Computerspieler mussten sich meist ihrem Equipment anpassen. Individuelle Anpassungen waren oft Fehlanzeige. Nicht so beim beyerdynamic CUSTOM GAME, vorgestellt auf der CES in Las Vegas. beyerdynamic bringt das erste Gaming-Headset, das sich dem Spieler anpasst. Der Name ist Programm. Mit CUSTOM deutet beyerdynamic an, dass dieses Gaming-Set sich dem Spieler anpasst und nicht umgekehrt. Als erstes Gaming-Headset der erfolgreichen Produktreihe überträgt er die Vorzüge der Modelle CUSTOM ONE PRO, CUSTOM STREET und CUSTOM STUDIO aufs Spielfeld.

Sound Slider

beyerdynamic CUSTOM GAMEMit den griffigen Sound-Slider am Gehäuse kann der Gamer das Bassreflex-Prinzip des Kopfhörers mit verschiedenen Klangprofilen individuell verändern. Auf lauten LAN-Partys oder Turnieren genügt ein Handgriff, um Umgebungsgeräusche effektiv zu dämmen. Der Gamer wird nicht durch Umgebungsgeräusche gestört und kann sich ganz auf seine Mission konzentrieren. In einer ruhigeren Umgebungen kann der Spieler über drei Schalterpositionen den Kopfhörer zunehmend öffnen. Von Stufe 1 mit moderatem Bass profitiert besonders die Sprachverständlichkeit im Chat. Sie verschafft dem Träger aber auch einen strategischen Vorteil, weil heranpirschende Feinde oder das Nachladen einer Waffe optimal zu hören sind. Bei Stufe 2 macht Action- und Rennspiele oder filmische Zwischensequenzen zum akustischen Erlebnis und Stufe 3 lässt es mit maximaler Bass-Power so richtig krachen. Dass der beyerdynamic CUSTOM GAME zudem ein vollwertiger HiFi-Kopfhörer ist, der auch mit Musik eine Menge Spaß macht, versteht sich bei beyerdynamic fast von selbst.

Mikrofon zum Chatten und Telefonieren

beyerdynamic hat jahrzehntelange Erfahrung im Audio-Bereich, das sich in auch in diesem Produkt widerspiegelt. Am steckbaren Anschlusskabel sitzt ein hochwertiges Schwanenhalsmikrofon, das sich exakt auf den Mund des Gamers ausrichten lässt. Diese Position behält das Mikrofon auch im Kampfgetümmel bei. Ein Poppschutz unterdrückt Störgeräusche, die bei kurzem Sprechabstand entstehen können. Die Fernbedienung im Kabel schaltet das Mikro ein oder aus, regelt stufenlos die Lautstärke und kann beim Telefonieren mit dem Smartphone Gespräche annehmen, ablehnen und die Medienwiedergabe steuern.

Unverwüstlich und ausdauernd

beyerdynamic setzt auf robuste Materialien und ausgefeilte Technik. Vom abriebfesten Kabel über die beweglichen Gabelgelenke bis hin zum verstellbaren Kopfbügel aus Federstahl sind alle Bauteile auf Langlebigkeit getrimmt. Hinzu kommt die sorgfältige Verarbeitung „Made in Germany“. Ersatzteile wie Ohrpolster oder Kopfbänder sind auch Jahre nach dem Kauf noch erhältlich und sorgen dafür, dass das Headset beliebig viele Level durchhält. Wie alle CUSTOM-Modelle sitzt der Kopfhörer sehr bequem und trotzdem sicher. Die Polster drücken nicht und passen sich perfekt der Kopfform an. Ein hautfreundlicher Velours sorgt für hohen Tragekomfort über Stunden hinweg. Selbst ausgedehnte Spielsessions vergehen so ohne die berüchtigten „heißen Ohren“.

Individueller Look

Der beyerdynamic CUSTOM GAME kann sein Aussehen ändern wie ein Chameleon. Ob Ohrposter, Kopfband, Abdeckringe oder die seitlichen Design Cover – fast jedes Detail ist austauschbar und in verschiedenen Farben erhältlich. Vier Cover-Motive gehören zum Lieferumfang, weitere Design-Varianten bietet beyerdynamic auf seiner Webseite an. So können Gamer dem Headset einen unverkennbaren Look geben und ihrer Spieler-Persönlichkeit Ausdruck verleihen. Doch nicht nur optisch lässt sich der CUSTOM GAME an die persönlichen Vorlieben anpassen. Als Zubehör bietet der Hersteller verschiedene Kabel. Sie ersetzen auf Wunsch die mitgelieferte Schwanenhals-Version. Aus dem Gaming-Modell wird so durch bloßes Umstecken ein klassisches Headset mit Smartphone-Remote oder ein DJ-Kopfhörer mit Spiralkabel. Ab Februar 2017 ist der CUSTOM GAME zum Preis von 199 Euro im Fachhandel und direkt über den Hersteller auf www.beyerdynamic.com erhältlich.

Technische Daten

Kopfhörer

  • Wandlerprinzip: Dynamisch
  • Arbeitsprinzip: Geschlossen
  • Übertragungsbereich: 5 – 35.000 Hz
  • Nennimpedanz: 16 Ω
  • Kennschalldruckpegel: 96 dB
  • Klirrfaktor: < 0,2%
  • Nennbelastbarkeit: 100 mW
  • Art der Ankopplung an das Ohr: ohrumschließend
  • Isolierung von Außengeräuschen: ca. 18 dBA
  • Nennandrückkraft: ca. 3,5 N

Mikrofon

  • Wandlerprinzip: Kondensator (Back-Elektret)
  • Richtcharakteristik: Niere
  • Übertragungsbereich: 30 – 18.000 Hz
  • Länge Mikrofonarm: ca. 150 mm

Allgemein

  • Gewicht ohne Kabel: 282 g
  • Länge und Art des Kabels: 1,2 m (3.9 ft) Kabel mit Kabelfernsteuerung 1,2 m (3.9 ft)
  • Anschluss: Y-Verlängerungskabel für PC, vergoldeter Stereoklinkenstecker 3,5 mm & Adapter 6,35 mm, Verlängerungskabel mit 2 separaten 3,5 mm Klinkensteckern (Line & Mic)
  • Zubehör: steckbares Kabel mit Kabelfernbedienung, Verlängerungskabel für PC
  • Unverbindliche Preisempfehlung: 199,- Euro

Über beyerdynamic

Mehr als 90 Jahre Erfahrung in der Entwicklung von Audio-Elektronik Die beyerdynamic GmbH & Co. KG, Heilbronn, steht für innovative Audio-Produkte mit höchster Klangqualität und wegweisender Technik. Zwei Unternehmensbereiche – Headphones und Audio Systems – liefern maßgeschneiderte Lösungen für professionelle und private Anwender. Sämtliche Produkte werden dabei in Deutschland entwickelt und überwiegend in Handarbeit gefertigt – vom HiFi-Kopfhörer über Bühnenmikrofone bis zur Konferenz- und Dolmetscheranlage.

Über den Autor

Peter Lieb

Mal rational, dann emotional. Oberflächlich für die Normalität, tiefgründig beim Besonderen. Begeisterungsfähig für die schönen Dinge des Lebens. Genusssüchtig nach den glücklichen Momenten. Naturverbunden und doch Technik verliebt. Wissbegierig und vielseitig interessiert. Immer geschäftig, Pausen sind die Ruhe vor dem Sturm. Musik begeistert und Harmonie versessen. Ein ganz normaler Mensch eben.

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*