Horst F. Portscheller zieht sich in den Ruhestand zurück. Da ist natürlich die Frage, wer jetzt die Kopfhörer von Koss in Deutschland vertreiben wird.

Koss ist die traditionsreichste US-amerikanische Kopfhörer-Marke: 1958 erfand John C. Koss mit seinem Partner Martin Lange den ersten Stereokopfhörer der Welt. 1971 folgte das Debüt des ersten Kopfhörers für die Quadrophonie. Zum Kult-Modell wurde das 1984 vorgestellte und heute noch erhältliche Modell Porta-Pro, welches jetzt sogar wireless und in Sportausführung lieferbar ist. Seit 1991 führt der Sohn des Gründers Michael J. Koss das Unternehmen im Sinne des Gründers.

in-akustik übernimmt

Ab dem 01.08.2019 übernimmt nun die in-akustik GmbH & Co KG den exklusiven Vertrieb der Koss-Kopfhörer in Deutschland von Horst F. Portscheller, der sich in den wohl verdienten Ruhestand zurückzieht. Somit beliefert die in-akustik die Sound Magic-Kunden lückenlos weiter mit Koss-Kopfhörern.

Mit den Koss Kopfhörern übernimmt die in-akustik GmbH & Co KG, die seit 1977 auf dem Markt der Unterhaltungselektronik tätig ist, eine weitere renommierte Marke mit in ihr hochwertiges Portfolio auf. Die in-akustik ist stolz auf die neue Marke, deren Kopfhörer viele Testsiege auch in Europa errungen haben und die sich als Kopfhörerlieferant für Musiker und Tonmeister sieht. So werden neben professionellen On-Ear-Kopfhörern auch hochwertige In-Ear-Modelle angeboten. Eine Art Hybridvariante sind die ultraleichten Ear-Clip-Headphones aus Titan. Over-Ear-Modelle sind sogar mit Noise-Cancelling erhältlich. Für den professionellen Bereich sind auch Headsets mit Mikrofonausleger erhältlich. Handliche Buetooth-Speaker ergänzen das Lieferprogramm.

Bildquellen:

  • images_reportimages_Koss_VertriebKoss_4: in-akustik