Vom 5. bis 8. Mai 2016 können internationale Besucher auf der High End wieder das Beste erleben, was die Unterhaltungselektronik zu bieten hat. Die bayerische Landeshauptstadt verwandelt sich dann erneut in ein Mekka für Liebhaber neuester Entwicklungen aus aller Welt. Die Messe erlaubt einen einzigartigen Blick auf den Markt der gesamten, internationalen Audio-Branche. Hier bietet sich dem Messebesucher die einmalige Möglichkeit, musikalische Pretiosen in ihrer gesamten Vielfalt kennen zu lernen und in Ruhe dem Musikgenuss zu frönen.

Die High End blickt auf eine langjährige Tradition zurück. Die Messe wird seit ihrer Premiere 1982 in Düsseldorf, im Jahre 2016 bereits zum 35. Mal in Folge veranstaltet. Nach 21 Jahren am Standort Frankfurt am Main, findet die älteste und größte Messe dieser Art seit 2004 im MOC München statt.

Vorführparadies für Ton- und Bildwiedergabe

Die hochmoderne Architektur und Infrastruktur des Veranstaltungszentrums MOC im Norden Münchens bietet ideale Präsentationsmöglichkeiten. Auf einer Fläche von insgesamt 27.610 Quadratmetern vereint die High End vier großzügige Messehallen sowie zwei verglaste Atrien mit 140 angrenzenden Showrooms. Diese wunderschönen, Licht durchfluteten, individuell gestaltbaren Raumeinheiten bieten ideale Voraussetzungen für bleibende Eindrücke.

Gesamtheit der Audiobranche vertreten

Über 500 nationale und internationale Aussteller präsentieren ihre Innovationen rund um die Musikwiedergabe. Neben den Globalplayern beweisen aber auch die kleineren Audio-Spezialisten ihre Entwicklungsfreude. Hier zeigen die weltweit führenden Anbieter für hochwertige Unterhaltungselektronik wieder sämtliche Produktgruppen rund um die hochwertigen Entwicklungstechnologien unserer Zeit.

Geheimnis liegt in der Vielfältigkeit

Der Erlebniswert dieser Messe ist enorm. Die hohe Qualität der individuellen Präsentationen der Aussteller aller Audiosparten, faszinierende Musikvorführungen, spannende Workshops, aufschlussreiche Musikvergleiche, interessante Vorträge auf der Technologiebühne sowie Live-Musik auf der gesamten Messe, ist der Erfolgsgarant dieser Messe.

Die High End bewegt sich zwischen den Polen der Technikentwicklung. Sie schlägt die Brücke zwischen klassischem, analogem HiFi, den neuesten Trends des digitalen Zeitalters und auch zum hochauflösenden Bild.

Die Messe bietet die ganze Bandbreite. Der Besucher kann die Vielfalt der Wiedergabemöglichkeiten erleben. Je nach geschmacklicher Vorliebe ergeben sich viele verschiedene Wege des Hörgenusses und damit auch der Bandbreite. So kann der Besucher auf der High End das beruhigende Drehen der Vinylscheibe wie auch das Abspielen von hochauflösenden Musikfiles mittels erlesener Wandlertechnik erleben. Es gibt keinen allein glückselig machenden Weg, jeder kann, darf und sollte nach seinem Gusto diese Medienvielfalt nutzen.

Analog-Technik pur

Gezeigt wird die gesamte Bandbreite bewährter Analogtechnik mit Plattenspielern, Phono-Verstärkern, Tonarmen, Tonabnehmersystemen sowie Röhrengeräten. Ergänzend werden auch Vinylplatten zum Verkauf angeboten. Die haptische sinnliche Scheibe aus schwerem Vinyl erfreut sich seit Jahren einer stetig wachsenden Nachfrage.

Der Sound der Zukunft

Präsentiert wird die gesamte Angebotspalette digitaler Entwicklungen der Neuzeit. Musik wird nicht mehr nur digital und mobil, sondern immer häufiger auch online und vernetzt konsumiert. Gezeigt werden neben internetfähigen Receivern und HiFi-Anlagen auch vernetzte Multiroom-Musiksysteme, kabellose Bluetooth-Speaker, Soundbars und moderne, innovative Kopfhörer.

High End in Fahrzeugen

Die Besucher der High End 2016 haben auch in diesem Jahr wieder die Gelegenheit, außergewöhnliche Soundanlagen in Autos verschiedener Klassen zu hören, denn im Laufe des letzten Jahrzehnts haben sich viele Autohersteller des Know-hows unserer Branchenunternehmen versichert, um den PKW-Käufern maßgeschneiderte und damit auch bessere Soundsysteme anbieten zu können. In Deutschland werden mittlerweile ein Viertel aller Pkw-Neuzulassungen mit einer aufpreispflichtigen Soundanlage ausgerüstet.

Für alle Altersklassen und fast jedes Budget

Präsentiert werden natürlich auch erschwingliche Einsteigermodelle für HiFi-Neulinge. Der Besucher findet alles, was das musikbegeisterte Herz begehrt, unabhängig von Alter und Nutzungsverhalten. Die High End ist und bleibt eben eine Messe für alle Musikliebhaber. Die High End wird von der High End Society, dem Interessenverband für hochwertige Unterhaltungselektronik ausgerichtet, einem Industrieverband, in dem die wichtigsten Unternehmen der UE-Branche vereint sind.

Fakten

Messe: High End 2016
Ort: MOC München – Lilienthalallee 40 – 80939 München-Freimann
Termin: 05. Mai – 08. Mai 2016
Fachbesuchertag: Donnerstag, 05. Mai 2016 (nur mit Vorabregistrierung)
Öffnungszeiten: Täglich 10:00 bis 18:00 Uhr
Eintritt:
Fachbesucher: 20,00 EUR bei Vorabregistrierung (gültig für alle Tage)
Publikum: 12,00 EUR / Tageskarte
Veranstalter: High End Society Service GmbH
E-Mail: info@HighEndSociety.de
Internet: www.HighEndSociety.de
Facebook: www.facebook.com/HighEndSociety
Twitter: http://twitter.com/HighEndSociety

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*