Onkyo & Pioneer haben gestern ein Firmware-Update für ausgewählte Netzwerk-AV-Komponenten von Onkyo und Pioneer veröffentlicht. Das  Firmware-Update ermöglicht die Sprachsteuerung kompatibler AV-Komponenten über Alexa-fähige Geräte. 

Amazon Alexa

Alexa ist der Cloud-basierte Sprachdienst von Amazon. Mit Amazon Echo Geräten oder Alexa-fähigen Geräten lässt sich per Zuruf Musik abspielen, Nachrichten hören, das Wetter überprüfen, intelligente Heimgeräte steuern und vieles mehr.

Das „Works with Alexa“ Zertifizierungsprogramm wurde entwickelt, um die Reaktionsfähigkeit, Zuverlässigkeit und Funktionalität von Produkten zu verbessern. Für die Anwender ist das Zertifikat ein Beleg für ein zuverlässiges Produkt, das nahtlos mit Alexa funktioniert.

Folgende Geräte arbeiten mit dem Update:

Das Firmware-Update für Amazon Alexa ist für folgende Onkyo-Modelle verfügbar:

  • Netzwerk-AV-Receiver: TX-RZ840, TX-RZ740, TX-NR797 (nur in USA erhältlich), TX-NR696
  • Netzwerk-Stereo-Receiver: TX-8390

Die Firmware kann auf mit dem Netzwerk verbundenen Komponenten direkt über das Benutzermenü heruntergeladen und installiert werden – oder von der Onkyo Webseite auf einen USB-Stick geladen und über den USB-Eingang des Receivers installiert:

https://www.eu.onkyo.com/en/firmware-435.html

Firmware-Update für Pioneer-Komponenten

  • Netzwerk-AV-Receiver: SC-LX904, SC-LX704, VSX-LX504, VSX-LX304

Die Firmware kann auf mit dem Netzwerk verbundenen Komponenten direkt über das Benutzermenü heruntergeladen und installiert werden – oder von der Pioneer Webseite auf einen USB-Stick geladen und über den USB-Eingang des Receivers installiert:

https://intl.pioneeraudiovisual.com/support/

Aktueller Onkyo AV-Receiver Test

Bildquellen:

  • Pioneer und Onky mit Alexa: Onkyo