Audiokomponenten können ganz schön teuer sein. Was sich da so in unseren Test- und Hörräumen für eine Ausgabe üblicherweise versammelt, ist nicht durch das beste Audioequipment, das man gerade neu erwerben kann, es sind natürlich auch echte Werte oder besser gesagt, eine Geldanlage. Gutes HiFi reift mit der Zeit wie guter Wein und echte Klassiker verlieren nicht an Wert, emotional schon mal gar nicht, aber erfreulicherweise auch nicht pekuniär.

Die Testpremiere der Dynaudio Focus 30 XD sei Ihnen empfohlen, der dänische Klangdiamant mit einer tonalen Brillanz und Staffelung einer Maria Callas und dem Gen, Musik und deren Reproduktion auf einer neue Ebene zu heben. Wenn Sie mögen, laden Sie sich doch einige der Klangperlen herunter, die wir mit HighResAudio für Sie zusammengestellt haben und lassen Sie ihre Anlage einmal hochaufgelöste Musik ausprobieren.

Diese Themen finden Sie in der neuesten Ausgabe der AUDIO TEST:
* Download-Sampler: Audiophile Appetizer – Sieben brillante Downloads auf unsere HighResAudio-Sampler
* MQA – Ein Einblick: Was steckt in dem viel diskutierten Dateiformat MQA und wo liegen seine Vorteile?
* Dr. Sound: Was ist Schall?

Testgeräte:

Denon AH-D7200
DiDiT DAC212 Signature Edition
Podspeaker BigPod MKIII, MiniPod MKIV, MiniPod Bluetooth MKI
Nubert AS-450
Sonos Playbase
Elac Elements Series EA101EQ-G
Como Audio Solo
Gauder Akusik Berlina RC8
Technics SB-G90, SU-G700, SL-1210GR
Triangle Signature Delta
Musical Fidelity Nu-Vista CD, Nu-Vista 600
Piega Coax 511
Dynaudio Focus 30 XD
Transrotor Massimo
Acoustic Solid Solid Classic Wood MPX Midi Xtended Version
Opera Consonance Die Walküre, RCM-H
B.M.C. Audio   CS3

AUDIO TEST am Kiosk schon vergriffen? Kein Problem – ordern Sie die aktuelle Ausgabe bequem nach Haus via www.heftkaufen.de.

2 Responses

  1. Hans-Günter Wiebrodt

    Auf dem Titelblatt der Ausgabe 04/2017 werden 12 Gratisdownloads aus den Bereichen Jazz, Klassik und Pop angepriesen. Aufgrund dieses Angebotes habe ich mir die Zeitschrift gekauft, musste aber beim Lesen feststellen, dass nur 7 Downloads zur Vefügung gestellt werden. Es ist sehr schade, dass Sie Leser mit dem Tietelblattangebot zum Kauf der Zeitschrift animieren und im Endeffekt die Anzahl der Gratisdownloads nicht wie im Titel versprochen zur Verfügung stellen. Ich persönlich würde mich freuen, wenn Sie mir alle 12 angekündigten Downloads zur Vertfügung stellen würden.

    • Erik Schober
      Erik Schober

      Hallo Herr Wiedbrodt,

      Vielen Dank für ihre berechtigte Anfrage. Leider ist uns da ein Fehler unterlaufen. Dieser wurde erst festgestellt, als schon die Auflage im Druck war. Dafür wollen wir uns entschuldigen. Wir können ihnen leider auch keine weiteren 5 Downloads zur Verfügung stellen, da wir diese nur weiterleiten.
      Druckfehler kommen leider immer wieder mal vor und sind keine böswillige Täuschung unserer Leser. Wir hoffen trotzdem, dass Sie mit dem Lesen unseres Magazins zufrieden sind.

      Die Redaktion

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*