Es muss nicht immer extravagant sein: „Weniger ist mehr“, könnte man als Leitspruch für das Design des Regallautsprechers BS 73 von Elac anführen. Der deutsche Traditionshersteller hat einen Lautsprecher gebaut, der sehr klassisch und schlicht daherkommt.

Das soll durchaus als Kompliment gelesen werden, schließlich kann er so in jedweder Umgebung eine gute, unauffällige Figur machen. Polarisieren dürfte sein Äußeres kaum, zumal sich die Farbauswahl auf seidenmattes Weiß und Schwarz beschränkt. Das Gehäuse ist mit Schleiflack behandelt und aus einem Guss gefertigt – keine Kanten oder Klebeverbindungen an den Rändern stören den schlichten Look. Einzig der 110-mm-Tieftontreiber und der 25-mm-Gewebekalotten-Hochtöner auf der Frontseite, sowie das zweckmäßige Anschlussfeld und die Bassreflexöffnung auf der Rückseite unterbrechen das nahtlose Design. Der BS 73 soll die Basis für das heimische Soundsystem darstellen und vielleicht auch den Laien von höherwertiger Soundhardware überzeugen.

Denn das beigelegte Handbuch ist für einen Regallautsprecher enorm umfangreich, ganz einfach, weil Elac darin vom Anschluss über die Aufstellung bis hin zu technischen Erläuterungen für den HiFi-Einsteiger viele Fragen beantwortet. Im Klangtest machen die BS 73 eine ähnlich unauffällige Figur wie im Design. Auch das möchten wir aber nicht als Kritik verstanden wissen, erzeugen die Lautsprecher doch einen sehr gefälligen Klang.

Sound

Der voluminöse Tieftöner sorgt für einen kernigen Bass, der aber nie unangenehm wummert. OMDs „Architecture & Morality & More“ bekommt eine feine, trockene, immer passende Grundlage, ohne dass die Höhen „aufgefressen“ werden, gleichzeitig vermögen die Boxen im Zusammenspiel mit einem Subwoofer, die finale Schlacht der fünf Heere im dritten und letzten „Hobbit“-Film druckvoll und pompös in Szene zu setzen. Allerdings könnte der Klang gern etwas dynamischer und spritziger daherkommen, was dem Kinofeeling jedoch keinen Abbruch tut. Im Hochtonbereich möchten die BS 73 ab und an mehr, als sie können. Wenn die Hi-Hat etwas zu spitz klingt, wünscht man sich ein etwas weicheres Klangbild. Insgesamt überzeugen die Lautsprecher aber. Als universelle Lösung, die sie laut Elac auch sein sollen, funktionieren sie gut, da sie alle ihnen gestellten Aufgaben lösen, ohne große Schwächen zu zeigen. Die BS 73 sind ein Rundum-sorglos-Lautsprecherpaar zu einem vergleichsweise günstigen Preis.

Elac BS 73: Weniger ist mehr
Wiedergabequalität 74%
Ausstattung/Verarbeitung70%
Benutzerfreundlichkeit80%
Preis/ Leistung80%
76%Gesamtwertung

Über den Autor

Tobias Hecklau

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*