Der Onkyo TX-­‐8270 bietet HiFi-­‐Liebhabern eine vielseitige und unkomplizierte 2­‐Kanal Verstärkung in klassischem Design. Der Stereo-Netzwerk-Receiver arbeitet mit einer ordentlichen Ausgangsleistung von 2 x 160 W, ist offen für eine Vielzahl an möglichen Zuspielern (u. a. auch HDMI) und ist zudem Multiroom-fähig.

Kraftvoll

Onkyos Schaltungsdesign mit niedriger Impedanz macht die Ansteuerung auch großer Lautsprecher einfach und problemlos. Die Verhinderung von Phasenverschiebungen garantiert dem Onkyo TX-8270 glasklaren Klang. Die digitalen Signale wandelt der Stereo-Receiver mithilfe eines hochwertigen AKM 384 kHz / 32-­‐bit DAC um, die VLSCTM (Vector Linear Shaping Circuitry) Filtertechnologie eliminiert bei diesem Prozess hochfrequentes Impulsrauschen. Die Signalverarbeitung ist für hochauflösende Audio-­‐Dateien optimiert, einschließlich DSD 5.6 MHz / 2.8 MHz und PCM bis hin zu 192 kHz / 24-­‐Bit in FLAC, WAV, ALAC, AIFF und WMA Dateiformaten.

Mit WLAN überall

Die Wiedergabe in verschiedenen Räumen ist mithilfe der FireConnect-Technologie von Blackfire möglich. Das Protokoll verteilt die Musik kabellos, soweit das WLAN-Signal reicht.

Die Schaltzentrale

Onkyo TX-8270Der Receiver verfügt über insgesamt vier HDMI-Eingänge und einen Ausgang mit Audio Return Channel für den Anschluss eines Media-Players (wie zum Beispiel Apple TV) oder zur einfachen Verstärkung des TV-Klangs. Der rückseitige USB-­‐Eingang (5 V/500 mA) unterstützt HDMI-Sticks, die mit Strom versorgt werden müssen.

Ein MM-Phonoeingang, drei Line-Eingänge, drei digitale Audioeingänge (zwei optische und ein koaxialer), Lautsprecher-­‐A/B-­‐Ausgänge und Pre-­‐/Line-­‐Ausgänge für Zone 2 (mit separatem DAC für verteiltes Netzwerk-­‐/Analog-­‐Audio) stehen ebenfalls auf der Ausstattungsliste. Die einfache kabellose Musikwiedergabe über Smartphones, Tablets und PC ist ein weiteres Highlight, über 5 GHz / 2,4 GHz WLAN stehen unter anderem AirPlay und Spotify® zur Verfügung. Auch die Unterstützung von Chromecast built-­‐in *1 und DTS Play-­‐Fi® *1 ist bereits angelegt. So lässt sich Musik über das Netzwerk bequemer als je zuvor und über fast alle modernen Endgeräte an den Receiver weitergeben.

Bei der Anbindung von Endgeräten über Bluetooth® garantiert die Music-Optimizer-Technologie eine klangliche Aufwertung komprimierter Audio-­‐Dateien, während der USB-Eingang auf der Vorderseite des Receivers die Musikwiedergabe über USB-Flash-Speichermedien unterstützt. Ebenfalls auf der Vorderseite des Gehäuses befinden sich vier Tasten zum schnellen Abrufen von voreingestellten DAB/DAB+, FM/RDS und Internetradiosendern.

Das Cockpit

Die Musikdienste Spotify, TIDAL, Deezer und TuneIn sind im Onkyo TX-­‐8270 bereits vorinstalliert. Mit der Onkyo Controller-App lassen sich die Titel ganz einfach auswählen. Doch die App bietet noch mehr, sie vereint sämtliche Funktionen zur Steuerung des Receivers, der Streamingdienste und der Multiroom-­‐Wiedergabe in einer einfachen Benutzeroberfläche. Außerdem wird die grafische Benutzeroberfläche des Onkyo TX-­‐8270 auf über HDMI angeschlossenen TV-Displays angezeigt, um die Einrichtung, die Anbindung ans Netzwerk und die Systemkalibrierung noch einfacher zu gestalten.

Das Aussehen

Anspruchsvolle HiFi-Liebhaber freuen sich über das robuste Metall-Chassis und andere Eigenschaften von High-End-Komponenten, wie zum Beispiel vergoldete Audio-­‐Eingänge, Lautsprecher-Terminals mit Schraubknöpfen und manuelle Ton- und Balance-Regler.

Der Onky TX-­‐8270 verkörpert einerseits Onkyos jahrzehntelange Erfahrung in der Entwicklung von Stereo-Komponenten – versteht sich andererseits aber auch bestens darauf, das Leben für moderne Musikliebhaber mit umfangreichen Anschlussmöglichkeiten noch bequemer und vielfältiger zu machen. Der vielseitig einsetzbare Stereo-­‐Receiver kann Lautsprecher von nahezu beliebiger Größe und Impedanz ansteuern und begeistert mit dynamischer und mitreißender Klangfülle.

Über den Autor

Peter Lieb

Mal rational, dann emotional. Oberflächlich für die Normalität, tiefgründig beim Besonderen. Begeisterungsfähig für die schönen Dinge des Lebens. Genusssüchtig nach den glücklichen Momenten. Naturverbunden und doch Technik verliebt. Wissbegierig und vielseitig interessiert. Immer geschäftig, Pausen sind die Ruhe vor dem Sturm. Musik begeistert und Harmonie versessen. Ein ganz normaler Mensch eben.

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*