Vincent präsentiert einen neuen Verstärker aus einer Verstärker-Serie mit großer Tradition: Der neue Vincent SV-228 ist der natürliche Schritt der Evolution in der Nachfolge der Power-Line-Geräte ab dem Vincent SV-226 über den SV-226MK, SV-226MKII, SV-227 und dem SV-227MK.

Im komplett neuen Gewand, mit in der Frontblende eingelassenem VU-Meter, präsentiert sich der Vincent SV-228 Hybrid-Vollverstärker. Die farbliche Hintergrundbeleuchtung kann mittels eines Schiebeschalters auf der Rückseite umgeschaltet werden.

Eingänge erweitert

Ebenfalls geändert wurden die Eingänge am HiFi Verstärker. So hat der neue Vincent SV-228 jetzt einen Bluetooth-Eingang (Vers. 5.0) für kabellose Übertragungen. Für die Heimkino-Enthusiasten wurde ein Main Input zur Nutzung als reine Endstufe hinzugefügt. Hier kann z.B. eine externe A/V Vorstufe angeschlossen werden.

Vincent SV-228: Neuer Hybrid-Vollverstärker für 1.999 Euro Anschlüsse Rückseite

Die Anschlussvielfalt des Vincent SV-228 lässt keine Wünsche offen.

Eingangsstufe mit drei Röhren

Im Innern arbeiten in der Eingangsstufe drei Röhren (1 x 6N4, 2 x JJ ECC82), die das Musiksignal klanglich aufbereiten, bevor es an die Endstufe weitergereicht wird. Für die finale Verstärkung kommen Toshiba A1941 Transistoren zum Einsatz, die eine Leistung von max. 180 Watt je Kanal generieren. Genügend Leistung, um auch kritische Lautsprecher mühelos zu treiben.

Dynamik und Feinzeichnung verbessert

Klanglich steht der Vincent SV-228 Stereo-Vollverstärker seinen Vorgängern in nichts nach. Im Gegenteil – Dynamik und Feinzeichnung wurde nochmals verbessert, ohne dass man bei Natürlichkeit und Wärme im Klangbild Abstriche in Kauf nehmen musste. Selbstverständlich besitzt der SV-228 Verstärker von Vincent auch eine automatische Abschalt-Funktion im Sinne der Ökodesign-Richtlinie, die aber mittels eines Schalters auf der Rückseite auch deaktiviert werden kann.

Vincent SV-228 im Überblick

  • Übertragung: 20 Hz – 20 kHz (±0.5 dB); 20 Hz – 50 kHz (±2 dB)
  • Leistung RMS / 8 Ohm: 2 x 100 Watt
  • Leistung RMS / 4 Ohm: 2 x 180 Watt
  • Klirrfaktor: < 0.1% (1 kHz, 1 W)
  • Eingangsempfindlichkeit: 560 mV
  • Signal Rauschabstand: > 90 dB
  • Eingangsimpedanz: 47 kOhm
  • Max. Leistungsaufnahme: 350 Watt
  • Eingänge: 2 x Stereo RCA, 1 x Coaxial, 1 x Optical, 1 x Stereo Main In;
  • Ausgänge: 1 x Stereo Pre Out, 1 x Stereo Rec Out; 4 x 2 Lautsprecherklemmen
  • Röhren: 1 x 6N4, 2 x ECC82
  • Abspielbare Digitalformate: WAV, FLAC, APE, LPCM, MP3, AAC, AC3, WMA
  • Farben: Schwarz, Silber
  • Gewicht: 15.5 kg
  • Abmessungen (B x H x T): 430 x 152 x 450 mm

Preis und Verfügbarkeit

Der Vincent SV-228 ist zum Preis von 1.999 Euro (UVP) im Fachhandel erhältlich. Der Vertrieb läuft über Sintron.

Webseite: www.vincent-tac.de/home

▶ Lesen Sie hier:

AUDIO TEST Ausgabe 04/2022 Lautsprecher Plattenspieler Review Magazin

+++ Die neue AUDIO TEST Ausgabe ab 10. Mai 2022 im Handel oder ganz einfach und bequem nach Hause bestellen:www.heftkaufen.de/audio-test

Oder gleich ein Abo abschließen und das Heft pünktlich und direkt frei Haus liefern lassen:www.heftkaufen.de/abo-audio-test +++

Bildquellen:

  • Vincent SV-228: Bild: © Vincent/Sintron Distribution GmbH