Treffpunkt Jane kommen aus Köln und bewegen sich im Indie-Funk-Punk. Am 09. September 2022 erscheint ihr Debütalbum via Dackelton. Soviel vorab: Geschichten sind für das Quartett so essentiell , wie die Kerne für den Apfel – oder um es wie im Kick-off-Track „Let’s Go“ zu sagen: „Reichen dir den Apfel, gierig greifst du zu.“

Auf zu Treffpunkt Jane

Blind - Treffpunkt Jane

Die neue Platte „Blind“ nimmt die Hörerschaft mit auf eine abenteuerliche Reise durch die verschiedenen Klänge der Rockmusik: Ob mit Funk-, Psychedelic-, Pop-Punk- oder Post-Punk-Einflüssen, Treffpunkt Jane verpassen der oft als tot erklärten Gitarrenmusik ein neues, reanimierendes Make-up – garantiert mit aufregenden Ecken und Kanten. Dabei liefern die Lyrics vom Album geballte Gesellschaftskritik mit dem charakteristisch humoristischen Anstrich von Sänger und Songtexter Joshua Martin, welcher Themen wie toxische Männlichkeit („Der Geilste“) oder den blinden Konsum der Wegwerfgesellschaft („Supermarkt“) zuerst ironisch anreißt, um dieses Missverhalten im nächsten Vers mit einem charmanten Augenzwinkern moralisch zu verurteilen. Mal im voyeuristischen Stil einer anzüglichen Dokumentation, mal als klassisches, beobachtendes Storytelling über Mitmenschen und (wie im Song „UFOs“ extraterrestrische) Begegnungen – Treffpunkt Janes Lieder erzählen, was die vier Bandmitglieder erlebt haben.

Virtuos und brutal zugleich

Instrumentell treffen auf „Blind“ virtuose Gitarrensoli von Dominik Schuten und treibende, jazzy Bässe von Louis Post auf Fabio Cimpeanus apokalyptisches Schlagzeugspiel. Zwischen eingängigen Melodien und brutalen Fuzz-Gitarren kann man sich verlieren und neu entdecken. Treffpunkt Jane schießen den Apfel vom Kopf einer Generation, die sich den Symptomen und Krisen unserer Zeit ausgesetzt sieht.

Laut dringeblieben.de klingen Treffpunkt Jane, „als ob die unehelichen Söhne von Vulfpeck und Die Ärzte sich zum musikalischen Capoeira-Tanz verabredet haben.“ Dem können wir uns nur anschließen. Treffender hätte man es kaum formulieren können.

Doch was sich auf Platte nur in Dauerschleife erahnen lässt, versetzt live Berge. Interessenten sollten sich den 10. September dick im Kalender markieren. Denn dann laden Treffpunkt Jane zum Release-Konzert im Kölner Veedelclub ein.

Musik: Blind - Treffpunkt Jane
AUFNAHMEQUALITÄT
ATMOSPHÄRE
KULTFAKTOR
ANSPRUCH
3.7Gesamtwertung

Bildquellen:

  • Pressefoto Treffpunkt Jane: popup-records