Rega hat die neue Phonostufe Aria MM/MC technisch optimiert und in das aktuelle Gehäuse eingebaut. Im neuen hauseigenen Gehäuse „halber Breite" sind zwei vollkommen unabhängige Phonostufen untergebracht. Getrennt nach MM und MC. Beide sind für einfachste Handhabung bei maximaler Ausschöpfung des Potentials jeder Plattensammlung ausgelegt.

Das Aria Phonoteil arbeitet völlig analog ohne jede digitale Steuerlogik. Äußere Störfelder werden durch das Aluminiumgehäuse abgeschirmt. Die Entwickler von Rega haben streng darauf geachtet, jede Beeinflussung der Signalgüte durch überflüssige Schaltungstricks im Übertragungsweg zu vermeiden.

Viele innovative Ideen

Dagegen enthält der Aria viele innovative Ideen. Etwa eine selbsttätige Servoregelung, um die MC-Schaltung unabhängig von Temperatureinflüssen im optimalen Arbeitsbereich zu halten. Die Schaltungen weisen jeweils eigene Eingangsbuchsen und optimierte Eingangskreise für kompromisslosen Betrieb von MM oder MC-Systemen auf. Die Umschaltung findet mit Relais an einer Stelle statt, wo das Signal bereits angehoben ist, um eine mögliche Beeinträchtigung auszuschließen.

MC-Eingang

In dieser Stufe sind rauscharme Feldeffekttransistoren in Komplementär-Darlington Anordnung parallel geschaltet. Durch die Verwendung von hochohmigen FET-s wird vermieden, dass ein Offsetstrom am Eingang die Funktion des Abtasters beeinflussen kann. Die Anpassung des Tonabnehmers erfolgt per Mikroschalter auf der Rückseite des Gerätes. Die Empfindlichkeit lässt sich bei Bedarf um 6dB anheben.

MM-Stufe

In diesem Eingang werden rauscharme bipolare Transistoren als Komplementär-Darlington eingesetzt. Diese Schaltung ist vollkommen diskret mit Einzel-Transistoren aufgebaut. Die Stromversorgung ist kanalgetrennt. Und für die einzelnen Stufen zusätzlich entkoppelt. An kritischen Stellen der Versorgung kommen Nichicon FG Elektrolytkondensatoren zum Einsatz. Im Signalweg und in der Entzerrung werden Polypropylen-Kondensatoren genutzt.

Ab Dezember im Handel

Schließlich noch der Preis: Rega Aria MM/MC – ist für 1.199.- Euro zu haben. Erhältlich voraussichtlich ab Mitte Dezember 2018.
Webseite: http://www.rega-audio.de/

Bildquellen:

  • Rega Aria: Bild: © TAD Audiovertrieb GmbH