Der dänische Lautsprecherspezialist Dynaudio präsentiert ein Produkt, das mit einer bislang ungekannte Anschlussvielfalt und Bedienfreundlichkeit in den High-End-Lautsprecherbereich überzeugen soll. Der neue Wireless-Sender Dynaudio Connect kann mit den erfolgreichen Aktivlautsprechern Xeo und Focus XD kombiniert werden und ermöglicht erstmals eine vollkommen drahtlose Einbindung von Musikquellen. Die Bluetooth- und Spotify-Möglichkeiten des Connect sind besonders für Xeo Interessenten und für bestehende Xeo 4/6 Besitzer ein Highlight, während der High-Resolution-Mode des Connect den Wunsch vieler Focus XD Interessenten nach drahtlosem, hochauflösendem Streaming erfüllt.

Das Gerät ermöglicht eine neue Anschlussvielfalt und Bedienfreundlichkeit für die Modelle der neuen Dynaudio Xeo und Focus XD. Der Dynaudio Connect basiert auf dem Dynaudio Hub und bietet die gleichen Audio-Eingänge über analoge und digitale Verbindungen sowie einen USB-Anschluss für Computer. Neu sind die Verbindungsmöglichkeiten über Bluetooth (inkl. aptX® und AAC) und WLAN (Spotify Connect, DLNA). Darüber hinaus ermöglicht der Connect über den optischen und koaxialen Digitaleingang eine höhere Datenrate bis 24 Bit/192 kHz sowie über den USB-Eingang bis 24 Bit/96 kHz.

In Verbindung mit einer Dynaudio Focus XD ist es sogar möglich, vom Connect im „High Resolution Mode“ hochauflösende Musik zu den Lautsprechern zu senden: Mit voller 24 Bit-Tiefe und 96 kHz Sampling-Frequenz vereint der Connect erstmals höchste High-End-Klangqualität mit der Bequemlichkeit von Wireless.

Der Connect kann mit einer Remote-Control-App für Apple iOS-Geräte (wird Ende 2015 zur Verfügung stehen) die Fernbedienung der neuen Xeo-Modelle sowie der Focus XD übernehmen: Eingangswahl, Lautstärkeregelung sowie Ein-/Ausschalten soll bequem per Menü-Steuerung erfolgen können; zudem werde eine Übersicht über angeschlossene Geräte und Räume angezeigt. Als weitere Besonderheit können in der App die Eingänge und die Räume individuell umbenannt werden, zum Beispiel „CD-Player“ statt Coax, „Fernseher“ statt Optical oder „Wohnzimmer“ statt Zone Red.

Dank der WLAN-Einbindung ermöglicht der Connect drahtloses Musik-Streaming per DLNA oder mit dem integrierten Spotify Connect Player. Smartphones und andere tragbare Geräte können einfach per Bluetooth verbunden werden, inklusive aptX®- und AAC-Kompatibilität.

Der Connect ist ab sofort erhältlich, der UVP beträgt 350 Euro.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*