Der schwedische HiFi-Hersteller Primare stellt eine neue Mehrkanal-Endstufe für HiFi- und Heimkino-Einsätze vor. Ab Juli im Primare-Fachhandel zum Preis von 5.000 Euro erhältlich.

Die Primare A35.8 ist die leistungsstärkste und flexibelste Mehrkanalendstufe, die Primare je entwickelt und gebaut hat. Sie erfüllt die Anforderungen praktisch aller Hochleistungs-Mehrkanalsysteme für die Musik- und Filmwiedergabe.

Acht brückbare Kanäle der A35.8 von Primare liefern je 150 Watt an 8 Ohm bzw. 300 Watt an 4 Ohm und jeweils paarweise gebrückt bis zu 740 Watt an 8 Ohm bzw. 750 Watt an 4 Ohm.

Primare A35.8: Neue 8-Kanal-Endstufe für Heimkino und HiFi
Die Ein- und Ausgangssignale werden für kürzeste Signalwege zudem über vollständig durchgängige Leiterbahnen zum und vom Verstärkermodul geführt.

Kürzeste Signalwege

Das ausgeklügelte Schaltungsdesign der Primare A35.8 ermöglicht sowohl eine extrem kurze als auch eine äußerst gleichmäßige Stromzufuhr zu den Verstärkermodulen, die in den Kühlkörpern untergebracht vor Störeinstrahlung in die Endstufen geschützt sind. Und so auch nicht in die außerhalb der Verstärkermodule platzierten Eingangsstufen einstreuen können. Die Ein- und Ausgangssignale werden für kürzeste Signalwege zudem über vollständig durchgängige Leiterbahnen zum und vom Verstärkermodul geführt.

Versorgt jedes Mehrkanalsystem mit adäquater Leistung

Die 8-Kanalendstufe Primare A35.8 versorgt allein, als Paar oder in Kombination mit der Zweikanalendstufe A35.2 jedes Mehrkanalsystem mit adäquater Leistung für höchste audiophile Ansprüche. Das leistungsstarke Netzteil und die massiven Kühlblöcke bedingen 15 Kilogramm Gesamtgewicht. Das wahlweise titangraue oder schwarze Design gefällt durch seine aufgeräumte Front, auf der sogar der Einschaltknopf inmitten des Firmenlogos versteckt ist.

Primare A35.8: Neue 8-Kanal-Endstufe für Heimkino und HiFi
Die Achtkanalendstufe A35.8 versorgt jedes
Mehrkanalsystem mit adäquater Leistung.

Starkes Netzteil

Das Fundament des A35.8 bildet das größte und stärkste Netzteil, das Primare jemals gebaut hat. Mit APFC und Soft-Clipping kann das Netzteil bis an die Grenzen seiner Möglichkeiten betrieben werden. Und so insgesamt bis zu 1.500 Watt im Bi-Amping-Stereomodus zur Verfügung stellen. Doppelte Anschlüsse sorgen dafür, dass je eine Gruppe von vier Verstärkermodulen auf dem kürzesten Verbindungsweg mit Strom versorgt werden.

Preis und Verfügbarkeit der Primare Endstufe

Die neue Mehrkanalendstufe Primare A35.8 ist ab Juli 2022 im Fachhandel erhältlich. Der Vertrieb erfolgt über in-akustik. Als besonderen Service bietet in-akustik an, die Primare A35.2 daheim probezuhören: www.probehoeren.in-akustik.de

Der Preis für die Primare A35.8 Mehrkanalendstufe (8-Kanal) liegt bei 5.000 Euro (UVP inkl. Mwst.).

Webseite: www.primare.net

► Lesen Sie hier: Test: NAD C 298 Stereo-Endstufe & NAD C 658 Streaming-Vorverstärker

AUDIO TEST Ausgabe 05/2022 Kopfhoerer Plattenspieler Review Magazin

+++ Die neue AUDIO TEST Ausgabe ab 1. Juli 2022 im Handel oder ganz einfach und bequem nach Hause bestellen:www.heftkaufen.de/audio-test

Oder gleich ein Abo abschließen und das Heft pünktlich und direkt frei Haus liefern lassen:www.heftkaufen.de/abo-audio-test +++

Bildquellen:

  • Primare A35.8: Bild: © in-akustik