Es gibt derzeit viele lifestylige und günstige Lösungen um zeitgemäßen Multiroom-Sound zu realisieren, aber fast alle scheitern am klanglichen Anspruch. Revox ist eine Ausnahme.

Der Underdog

Der Revox Studioart A100 ist ein aktiver Netzwerk- und Lifestyle-Lautsprecher mit Studio-Qualitäten, der sowohl per Netzteil, als auch per Akku unterwegs genutzt werden kann. Auspacken und loslegen ist aber nicht. Zumindest nicht ohne Quickstart-Anleitung oder Revox-App. Ganz ohne aufklärerische Bedienungsanleitung, also intuitiv, kommt man in den Start des Akkubetriebes mit Bluetooth nicht. Das ist ein bisschen ein kleiner Dämpfer. Aber Warum?

Es gibt keinerlei Knöpfe und auch auf der Oberseite, wo die berührungsempfindlichen Touchfelder für Lautstärke, Start/Stop und Quelle, befinden sich keine Power-Bedienelemente. Wie also anschalten? Wir laden erst mal die passende App herunter, die uns dann erklärt, dass wir eine gewisse Tastenkombination gedrückt halten müssen, um in den Bluetooth-Modus zu wechseln. Nun denn, los geht es mit der Einrichtung, die sich dann mit App aber schlussendlich doch recht einfach gestaltet. Wir empfehlen den Anschluss über ein Netzwerkkabel für optimale Ergebnisse.

Revox StudioArt A100 und P100 Test Review Mobile Lautsprecher
Netzwerk und Aux-In: Das sind die Kernkompetenzanschlüsse des Revox A100 Speakers.

Ausstattung

Um die Revox App kommt man also kaum herum. Sie ist gleichzeitig zentrales Element, wenn es um das Thema Multiroom und Gruppensteuerung geht, denn das Revox Studioart System ist ein dynamisch wachsendes System. Sollten Sie sich also irgendwann vergrößern oder verändern wollen, mehr Räume, andere Aufstellung: Alles kein Problem. Man kann ganz klein anfangen und mit der Zeit nach Lust und Laune wachsen. So kann man entweder einfach noch einen Revox Lautsprecher A100 dazunehmen, für echtes, aktives Stereo-Wireless, oder aber, so wie in unserem Fall die günstigere Variante: der Revox Studioart P100. Er ist mit dem A100 optisch identisch, stellt aber das passive Pendant dar. Mithilfe eines beiliegenden Kabels kann dann der A100 auch einen P100 antreiben. Stereonutzung ist also schon eingebaut.

Auch für den Bassbereich gibt es Lösungen, so bietet Revox zum Beispiel den B100 Subwoofer an, wenn es untenrum so richtig fett klingen soll. Aber eigentlich ist das kaum nötig, doch dazu gleich noch mehr. Revox hat sich beim A100 ganz bewusst auf den Klang, die Usability und das Design konzentriert. Und das machen sie echt gut. So ist es zum Beispiel möglich Presets (Quelle, Gruppen, Lautstärke usw.) anzulegen, um diese dann netzwerkweit nutzen zu können. Eine weiteres nennenswertes Detail ist der analoge Eingang der Revox Studioart A100 Streaming Lautsprecher. Hier kann zum Beispiel ein Plattenspieler mit passender Vorstufe angeschlossen werden, der dann ebenfalls als Quelle im Netzwerk zur Verfügung steht.

Revox StudioArt A100 und P100 Test Review Mobile Lautsprecher
Die App ist zeitgemäß und übersichtlich. Alle Funktionen auf einen Klick.

Revox Studioart A100 Bluetooth Lautsprecher im Klangtest

Hier kommen die eigentlichen Stärken zum Tragen. Revox zeigt mit dem A100, dass die Größe des Lautsprechers nichts, aber auch wirklich rein gar nichts mehr mit der Größe des Klangs zu tun hat. Verabschieden Sie sich bitte von diesem überholten Dogma. Jetzt wird der ein oder andere sagen: Das kann Bose und Sonos auch. Ja, richtig. Hier wird allerdings der Klang aus unserer Sicht künstlich dermaßen aufgeblasen, dass das Ergebnis eher manipuliert, denn authentisch klingt.

Ja, Bose und Sonos machen „Wow“, aber Revox macht noch dazu „Ahh“! Es klingt einfach schön, ausgeglichen, detailliert, transparent. Ohne die sonst bekannte Effekthascherei. Man spürt die Studio-Wurzeln von Revox deutlich. Der Bass ist dafür vermutlich der beste Beweis. Selten, um nicht zu sagen nie zuvor, haben wir einen so klar konturierten und satten Bass aus so einem kleinen Lautsprecher gehört. Dabei ist der Revox Studioart A100 Bluetooth Speaker sowohl für Musik in Konzertlautstärke, als auch für Kinoabende bestens aufgestellt.

Manchmal haben wir das Gefühl, dass der Klang an der einen oder anderen Stelle fast schon zu transparent ist, denn man hört wirklich jeden Fehler der Produktion heraus. Hat da ein Audio Engineer bei der Filmmischung ein bisschen zu sehr am EQ der Stimme gedreht? Der Revox A100 Lautsprecher zeigt es ganz ungeniert und ungeschminkt. Echte Monitorqualitäten! Einen passenderen Namen hätte man sich für den Studioart also nicht ausdenken können.

Sicher hat Revox in Sachen User Experience und Fanbase noch ein wenig Nachholbedarf zu den Kollegen von Bose und Sonos, aber klanglich sind sie ihnen in jedem Fall um Jahrzehnte voraus, was den Mitbewerbern nicht gefallen dürfte. Den derzeit nesten, zeitgemäßen Multiroom-Lifestyle aus unauffälligen Kompaktlautsprechern in Kombination mit Studio-Niveau-Sound gibt es jedenfalls nur bei Revox. Ein echter Bose-Killer.

Preis und Verfügbarkeit der Revox Studioart Lautsprecher

Die Revox Studioart Smart Speaker gibt es im autorisierten Fachhandel zu kaufen. Der Preis für die Revox Studioart A100 Room Speaker liegt bei 499 Euro (UVP). Der Preis für die Revox Studioart P100 Room Speaker (passiver Zusatz-Lautsprecher) liegt bei 179 Euro (UVP).

Webseite: www.studioart-revox.com

Anmerkung: Dieser Testbericht erschien zuerst in der AUDIO TEST Ausgabe 7/2019

▶ Lesen Sie hier: Test vom Revox StudioArt Serie – 2.1 Heimkino Bluetooth Lautsprecher Set

AUDIO TEST Ausgabe 06/2022 Lautsprecher Aktiv Studio HiFi Review Magazin

+++ Die neue AUDIO TEST Ausgabe ab 26. August 2022 im Handel oder ganz einfach und bequem nach Hause bestellen:www.heftkaufen.de/audio-test

Oder gleich ein Abo abschließen und das Heft pünktlich und direkt frei Haus liefern lassen:www.heftkaufen.de/abo-audio-test +++

Test: Revox StudioArt A100 und P100 – Mobile Bluetooth Lautsprecher
Sonos und Bose sollten sich warm anziehen. Da kommt ein deutsches Traditionsunternehmen und macht das, woran die Mitbewerber scheitern. Extraordinärer Spitzenklang in Kombination mit zeitgemäßem Look und Feel. Der Revox StudioArt A100 ist für uns eins der absoluten Top-Produkte des Jahres 2019!
Wiedergabequalität 98%
Ausstattung/Verarbeitung 95%
Benutzerfreundlichkeit 76%
Preis/Leistung90%
Vorteile
  • Akku und Netzbetrieb
  • Studio-Sound
  • individuell erweiterbar
Nachteile
  • Inbetriebnahme ausbaufähig
91%Revox StudioArt A100 & P100
Leserwertung: (2 Votes)
58%

Bildquellen:

  • Revox_Studioart_Anschluesse: Bild: © Auerbach Verlag
  • Revox_Studioart_App_FB: © Revox
  • Revox_Studioart_Vorderansicht: Bild: © Auerbach Verlag