Unsichtbare Lautsprecher, die vollständig in der Wand verschwinden, verspricht Ceransonar von Ceratec. Ihre DML-Soundpanels sollen für eine Wohnumgebung voller Musik ohne sichtbare Lautsprecher sorgen. Jetzt haben die Bremer drei neue Lautsprecher herausgebracht.

Ja, es gibt sie, diese Dauerstreitthemen zwischen Paaren. Die einen wollen eine schöne Wohnumgebung haben, die anderen legen Wert auf tollen Sound. Aber selbst die ästhetischsten Lautsprecher stehen immer irgendwie auffällig in der Gegend rum, fangen Staub, stören bei … usw. Sie ganz aus dem Blickfeld zu verbannen, würde einige Probleme, nicht nur in Hinsicht auf den Hausfrieden, lösen.

Die Ceratec Audio Design ist eine Lautsprechermanufaktur aus Bremen und will mit ihren Cerasonar-Lautsprecher-Panels endlich Raum für Musik „ohne“ Lautsprecher schaffen. Dazu fertigt sie unsichtbare Lautsprecherpanels in Eigenregie und setzt dabei auf ihre Erfahrung, Klang und Architektur harmonisch miteinander zu verbinden.

So sehen die Lautsprecher-Panels von hinten aus. Sind sie eingebaut, ist von ihnen nichts mehr zu sehen

Unsichtbar und trotzdem super hörbar

Die unsichtbare Lautsprechertechnologie soll eine ausgezeichnete Wiedergabe der Musik ermöglich. Dank einzigartiger, technischer Besonderheiten der Panels werden, laut Ceratec, selbst anspruchsvolle Musikliebhaber zufriedengestellt. Außerdem sind die Lautsprecher einfach und kostengünstig zu installieren. Für jedes Panel stellt die Firma dazu ein praktisches Einbauvideo auf Youtube bereit.

Selbst Multiroom-Installationen sind einfach realisierbar. Wenn Panels in abgehängte Decken integriert werden, bleibt die Position der Lautsprecher veränderbar, die Grundrissgestaltung flexibel und die Klangqualität selbst in spartanisch möblierten Besprechungs- und Ausstellungsräumen überraschend.

Drei Produktpaletten

Das Produktsortiment umfasst die drei Grundlinien Retrofit, Concept und Reference. Sie sind maßgeschneidert für unterschiedlichste Ansprüche:

  • Retrofit eignet sich ideal für den nachträglichen Einbau, sodass jedes Wohnambiente jetzt mit „unsichtbaren“ Lautsprechern ausgestattet werden kann.
  • Concept ist als Einsteigerserie sogar für Feuchträume geeignet und eröffnet daher besonders vielseitige Installationsmöglichkeiten.
  • Reference bietet für unsichtbare Lautsprecher den besten Sound. Sie sind immens pegelfest und garantieren hohe Abhörlautstärken und sattem Bass dank Subwoofer.

Drei Neue im Programm

Jetzt hat Ceratec drei neue Produkte in den Linien Retrofit und Reference herausgebracht.

Der cerasonar 2525 Retrofit ist ein Flächenlautsprecher, welcher innerhalb kürzester Zeit in eine bestehende 12,5-mm-Trockenbauwand eingebaut werden kann.

Der cerasonar 6062 Reference punktet als größerer Bruder mit einem sehr guten Wirkungsgrad und einer maximalen Belastbarkeit von 100 Watt für höchste Schalldruckpegel. Außerdem verfügt er über ein verbessertes MCC-System und ist mit dem ebenfalls neuen Subwoofer 9062 Reference sub erweiterbar.

Der cerasonar 9062 Reference sub zeichnet sich durch eine für Subwoofer extrem flache Bauweise aus und kann bereits in eine lediglich 10 cm starke Trockenbauwand eingebaut werden. Dennoch spielt er mit 10 Zoll großem Treiber bassgewaltig tief und laut auf.

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite von Cerasonar.

Bildquellen:

  • Die Cerasonar von hinten: Ceratec Cerasonar
  • images_reportimages_Cerasonar_Cerasonar_1: Ceratec Cerasonar