Mit dem Ziel, gutes noch besser zu machen haben die Entwickler mit dem KEF LS50 Wireless die nächste Stufe der Evolution erreicht. Der weltweit erfolgreiche KEF LS50 wurde zu einem zeitgemäßen Audiosystem weiterentwickelt – modern, aktiv, digital und kabellos. Rechtzeitig zum 55. Jubiläum der Marke KEF geht die Erfolgsgeschichte des LS50 weiter. Schon beim 50. Jubiläum vor genau 5 Jahren präsentiert, begeisterte die KEF LS50 Fachleute und Kunden auf der ganzen Welt. Viele Preise und Auszeichnungen folgten.

Der außergewöhnliche Klang und die Erfolgsgeschichte sollte in das neue digitale Zeitalter der katapultiert werden. Damit öffnen sich für die KEF LS50 Wireless völlig neue Möglichkeiten. Angefangen vom kabellosen Senden der Musik bis hin zur Wiedergabe hochauflösender Signale.

Geblieben ist, was gut und bewährt war. Zum Beispiel der legendäre Uni-Q-Treiber mit seinem unverkennbar gleichmäßigen Sound. Oder auch die stabile Konstruktion des Gehäuses und das Design des Reflexports. Diese bewährten Elemente wurden mit aktiver hochkarätiger Elektronik ergänzt. Genau ausgewählte und abgestimmte Highend-Verstärker in Dual-Mono-Konfiguration sorgen mit echtem Bi-Amping und 2x 230 Watt Leistung für kräftigen Klang. Das spart nicht nur Platz, da ein zusätzlicher Verstärker überflüssig wird, die integrierten Verstärker der LS50 Wireless sind zudem perfekt auf die Lautsprecher abgestimmt und bieten deshalb eine unerreichte Klangperformance.

Die passive Frequenzweiche wurde durch einen fortschrittlichen Signalprozessor (DSP) ersetzt. Dieser erlaubt im Zusammenspiel mit der einzigartigen Schallausbreitung des Uni-Q-Treibers eine extrem genaue Laufzeitkorrektur über den gesamten Frequenzbereich. Das ist die Voraussetzung für einen enorm natürlichen und präzisen Klang der LS50 Wireless. Die digitale Signalverarbeitung der LS50 Wireless arbeitet durchgängig mit der hohen Auflösung von 192 kHz / 25 bit. Getrennte Digital/Analog-Wandler für jeden Treiber bieten eine perfekte Grundlage für bestmögliche Klangqualität.

Wichtig und nötig waren die Erweiterung der Verbindungsmöglichkeiten. Mit 2.4GHz/5GHz Dual-Band-WLAN und Bluetooth 4.0 aptX stehen die aktuell besten kabellosen Verbindungen zur Verfügung. Die LS50 Wireless bietet sich damit also für Hires-Streaming in bester Qualität ebenso an wie für die schnelle und einfache drahtlose Verbindung zu einem Mobilgerät. Wenn es doch einmal ein Kabel sein muss, bietet die LS50 Wireless auch diese Möglichkeit. Über USB (asynchron) kann das System direkt an den Computer angeschlossen werden, ein optischer Digitaleingang empfängt etwa Signale vom CD-Player oder Fernseher und ein analoger Stereo-Eingang erlaubt zusätzliche Verbindungen.

KEF LS50 Wireless im Überblick

  • Weiterentwicklung der vielfach ausgezeichneten LS50 zu einem hochwertigen, modernen Musiksystem mit zahlreichen kabellosen und kabelgebundenen Anschlussmöglichkeiten
  • Der legendäre Sound der LS50 wurde durch den Einsatz einer digitalen Frequenzweiche mit DSP und Laufzeitkorrektur noch einmal verbessert
  • Natürlich mit dem legendären Uni-Q-Treiber von KEF
  • Separate, hochwertige D/A-Wandler für jeden einzelnen Treiber (insgesamt 4)
  • Wiedergabe von bis zu 192 kHz /24 Bit
  • 2.4GHz/5GHz Dual-Band-WLAN
  • Bluetooth 4.0 aptX (Reichweite bis zu 10 m, 8 Gerätespeicher)
  • Subwoofer-Ausgang
  • Verfügbare Farbkombinationen (Gehäuse/Treiber): Titanium Grey/Red, Gloss Black/Blue, Gloss White/Copper
  • Verfügbarkeit: Q4/2016
  • UVP: 2.299,00€

Über KEF

KEF wurde 1961 von Raymond Cooke MBE (1925-1995) gegründet und hatte ursprünglich seinen Sitz in einer Nissenhütte auf dem Gelände eines Metallverarbeitungsbetriebs namens Kent Engineering & Foundry (daher der Name KEF) in der Nähe von Maidstone in Kent. Cooke, ehemaliger Elektrotechniker bei der BBC, wollte unbedingt mit neuen Materialien und Technologien experimentieren, um Produkte mit überragender Sound-Qualität herzustellen, die Aufzeichnungen so natürlich wie die ursprüngliche Vorführung wiedergeben können.

Über den Autor

Peter Lieb

Mal rational, dann emotional. Oberflächlich für die Normalität, tiefgründig beim Besonderen. Begeisterungsfähig für die schönen Dinge des Lebens. Genusssüchtig nach den glücklichen Momenten. Naturverbunden und doch Technik verliebt. Wissbegierig und vielseitig interessiert. Immer geschäftig, Pausen sind die Ruhe vor dem Sturm. Musik begeistert und Harmonie versessen. Ein ganz normaler Mensch eben.

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*