Kürzlich erschien das neue Album „Humanz“ der virtuellen Band Gorillaz. Das erste seit sieben Jahren. Ein Grund zum Feiern – und genau das tat der Homesound-System-Hersteller Sonos mit einem besonderen Event in New York, Berlin und Amsterdam.

Nach einer beeindruckenden Experience in New York hat das „Sonos und Gorillaz Spirit House“ in Berlin und Amsterdam mit den Fans das neue, heiß ersehnte Album “Humanz” gefeiert. In den drei Städten verwandelten Sonos und Gorillaz leere, ungenutzte Flächen in „Gorillaz Spirit Houses“ – und luden ins Wohnzimmer von Murdoc, 2D, Russel und Noodle ein. Exklusive Musik, audiovisuelle Installationen und Projection Mapping transportierten Musikenthusiasten direkt in die virtuelle Welt der Band und heizten mächtig ein.

Schon immer eine Inspiration

Sorgt für starken Sound aus dem TV: die neue Sonos Playbase

“Die Gorillaz waren als Künstler schon immer eine Inspiration, die ständig Grenzen überschreiten“, erklärt Dmitri Siegel, Sonos VP Global Brand. „Der Launch des ersten Albums nach sieben Jahren ist ein ganz besonderer Moment für Gorillaz-Fans. Daher freuen wir uns sehr, dass es Fans und Musikliebhaber mit Sonos erleben können.“

Die neue Sonos Playbase

Seit kurzem ist die neue Sonos Playbase verfügbar. Für die 70 Prozent aller Fernsehgeräte, die zuhause auf einem Möbelstück stehen und nicht an der Wand hängen, entstand ein sehr flacher, leistungsstarker Speaker, der unter dem TV sitzt. Gemeinsam bilden die Playbar und die Playbase die Sonos Speaker für den TV.
Webseite des Herstellers: http://www.sonos.com/de-de/home

Über den Autor

Hartmut Freund

Hartmut Freund ist Journalist und Musik-Liebhaber mit Leidenschaft: Er publiziert als freier Autor und Journalist, sammelte unter anderem in der Musikbranche fundierte Erfahrung in der Öffentlichkeitsarbeit. Hauptsächlich ist Hartmut Freund als Berater für PR, Marketing und Unternehmenskommunikation tätig.

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*