Mit dem neu vorgestellten XDJ-RX können DJs in Zukunft ihren Laptop Zuhause lassen, den er soll eine Kombination aus den CDJ-Decks, einem High-Performance-Mixer und einem zentralen Vollfarb-Display mit doppelter Wellenformanzeige bieten.

Der XDJ-RX erhält viele Features und Funktionen aus Pioneer DJs Top-Serie NXS, erweitert jedoch um Pad-Steuerung mit dem neuen Loop-Slice, USB-Recording und der Möglichkeit, Rekordbox-Tracks direkt via USB zu laden. Das soll ihn zum absoluten All-in-one-Traumgerät für digitale DJs machen.

Der XDJ-RX ist Pioneer DJs erstes Produkt mit einem Einzel-Display, das Informationen von beiden Decks anzeigt, darunter die Wellenform, Wiedergabe-Position, BPM und Beat-Grids. DJS können mit dem großen Dial Tracks schnell durchsuchen und mit den Load-Tasten einfach laden. Die beiden Platter im CDJ-Style haben das vertraute Club-Standard-Layout und geben DJs sofort Zugriff auf die professionellen DJ-Performance-Features wie Beat-Sync, Slip-Modus sowie quantisierte Cues und Loops. Auch Hot-Cues und Auto-Beat-Loops sollen sich mit den Pads direkt steuern lassen. DJs können damit aber auch Loops auswählen und mit der neuen Loop-Slice-Funktion slicen.

Die Mixer-Sektion bietet neben vier hochwertigen Sound-Colour-FX weitere acht Beat-FX darunter den aus dem DJM-900NXS stammenden und sehr beliebten Spiral-FX. Dank seiner beiden MIC-Eingänge, einem Netzwerkanschluss und einer Vielzahl an weiteren Ein- und Ausgängen kann der XDJ-RX auch als 2 Kanal Stand-alone-Mixer verwendet werden. Über gleichzeitig laufender Wiedergabe aufzunehmen.

Der XDJ-RX von Pioneer DJ wird von der AUDIO TEST Redaktion getestet und wird in
der nächsten Ausgabe zu lesen sein. Die All-in-one-Rekordbox-Lösung XDJ-RX ist ab sofort für eine unverbindliche Preisempfehlung von 1.599 Euro lieferbar.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*