Onkyo erweitert seine RZ-Serie - Großes Kino dank THX-Zertifizierung und erstklassiger Verstärkertechnologie bei den 7.2-Kanal Netzwerk-AV-Receivern TX-RZ710 und TX-RZ810.

Onkyo erweitert seine RZ Serie

Onkyo präsentiert zwei neue 7.2-Kanal Netzwerk-AV-Receiver, die die Herzen von Heimkinoliebhaber höher schlagen lassen. Der TX-RZ710 und TX-RZ810 bauen auf dem High-Current-Verstärkeraufbau der RZ-Serie auf und sorgen für einen präzisen, dynamischen Klang und ultra-tiefe Bässe bis zu 5 Hz. Für beide Modelle liegt die THX® Select2™ Plus-Zertifizierung vor. Damit ist ein Schalldruckpegel wie in großen Multiplex-Kinos möglich. Zusätzlich werden die mehrdimensionalen Soundformate Dolby Atmos® und DTS:X™* unterstützt.

Perfekt dynamisches Klangbild

Onkyo TX-RZ810 in Silber und geöffneter FRontklappe

Onkyo TX-RZ810 in Silber

Der speziell für Onkyos Premium-Verstärker entwickelte Schaltungsaufbau, großformatige Transformatoren für hohe Ströme und spezielle angepasste Kondensatoren lassen die beiden Modelle mit beeindruckender Dynamik und Klarheit bei der Klangwiedergabe überzeugen. Mit der neuen AccuReflex-Technologie gilt nicht nur für Stereo sondern auch für modernste objektbasierte Surroundsound-Formate.

Der Onkyo TX-RZ810 verfügt darüber hinaus über getrennte Schaltungen für die analoge und die digitale Verstärkung. Seine Kupfer-Sammelschienen reduzieren die Interferenzen.

Multi-Room ganz einfach

Dank der Wireless-Technologie FireConnect™* von Blackfire Research können beide Receiver verschiedene Räume mit unterschiedlichen Musikquellen versorgen. Weitere Multi-Room-Einsatzmöglichkeiten ergeben sich durch dedizierte Powered Zone 2 Lautsprecherausgänge mit Zone 2 DAC, ein Zone 3 Line-Out (nur beim TX-RZ810), die RS-232C-Schnittstelle und 12 Volt Trigger-Ausgänge für integrierte Home-Automation-Systeme. Beim TX-RZ810 erhöhen zudem noch 7.2 Mehrkanal-Pre-Outs die Flexibilität bei der Kombination mit weiteren AV-Komponenten.

Modernste Video-Funktionalität

Onkyo TX-RZ810 mit üppiger Ausstattung

Onkyo TX-RZ810 Rückansicht

Üppige acht HDMI®-Eingänge und zwei Ausgänge (für den Hauptmonitor und einen weiteren TV in Zone 2) ermöglichen die Verteilung von 4K/60 Hz Videosignalen in zwei Räumen. Unterstützung für High Dynamic Range, HDCP 2.2 und UltraHD sowie 4:4:4 Farbabtastung versteht sich bei Onkyo-Modellen der neuesten Generation von selbst.

Streaming ohne Ende

Experimentierfreudig zeigen sich beide Modelle: Google Cast™*, AirPlay, WLAN oder Bluetooth alle möglichen Audioinhalte über mobile Geräte oder Laptops zum Receiver streamen und mit anderen Räumen teilen – egal ob es sich um Podcasts, Spotify, TIDAL* und Hi-Res Audio oder um traditionelle Quellen wie UKW/MW Radio, Musikkassetten oder Schallplatten handelt.

Intuitiv präsentiert sich die Bedienbarkeit der TX-RZ710 und TX-RZ810: angefangen von den griffigen Knöpfen und den großen beleuchteten Tasten auf der Frontseite bis hin zur neu gestalteten Fernbedienung oder der selbsterklärenden Benutzeroberfläche für einfache Einrichtung und Betrieb.

Beide Modelle sind ab Ende April verfügbar.

Preise (UVP):

  • TX-RZ710: 949 Euro
  • TX-RZ810: 1.299 Euro

Über Onkyo

Onkyo wurde 1946 unter dem Namen „Osaka Denki Onkyo K.K“ in Osaka, Japan gegründet und ist weltweit führender Anbieter von Unterhaltungselektronik aus den Bereichen Hi-­‐Fi und Heimkino. Weitere Informationen zu Onkyo erhalten Sie auch im Internet unter www.eu.onkyo.com.

Über den Autor

Peter Lieb

Mal rational, dann emotional. Oberflächlich für die Normalität, tiefgründig beim Besonderen. Begeisterungsfähig für die schönen Dinge des Lebens. Genusssüchtig nach den glücklichen Momenten. Naturverbunden und doch Technik verliebt. Wissbegierig und vielseitig interessiert. Immer geschäftig, Pausen sind die Ruhe vor dem Sturm. Musik begeistert und Harmonie versessen. Ein ganz normaler Mensch eben.

Ähnliche Beiträge

Eine Antwort

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*