Alles wie gehabt? Nein! Zwar sieht der neue McIntosh MCD600 AC SACD/CD Player seinem Vorgänger recht ähnlich. Die inneren Werte sind jedoch komplett neu.

Allen voran ist dies ein komplett neu entwickelter Digitalschaltkreis, dessen Herzstück ein brandneuer 8-Kanal-32-Bit- PCM/DSD-DACist. Dieser wird im Quad-Balanced-Modus verwendet, wobei jedem der beiden Audiokanäle gleich vier DAC-Kanäle zugeordnet sind. Der klangliche Output ist ein Analogsignal von überragender Klangqualität.

Liest Daten mit doppelter Geschwindigkeit ein

Der solide Alu-Druckguss-Traykann neben regulären SACDs und CDs auch Musik von selbstgebrannten CD- oder DVD-Datenträgern sowie von USB-Flash-Laufwerken abspielen. Für optimalen SACD/CD-Genuss liest das Laufwerk im MCD600 AC die Daten mit doppelter Geschwindigkeit ein. Und legt diese mit dem Ziel einer bestmöglichen Fehlerkorrektur in einem Zwischenspeicher ab.

Gibt praktisch alles wieder

Der MCD600 AC tastet PCM-Signale bis 32 Bit/384 kHz aufwärts ab. Wiedergegeben werden zahlreiche Dateiformate wie AAC, AIFF, ALAC, DSD (bis zu DSD128), FLAC, MP3, WAV (bis zu 24 Bit/192 kHz) und WMA. Flash-Laufwerke können einfach über den praktischen USB- Eingang an der Vorderseite angeschlossen werden.

Design meets Hightech

Die bei allen HiFi-Enthusiasten bekannte McIntosh-Glasfront sorgt dafür, dass die Schönheit des MCD600 AC viele Jahre erhalten bleibt. Und das beigelegte Shunyata-Netzkabel bietet dem Gerät eine perfekte Stromversorgung.

Technische Daten

  • Verzerrungen SACD/CD: 0,002% / 0,002 %
  • Frequenzgang SACD/CD: 4 Hz – 40 kHz (+0,5 bis -2dB) / 4 Hz – 20 kHz (+0,5 bis – 0,5dB)
  • Geräuschspannungsabstand: > 110dB
  • Dynamikbandbreite: > 100dB
  • Abmessungen(BxHxT): 44,5 x 15,3 x 48,3 cm
  • Gewicht: 12,7 Kg (20,4 Kg inkl. Verpackung)
  • Preis: 8.900 Euro

Bildquellen:

  • McIntosh Table: Bild: © Audio Components Vertriebs GmbH