziser Klang

Überzeugender Komfort

Der Ortofon Century Plattenspieler ist voll ausgestattet mit eingebauter elektronischer Geschwindigkeitsumschaltung. Der Wechsel von 33.3 auf 45 Umdrehungen pro Minute wird mit dem Druck auf nur einen Knopf erledigt. Auch 78 Umdrehungen pro Minute sind möglich, sollte eine umfangreiche Schellack Sammlung vorhanden sein. Dazu wird einfach der Riemen auf den oberen Ring des Antriebs-Pulleys gelegt und die entsprechende Geschwindigkeit auf dem Sub-Chassis gewählt.

Ortofon Century Plattenspieler Turntable Pro-Ject

Geschwindigkeitswechsel per Knopfdruck – einfach und elegant

Preis und Verfügbarkeit

Der Ortofon Century Plattenspieler ist ab sofort verfügbar und kostet 2.990 Euro UVP.

► Lesen Sie hier unseren Test vom Pro-Ject 2Xperience SB S-Shape Plattenspieler:

Test: Pro-Ject 2Xperience SB S-Shape – Volle Entfaltung

Bildquellen:

  • Ortofon Century – Tonabnehmer: Bild: Pro-Ject, Ortofon
  • Ortofon Century – Geschwindigkeitswahl: Bild: Pro-Ject, Ortofon
  • Ortofon Century: Bild: Pro-Ject, Ortofon