Denon ist einer der ersten Hersteller, der mit Amazon kooperiert, um Amazons Alexa Voice Service in seine Produkte zu integrieren. Als erstes soll damit das kabellose Multiroom-Audiosystem HEOS per Sprache steuerbar sein. Die Verfügbarkeit der neuen Funktionen ist für Frühjahr 2017 geplant. Ein weiterer kleiner Schritt für Amazon, ein großer Schritt für die Kunden von Denon.

Multiroom-Lautsprecher anSPRECHENd steuern

Die Freunde der HEOS Produkte wird es freuen, Bald können sie zusätzlich zur Steuerung per HEOS App auf iOS-, Android™- oder Amazon Fire™-Geräten ihre Audiosysteme per Sprache steuern. Den entscheidenden Anteil daran haben die Produktentwickler des Alexa Voice Services. Die Intelligenz des Systems wird die Steuerung der Musikwiedergabe per Sprachbefehle ermöglichen. Aber damit nicht genug. Die Nutzer werden dem Alexa Voice Service Fragen stellen können, Nachrichten und lokale Informationen abrufen und vieles mehr. Die neuen Musikfähigkeiten von Alexa werden voraussichtlich ab dem 1. Quartal 2017 für alle HEOS Geräte verfügbar sein.

Die HEOS Serie wurde von Denon im Jahre 2014 eingeführt und immer wieder weiter entwickelt, um sie den Kundenbedürfnissen noch besser anzupassen. Die kabellosen Multiroom-Musiksysteme erfreuen sich wachsender Beliebtheit. Die HEOS-Produktreihe umfasst vier elegante, kabellose Mehrzonen-Lautsprechern: HEOS 1, HEOS 3, HEOS 5 und HEOS 7. Ergänzen lässt sich die Basis-Lautsprecher um die Soundbar HEOS HomeCinema mit kabellosem Subwoofer, der Mehrzonenverstärker HEOS Drive sowie HEOS Link und HEOS Amp.

Die Einbindung in ein bestehendes WLAN erfolgt bequem über die HEOS App, die für iOS, Android und Amazon Fire verfügbar ist. Dank der App können Benutzer die HEOS Audiosysteme in allen Räumen mit ihrem Smartphone/Tablet steuern. Ein weiterer Vorteil ist die Möglichkeit, High Resolution-Audiodateien über HEOS Geräte abzuspielen, um das ganze Potenzial der Denon Klangqualität zu nutzen. Darüber hinaus sind alle HEOS Lautsprecher mit Bluetooth® ausgestattet, wodurch diese auch außerhalb des Heimnetzwerks genutzt werden können. Dank des HEOS GoPacks kann die HEOS 1 sogar mit in den Park oder an den Strand genommen werden.

Im Fortgang der Kunden freundlichen Erweiterungen wurden die führenden Cloud-Dienste wie Spotify®, TuneIn Internet Radio, TIDAL, Napster, Deezer, Mood:Mix und Soundcloud® integriert. Außerdem lassen sich Inhalte von Smartphones und Tablets, PCs, Mac-Computern und NAS-Systemen im Heimnetzwerk streamen.

Einen visuellen Vorgeschmack von den Denon Audiosystemen kann man sich über den YouTube-Kanal von Denon unter www.youtube.com/user/DenonEurope machen. Allerdings ohne den Alexa Voice Service.

Über den Autor

Peter Lieb

Mal rational, dann emotional. Oberflächlich für die Normalität, tiefgründig beim Besonderen. Begeisterungsfähig für die schönen Dinge des Lebens. Genusssüchtig nach den glücklichen Momenten. Naturverbunden und doch Technik verliebt. Wissbegierig und vielseitig interessiert. Immer geschäftig, Pausen sind die Ruhe vor dem Sturm. Musik begeistert und Harmonie versessen. Ein ganz normaler Mensch eben.

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*