Das in Colorado ansässige Unternehmen Ayre hat einen neuen, modular aufgebauten CD-Player vorgestellt. Der CX-8 ist Teil der Serie 8 und wie alle Ayre-Produkte vollsymmetrisch aufgebaut. Für den Herbst sind optionale Module angekündigt, mit denen sich die Basisvariante des Players um einen USB-Audioeingang sowie um einen Netzwerkstreamer erweitern lässt.

Ayre CD-Spieler standen seit jeher im Ruf, Musik von Audio-CDs klar und sehr natürlich wiederzugeben. Was in erster Linie den vollsymmetrischen, gegenkopplungsfreien Schaltungen und der durchdachten Wandlertechnik geschuldet ist. Im Gegensatz zum Vorgängermodell CX-7 kommt im Ayre CX-8 CD-Player kein Burr-Brown-Chip zum Einsatz, sondern der ES9028Q2M von ESS Technology.

Neuer Minimum-Phase-Digitalfilter

Wie bei allen aktuellen D/A-Wandlern von Ayre haben die Entwickler ein eigenes Minimum-Phase-Digitalfilter implementiert, um die Signalverarbeitung nach ihren Vorstellungen zu optimieren. Dieses Filter bietet einen großen Vorteil: die Abwesenheit von Pre-Ringing, einem Artefakt, das wie ein kurzes »Vor-Echo« erscheint. Ein Nachschwingen ist dagegen unvermeidbar, konnte aber stark minimiert werden.

Ayre CX-8: Vollsymmetrischer High End CD-Player mit DAC
USB-Eingang und Netzwerkanschluss sind bereits ab Werk „sichtbar“. Die notwendigen Ergänzungsmodule sollen ab Herbst erhältlich sein.

Ayre CX-8 CD-Player: Vollgekapseltes Teac-Laufwerk

Das vollgekapselte Teac-Laufwerk wurde aufgrund der sehr hohen Abtastsicherheit und der Geräuscharmut aus mehreren Dutzend Probanden ausgewählt. Da es bereits in der letzten Version des Vorgängers CX-7 zum Einsatz kam, weiß Ayre zudem von einer hohen Lebensdauer dieses Laufwerks zu berichten. Der vollsymmetrische Aufbau gehört bei Ayre zum Unternehmenscredo: Der höhere Konstruktionsaufwand wird mit der Unterdrückung von Umgebungsstörungen und damit höherer Signaltreue belohnt. Auch das lineare Netzteil mit EI-Kern-Transformator wurde aufgrund der geringeren Störanfälligkeit gewählt.

Ab Herbst zwei nachrüstbare Modelle

Ab Herbst will Ayre zwei nachrüstbare Module für den Ayre CX-8 CD-Player anbieten. Das erste ist ein USB-Audioeingang, der es ermöglicht, den internen D/A-Wandler des CD-Players für einen Musikserver oder Computer zu verwenden. Mit dem zweiten Modul wird der CX-8 zu einem vollwertigen Netzwerkplayer, der über die iOS- und Android-App Mconnect Control Musik von einem lokalen Server, Tidal, Qobuz oder anderen Streamingdiensten abspielen kann. Die Netzwerkoption macht den QX-8 außerdem mit der funktionsreichen Musikplayer-Software Roon-kompatibel.

Preis und Verfügbarkeit

Der Ayre CX-8 CD-Player ist für 6.180 Euro (UVP, Basisversion) in den Ausführungen Silber oder Schwarz ab sofort erhältlich. Garantie: 3 Jahre.

Vertrieb: Bauer Audio: www.bauer-audio.de

Webseite: www.ayre.com

Lesen Sie hier: Test: Technics SL-G700 – SACD & Netzwerkplayer der Grand Class

AUDIO TEST Ausgabe 05/2022 Kopfhoerer Plattenspieler Review Magazin

+++ Die neue AUDIO TEST Ausgabe ab 1. Juli 2022 im Handel oder ganz einfach und bequem nach Hause bestellen:www.heftkaufen.de/audio-test

Oder gleich ein Abo abschließen und das Heft pünktlich und direkt frei Haus liefern lassen:www.heftkaufen.de/abo-audio-test +++

Bildquellen:

  • Ayre CX-8 CD-Player: Bild: © Bauer Audio