Nach mehr als 5 Jahren Entwicklungszeit ist sie nun endlich startklar, die Roksan Attessa Serie. Die neue Kollektion der britischen HiFi-Marke besteht aus insgesamt 4 HiFi-Komponenten und wir durften als weltweit erste Personen in den nagelneuen Roksan Attessa Streaming Amplifier reinhören.

Roksan Attessa – Deutschlandpremiere bei AUDIO TEST

Jens Ragenow vom deutschen Roksan Vertrieb Pannes Vertriebs KG sowie Sylvain Quainon (Export Manager) von der Monitor Audio Group – zu der die Marke Roksan gehört – statteten uns kürzlich einen Redaktionsbesuch ab und hatten mit dem Streaming Verstärker ein Modell der neuen Roksan Attessa im Gepäck. Der Roksan Attessa Streaming Amplifier ist ein Vollverstärker mit Netzwerkstreamer, der über das BluOS System agiert. Wir waren weltweit die zweite Redaktion, die in den Genuss des neuen Roksan Verstärkers kam. Damit erlebte der Attessa Streaming Amp eine echte Deutschlandpremiere.

Preview Roksan Attessa Streaming Amplifier Verstärker Test Review Jens Ragenow Sylvain Quainon
Jens Ragenow (Pannes Vertrieb) und Sylvain Quainon (Monitor Audio / Roksan) brachten den neuen Attessa Streaming Amplifier im Leipziger Hörraum von AUDIO TEST und Likehifi.de vorbei.

Da es sich hier um ein Vorabmodell handelte und noch kein Serienmodell ging der Verstärker nach der Hörsession wieder zurück. Doch wir konnten uns bei der ersten Hörsession und beim Vorabtest von der Qualität des Streaming-Verstärkers bereits überzeugen. Roksan hat sich hohe Ziele gesteckt und möchte sich dennoch mit seinem Comeback nicht verheben. So hat man sich besonders viel Zeit und Liebe genommen dieses Schmuckstück auf den Markt vorzubereiten. Nach Vorserie sieht das nicht mehr aus, und es hört sich auch verdammt prächtig an. Ganze 5 Jahre effektive Entwicklungszeit hat man dem Attessa geschenkt. Das Credo lautete: Besser einmal richtig, als immer wieder falsch.

Preview Roksan Attessa Streaming Amplifier Verstärker Test Review Black Schwarz
Optik und Hapktik konnten uns im Vorab-Test vollends überzeugen.

Spielfreudig und potent

So klingt der Attessa dann auch alles andere als halbgar. An aktuellen Standlautsprechern der Mittelklasse macht er auch mit zeitgenössischer Musik einen spielfreudigen und potenten Eindruck. Das lässt tief Blicken, denn der Zeitgeist ruft immer mehr nach Basspower. Hier schiebt der Attessa die Treiber sahnig in die Sättigung. Für die Mitten und hohen Frequenzen bleibt genug Transparenz in den Transienten, sodass schnell klar wird, dass der Amp der Dirigent der Kette ist. Leicht dominant bis akribisch, aber äußerst charmant und glitzernd im Detail. Das Stereopanorama ist breit wie der Orchestergraben und die Tiefe der Bühne in etwa drei bis vier Mal so große wie der Zuschauerbereich. Die Hallfahnen erstrecken sich mit Leichtigkeit und Lebendigkeit, wie wir es sonst erst im fünfstelligen Bereich wiederfinden.

Preview Roksan Attessa Streaming Amplifier Verstärker Test Review Black Schwarz
Und auch klanglich macht der Streaming-Verstärker von Roksan einen spitzenmäßigen ersten Eindruck.

BluOS an Bord

So präsentiert sich das Gerät auch äußerlich und in seiner Ausstattung. Rundum durchdacht, hochwertig und gelungen. Roksan konzentrierte sich auf die Qualität der Verstärkerschaltung und des Netzteils, inkl. heftigem Ringkerntrafo. Auch ein Phono-Preamp hat den Weg ins Gehäuse gefunden. Analog by Roksan also. Die Netzwerkanbindung und den aktuellen wireless Lifestyle holte man sich über solide Partner wie BluOS und eine gewagte Retro-Optik mit Multirad-Bullauge ins Boot. Interessant finden wir die schmale Form des Gehäuses. Damit der Verstärker noch genug Luft zum Atmen bekommt und die Wärme an den massiven Kühlkörpern aggregiert, ist das Gerät entsprechend flächig gebaut. Außerdem stechen Details hervor, die für ein ausgezeichnetes Produktmanagement sprechen. So setzte man sich zum Beispiel zum Ziel für die Wireless-Schnittstellen, wie WiFi und Bluetooth, auf externe Antennen zu verzichten. Die Lösung ist ein von Innen mit Kunststoff versiegeltes Loch auf der Gehäuserückseite. Durch dieses kann eine interne Antenne dann senden und empfangen, ohne äußere Eingriffe und ohne die Integrität des Gerätes zu gefährden. Der richtige Ansatz. Play it safe, statt das Rad neu zu erfinden. Weniger Bruchstellen, weniger Wartung, weniger Fehler. Falls uns jemand fragt: Roksan? Finden wir gut. Die sind Hüter des Klangs und der Form.

Ausführlicher Testbericht folgt in AUDIO TEST

Der ausführliche Test folgt dann in einer der kommenden Ausgaben von AUDIO TEST. Mit etwas Glück sogar in Kombination mit der neuen Silver Lautsprecher-Serie von Monitor Audio, die erst kürzlich in der 7. Generation neu vorgestellt wurde.

Preview Roksan Attessa Streaming Amplifier Verstärker Test Review Black Schwarz
Die kinderleichte Steuerung von Roksan Attessa erfolgt über die BluOS App.

Wir halten Sie hier weiter auf dem Laufenden.

© Texte und Bilder: Johannes Strom und Benjamin Mächler

Webseite: www.roksan.com bzw. www.derbesteklang.de/roksan

► Lesen Sie hier: Roksan Attessa: Neue HiFi-Elektronik der nächsten Generation

AUDIO TEST Ausgabe 06/2021 Lautsprecher Stereo Surround Test Review Magazin

+++ Die neue AUDIO TEST Ausgabe ab 3. September 2021 überall am Kiosk oder ganz einfach und bequem nach Hause liefern lassen: ► www.heftkaufen.de/audio-test

Oder gleich ein Probe-Abo über die kommenden 4 Ausgaben (Oktober, November, Dezember, Januar) abschließen: ► www.heftkaufen.de/schnupperabo-audio-test +++

Bildquellen:

  • AUDIO-TEST-0621: Auerbach Verlag
  • Roksan Attessa Streaming Amplifier: Auerbach Verlag