Das US-amerikanische Unternehmen Shure produziert seit 1937 Tonabnehmersysteme für Plattenspieler. Es gehört damit zu den echten Vinyl-Veteranen. Jetzt erklärte das Unternehmen überraschend, deren Produktion einzustellen.

Der 1. Mai schien dieses Jahr verhext zu sein. Gibson meldete Insolvenz an und Shure gab eine Pressemitteilung heraus, in der sie das Ende der Produktion sämtlicher Tonabnehmersysteme verkündeten. Dabei sind Tonabnehmer von Shure seit 1937 ein fester Bestandteil des Audiomarktes. Ein kleiner Schock für alle Liebhaber von richtig gut klingenden Tonabnehmern und vor allem DJs. Auf deren Bedürfnisse hatte sich nämlich Shure in den letzten Jahren besonders spezialisiert.

Der legendäre V15

Wenn wir von richtig gut klingenden Tonabnehmern schreiben, meinen wir natürlich den legendären V15. Dieses Modell wurde mehr als 40 Jahre von Shure produziert.

Die ersten V15 kamen 1964 heraus. Mit der Zeit verbesserte Shure den MM-Tonabnehmer und brachte in vier Jahrzehnten acht Versionen davon heraus. Immer wurde dabei der Modellname V15 mit der Bezeichnung Type II, Type III, Type IV usw. ergänzt. Nur der letzte Abnehmer der Reihe erhielt den Namen V15VxMR. Er wurde von 1997 bis 2005 produziert. Selbst heute ist er bei HiFi-Fans ein begehrtes Produkt. Auf eBay kostet er schlappe 1400 Euro.

Wird auf eBay zu Höchstpreisen gehandelt, der letzte Shure V15: das Modell V15VxMR

CD-Player machten zu schaffen

Als Ende der 1980er Jahre die CD-Player ihren Siegeszug antraten, ließ das Interesse an Tonabnehmern für Vinyl extrem nach. Schon damals überlegte Shure, deren Produktion vollständig einzustellen. Aber immerhin brachten die Amerikaner noch 30 Jahre lang Phono-Produkte heraus. Doch selbst der neue Vinyl-Boom konnte sie letztendlich nicht retten. Am ersten Mai 2018 gab das Unternehmen bekannt, diese traditionsreiche Produktsparte zu schließen.

Letztendliche Ursache: Qualitätsprobleme

Der Grund für die Einstellung der Phono-Produkte gibt Shure mit Problemen bei der Aufrechterhaltung der Qualität an. So heißt es in der Pressemitteilung:

„In der jüngsten Vergangenheit wurde unsere Fähigkeit, die hohen Standards bei Tonabnehmern aufrecht zu erhalten auf die Probe gestellt. Daraus ergaben sich negative Auswirkungen auf die Kosten und Liefersituation, die nicht dem Markenversprechen von Shure entsprechen.“

Diese Ehrlichkeit ist für ein Unternehmen ungewöhnlich und doch die richtige Konsequenz, denn sehr nachvollziehbar schreibt Shure:

„Wir glauben, dass wir dem guten Ruf von Shure Phono am ehesten gerecht werden, indem wir uns aus dieser Kategorie zurückziehen, anstatt unter immer schwierigeren Umständen die Produktion fortzuführen.“

Einstellung zum Sommer

Momentan sind Shure Tonabnehmer noch im Sortiment des Unternehmens. Allerdings wird zum Sommer 2018 dann die Produktion eingestellt. Es ist also für alle Shure-Fans noch möglich, sich damit einzudecken.

Bildquellen:

  • Shure V15VxMR Preis: Bild: screenshot ebay
  • Shure Phono: Bild: screenshot Shure