Weltpremiere an diesem Wochenende auf den Süddeutschen Hifi-Tagen in Stuttgart. Melco, der japanische Hersteller für hochwertige HiFi-Streaminglösungen wird hier mit dem Melco N100 und dem Melco N10 gleich zwei Weltneuheiten vorstellen und damit sein Portfolio audiophiler Musikserver erweitern.

MELCO N100

Mit einem Preis (UVP) von 1.995 Euro kann der Melco N100 zu Recht als „Einstiegsmodell“ in die Welt der High End-Streamer bezeichnet werden. Er verfügt über dieselben Funktionen wie bereits die N1A– und N1Z-Serie von Melco. Im Design und Geräteformat ist das neue Modell an den D100 und den E100 angelehnt. Die aufwendige Fertigung erfolgt wie bei allen Melco-Servern selbstverständlich in Japan. Der N100 ist mit einer selektierten 2 TB-Festplatte ausgestattet. Die bewährte Melco-Plattform wurde speziell für seine Gehäusegröße minimiert. Die Stromversorgung erfolgt über ein externes Schaltnetzteil. Ab Ende September 2018 wird der Melco N100 voraussichtlich verfügbar sein.

Melco N100 Musikserver Streamer

MELCO N10

Mit dem N10 schließt Melco klanglich und preislich die Lücke zwischen dem N1Z H 60/2 und dem N1Z S 20/2A. Der Melco N10 verfügt über folgende technische Spezifikationen: aufwendigere Hauptplatine (im Vergleich zum Melco N100), massives Aluminiumgehäuse einschließlich der Geräterückseite ein Linearnetzteil, welches in einem separaten Gehäuse verbaut ist, das ebenso wertig ist, wie das Gerät selbst. Der Melco N10 wird 7.495 Euro (UVP) kosten und frühestens Ende Oktober 2018 lieferbar sein. 

Melco N10 Musikserver Streamer

Besuchen Sie den deutschen Melco-Vertrieb Drei H auf den Süddeutschen Hifi-Tagen im Holiday Inn in Stuttgart und erleben Sie beide Weltneuheiten live. Sie finden den Aussteller in Raum 434.  Weitere Informationen: www.3-h.de

► Lesen Sie hier unseren Test vom Melco N1A Netzwerkstreamer

Bildquellen:

  • Melco N100 Musikserver: DREI H Vertriebs GmbH
  • Melco N10 Musikserver: DREI H Vertriebs GmbH
  • Melco Musikserver N100 und N10: DREI H Vertriebs GmbH