Viele HiFi-Komponenten, Heimkino-Receiver und Wireless-Audio-Systeme aus dem aktuellen Produktportfolio der Marken Pioneer und Onkyo sind mit der integrierten Chromecast-Technologie ausgestattet – und damit kompatibel mit Googles neuem Assistenten. Besitzer einer HiFi- oder AV-Komponente von Onkyo oder Pioneer können sich mit der Verfügbarkeit von Googles neuem smarten Lautsprecher nun über noch mehr Komfort freuen.

Aktuell sind bereits über 50 Komponenten beider Marken mit der integrierten Chromecast-Technologie ausgestattet, welche die perfekte Anbindung an Googles interaktiven Assistenten garantiert. Wer möchte, kann die verschiedenen Komponenten und Lautsprecher auch zu einem flexiblen Multiroom-System gruppieren.

Chromecast-Technologie bereits verbreitet

Per Spracheingabe kontrollierbare Lautsprechersysteme erfreuen sich in den USA bereits größter Beliebtheit – eine ähnliche Entwicklung ist auch hierzulande absehbar. Keine Überraschung für Pioneer & Onkyo in Europa, die ihre aktuellen, netzwerkfähigen Produkte im Bereich HiFi und Heimkino bereits seit zwei Generationen mit der integrierten Chromecast-Technologie ausstatten. Aktuell lassen sich daher bereits über 50 Komponenten über Google Home steuern und/oder zu einem Multiroom-System verbinden.

Der Lautsprecher hört aufs Wort

Mithilfe von Google Home lässt sich nicht nur Musik von Googles eigenem Streaming-Dienst  „Google Play Musik“ abrufen, sondern auch von Spotify, Deezer und der Internetradio-Plattform TuneIn. Der smarte Lautsprecher hört auf das Stichwort „Ok Google“ und spielt dann auf Zuruf ein ausgewähltes Album, einen bestimmten Song oder Interpreten ab. Notwendige Voraussetzungen für das Zusammenspiel mit kompatiblen Geräten ist ein WLAN-Netz, eine Steckdose und die „Google Home“-App auf einem Android- oder iOS-Gerät.

Weitere Informationen auf der Webseite: www.eu.onkyo.com  

Über den Autor

Hartmut Freund

Hartmut Freund ist Journalist und Musik-Liebhaber mit Leidenschaft: Er publiziert als freier Autor und Journalist, sammelte unter anderem in der Musikbranche fundierte Erfahrung in der Öffentlichkeitsarbeit. Hauptsächlich ist Hartmut Freund als Berater für PR, Marketing und Unternehmenskommunikation tätig.

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*