Das Paradoxon

Technisch hochkomplexe Geräte so zu gestalten, als wäre es ein intuitives Spielzeug aus der Kindheit, mit dem man sich heimliche Träume erfüllen kann – Dynaudio ist dieser Spagat mit der Music 5 gelungen.

Bei der Dynaudio Music 5 handelt es sich um das zweitgrößte Modell aus der dänischen Music-Serie. Neben unserem vorliegenden Probanden gibt es auch noch die Nummern 7, 3 und 1. Je größer die Nummer, desto mächtiger die kabellose Kompaktanlage. Und als solches kann man die Dynaudio Music getrost bezeichnen. Denn neben einem optischen und einem analogen Eingang ist auch noch Bluetooth und USB mit an Bord. Das Herzstück aber ist die kabellose Anbindung über Wi-Fi. Wer Wert auf HDMI legt, sollte sich die Dynaudio Music 7 anschauen. Ein CD-Laufwerk wurde nicht verbaut, welches wir aber zu keiner Zeit vermisst haben, denn: Zu jeder Dynaudio Music-Anlage gibt es für den Käufer zunächst 9 Monate Zugang zum HiRes-Streaming-Anbieter TIDAL kostenlos. Ein Angebot, welches in dieser Form einzigartig ist und das Paket enorm aufwertet. Vor allem, weil die hauseigene Dynaudio Music-App die bekannten Streaming-Portale nahtlos integriert und bequem, ohne lästiges Herumsuchen oder Switchen zwischen Apps, zugänglich macht – einen Account vorausgesetzt. Der Clou daran: Ein super-einfacher Einrichtungsassistent bindet das wireless Musiksystem ins heimische Netz ein und konfiguriert transparent und übersichtlich alle nötigen Einstellungen. Eine Bedienungsanleitung liegt zwar bei, wird aber gefühlt komplett überflüssig. An dieser Stelle setzt Dynaudio in puncto Benutzerführung und Nutzererfahrung neue Maßstäbe. Setups und Konfigurationen, die früher zu Beginn der WLAN-Lautsprecher-Ära noch ein Krampf waren, sind nun ein interaktiver Hochgenuss, der spielerisch, fast zwischenmenschlich anmutet und ein breites Grinsen ins Gesicht des Nutzers zaubert. Nach Abschluss der Einrichtung fragt uns die kostenlose Dynaudio Music App, welche Musik wir gerne hören und schlägt uns daraufhin auch gleich ähnliche oder passende Musik vor, die wir einfach per Fingerzeig in unsere Favoritenliste holen. Innerhalb weniger Minuten ist sowohl die Anlage, als auch unser Nutzerprofil vollständig gefüttert. Was dann folgt, kann als die große Kunst des HiFi bezeichnet werden: Einfach purer Musikgenuss. Eine Entdeckungsreise, die jeden noch so erfahrenen Erwachsenen auf ein musikalisches Abenteuer einlädt und wieder zum neugierigen, spielenden Kind werden lässt. Das Paradoxon: Bei der Dynaudio Music 5 handelt es sich um ein derartig komplexes Produkt, dass hier ein enormer Spagat stattfindet. Das Produktmanagement hat daher ganze Arbeit geleistet. Unsere Glückwünsche für diese Leistung an dieser Stelle.

Dynaudio Music 5 Wireless Streaming Kabelloses Musiksystem Smart Speaker Test Review App

Ein heimliches Highlight ist die Anbindung über die kostenlose Dynaudio Music App: einfache Installation, herausragende Benutzerführung und Fokus auf Musikgenuss. Hier im Bild der smarte Einrichtungsassistent

Wish You Were Here

Die Dynaudio Music 5 ist mit zwei 1-Zoll-Gewebehochtönern in gewohnter Dynaudio-Qualität, zwei mit Kevlar beschichteten 3-Zoll-Mitteltönern und einem 5-Zoll Tieftöner ausgestattet. Angetrieben werden sie über eine fünf mal 50 Watt-Endstufe, bespielt über ein DSP-System mit der Fähigkeit bis 96 Kilohertz bei 24 Bit wiederzugeben. Der DSP analysiert nicht nur den umgebenden Raum und dessen Akustik und passt den Klang entsprechend an, sondern er berücksichtigt dabei auch Umgebungsgeräusche und optimiert die Musikwiedergabe konstant, sodass jedes noch so kleine Detail erhalten bleibt. Doch Moment mal, wirkt sich das dann nicht negativ auf die Originalität der Musik aus? Wir können Sie beruhigen. Überhaupt nicht. Die Dynaudio Music 5 ist wohl mit Abstand die musikalisch authentischste Kompaktanlage, die wir seit langem gehört haben. Die Musik klingt einfach genau so, wie wir sie kennen und lieben. Egal, ob Sie die Anlage nun im Regal oder auf dem Tisch stehen haben. Selbst wenn Sie dieses musikalische Paradoxon jeden Tag an einen anderen Ort stellen. Perfekter Musikgenuss ist garantiert. Große Raumfülle, satter Tiefbass, akustische Brillanz. Wir empfehlen Ihnen zum Ausprobieren den Titel „Wish You Were Here“ von Pink Floyd. Zu Beginn erklingt die markante und vor allem bekannte Akustikgitarre, bevor der Rest der Band einsetzt. Manche wären bereit für ein Konzertticket einen hohen dreistelligen Betrag zu bezahlen, nur um diese Gitarre einmal live hören zu können. Die Dynaudio Music 5 macht diesen Traum möglich. Schließen Sie einfach die Augen und das intelligente Musiksystem spendiert Ihnen das persönlichste Pink Floyd-Konzert Ihres Lebens.

Dynaudio Music 5 Wireless Streaming Kabelloses Musiksystem Smart Speaker Test Review

Ganze fünf Dynaudio-Treiber sind in der Music 5 verbaut, und das in der bekannten, dänischen Qualität

Mehr Infos unter https://www.dynaudio.de/

Anmerkung: Dieser Testbericht erschien erstmalig in der Printausgabe von AUDIO TEST Ausgabe 7/2018

Lesen Sie hier unseren Test der Dynaudio Xeo 20

Test: Dynaudio Xeo 20 aktive Kompaktlautsprecher – Dänische Gelassenheit

Test: Kabelloses Musiksystem Dynaudio Music 5 - Das Paradoxon
Hohe Benutzerfreundlichkeit, technische Raffinesse, authentischer Klang. Doch vor allem eins bietet die Dynaudio Music 5: Musikgenuss ohne Grenzen. Eine Kompaktanlage, die sich so nahtlos integriert und den Fokus derart auf Musik legt, haben wir seit langem nicht erlebt. Das ganze bei bewährter und bekannter Dynaudio-Qualität. Keine Kompromisse, konsequent umgesetzt. Bravo!
Wiedergabequalität93%
Ausstattung/Verarbeitung91%
Benutzerfreundlichkeit98%
Preis/Leistung92%
Vorteile
  • authentischer Klang
  • exzellente Benutzererfahrung
Nachteile
  • HDMI nur bei Music 7
94%Gesamtwertung
Leserwertung: (3 Votes)
72%

Bildquellen:

  • Dynaudio Music 5 App: Johannes Strom
  • Dynaudio Music 5 offen: Johannes Strom
  • Dynaudio Music 5: Johannes Strom