Nubert verbessert die prämierten Aktivlautsprecher der nuPro-Serie: Die Kompaktmodelle A-100, A-200 und A-300 sowie das TV-Stereoboard nuPro AS-250 bekommen einen Versorgungsausgang für Drahtlosadapter, eine höherwertige Fernbedienung und erweiterte Einstellmöglichkeiten.

Mit mehreren Testsiegen und Auszeichnungen als „Lautsprecher des Jahres“ gehören die Aktivboxen der Serie nuPro zu den erfolgreichsten Produkten der Akustikspezialisten von Nubert. Und mit ihrer voll digitalen Signalverarbeitung, der praktisch rauschfreien Wiedergabe und der vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten auch zu den innovativsten und klangstärksten. Jetzt werten die findigen Boxenkonstrukteure aus Schwäbisch Gmünd ihre Erfolgsreihe auf: Die Kompaktmodelle A-100, A-200 und A-300 sowie das speziell für Fernseher entworfene Stereoboard nuPro AS-250 sind in Kürze in einer neuen Revision mit einfacherer Wireless-Anbindung und komfortablerer Fernbedienung erhältlich.

USB-Versorgungsausgang für Drahtlosadapter

Äußerlich unterscheidet sich die nun vorgestellte zweite Auflage nur in einem Punkt von der Vorgängergeneration: Auf der Rückseite findet sich zusätzlich zu den bisherigen analogen und digitalen Anschlüssen ein USB-Versorgungsausgang. Dieser eignet sich primär zum Anschluss optionaler Drahtlosadapter. Über diese verständigen sich die nuPro-Lautsprecher mit praktisch allen modernen Wireless-Standards. Angefangen bei Apples Airplay bis hin zu Sonos‘ gleichnamigem Musiknetzwerk. Mit dem nuFunk Empfängermodul EU-1 bietet Nubert ab August auch einen eigenen Drahtlosadapter an. Er fügt sich dank seiner kompakten Maße besonders dezent an die nuPro-Lautsprecher und punktet mit hervorragender Übertragungsqualität.

Eine weitere Neuerung ist die hochwertige Fernbedienung. Bisher war sie nur den beiden nuPro-Flaggschiffen A-500 und A-700 vorbehalten. Sie zeichnet sich durch ein griffigeres und handfreundlicheres Gehäuse, besser definierte Druckpunkte und eine insgesamt höherwertige Anmutung aus. Zusätzlich hat Nubert der neuen nuPro-Baureihe ein kleines Software-Update spendiert, das nun unter anderem auch ein Deaktivieren der automatischen Eingangspegelung (Auto Gain) erlaubt. Alle Stärken der nuPro-Lautsprecher wie die hohe Wiedergabequalität, die kinderleichte Bedienung und die hohe Bauqualität bleiben selbstverständlich auch in der jüngsten Version der Aktivboxen erhalten. Die zum Jahreswechsel präsentierten Standmodelle nuPro A-500 und A-700 verfügen bereits über die angegebenen erweiterten Ausstattungsmerkmale.

Die verbesserten nuPro-Lautsprecher sind ab sofort im Nubert-Direktvertrieb erhältlich und ersetzen die bisher ausgelieferten Modelle. Die Preise bleiben konstant:

  • nuPro A-100: € 285,- pro Stück
  • nuPro A-200: € 345,- pro Stück
  • nuPro A-300: € 525,- pro Stück
  • nuPro AS-250: € 585,- pro Stück

Über den Autor

Hartmut Freund

Hartmut Freund ist Journalist und Musik-Liebhaber mit Leidenschaft: Er publiziert als freier Autor und Journalist, sammelte unter anderem in der Musikbranche fundierte Erfahrung in der Öffentlichkeitsarbeit. Hauptsächlich ist Hartmut Freund als Berater für PR, Marketing und Unternehmenskommunikation tätig.

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*