Als iTunes im Jahre 2001 startete, hat das die Musikwelt revolutioniert. Ständig weiter entwickelt ist iTunes heute so modern wie eh und je. Die Musikwelt horcht auf, wenn iTunes seine Statistiken verkündet. So hat die Welt mit Spannung auf die Bestenliste für das Jahr 2016 gewartet. Jetzt präsentiert iTunes sein "Das Beste aus 2016" und sorgt damit wieder für kleine Überraschungen. Der große Jahresrückblick zeigt auch den Musikgeschmack des Publikums. Da ist viel Mainstream dabei, aber auch viele Neuigkeiten.

iTunes – Das Beste aus 2016

Es ist eine Erfolgsgeschichte, die ihres gleichen sucht. Am 30. Juni 2015 startete Apple Music in 100 Ländern und hat jetzt, 18 Monate später, bereits über 20 Millionen zahlende Abonnenten. Diese haben uneingeschränkten Zugang zu Videos, Playlists, über 40 Millionen Songs, weltweiten Live Radiosendungen, Musikempfehlungen von Experten, u. v. m.. Apple Music ist damit der erste Musik-Streamingdienst, der diesen Meilenstein so schnell erreichen konnte.

Gleichzeitig brach auch der iTunes Store sämtliche Rekorde. Über 140 Milliarden heruntergeladene Apps und über 50 Milliarden US-Dollar, die weltweit an Entwickler ausbezahlt wurden. Das Produktangebot von iTunes bietet mittlerweile mehr als 43 Millionen Songs, über 85.000 Filme (zum Ausleihen und Kauf), über 300.000 TV-Serien und mehr als 2 Millionen im App Store erhältlichen Apps.

Regelmäßig stellt iTunes seine jährliche Zusammenfassung zur Verfügung. „Das Beste aus 2016“ listet die Favoriten der iTunes Redaktion, als auch die Bestseller aus dem deutschen iTunes Store in 2016 aus den Bereichen MusikApp StoreFilmeTVBücher und Podcasts.

Top-Musik-Favoriten der Redaktion 2016

Bestes Album: AnnenMayKantereit – „Alles nix konkretes“
Bester Song: Beginner – „Ahnma (feat. Gzuz & Gentleman)“

Top-Titel aus 2016

  1. Alan Walker „Faded“
  2. Imany „Don’t be so shy (Filatov & Karas Remix)“
  3. Sia (feat. Sean Paul) „Cheap Thrills“
  4. Kungs & Cookin’ On 3 Burners „This Girl (Kungs vs. Cookin’ On 3 Burners)“
  5. Stereoact „Die immer lacht (featuring Kerstin Ott) (Radio 2016 Mix)“
  6. twenty one pilots „Stressed Out“
  7. Justin Timberlake „Can’t Stop The Feeling (Original Song from Dreamworks Animation’s „Trolls“)“
  8. Justin Bieber „Love Yourself“
  9. Drake „One Dance (feat. Wickie & Kyla)“
  10. Jonas Blue „Fast Car feat. Dakota)“

Top-Alben aus 2016

  1. Beginner „Advanced Chemistry“
  2. Udo Lindenberg „Stärker als die Zeit (Deluxe Version)“
  3. Drake „Views“
  4. Adele „25“
  5. AnnenMayKantereit „Alles nix konkretes“
  6. Justin Bieber „Purpose (Deluxe)“
  7. Coldplay „A Head Full of Dreams“
  8. Die drei ??? „Folge 180: und die flüsternden Puppen“
  9. Die drei ??? „Folge 179: Die Rache des Untoten“
  10. Bonez MC & Raf Camora „Palmen aus Plastik“

Hier sind die Links zu den BestOf2016

Apple Music: AppleMusic.com/BestOf2016
iTunes (Music): iTunes.com/BestMusic2016
App Store: AppStore.com/BestOf2016
Filme: iTunes.com/BestMovies2016
TV: iTunes.com/BestTv2016
Bücher: apple.co/BestBooks2016
Podcasts: iTunes.com/BestPodcasts2016

Über den Autor

Peter Lieb

Mal rational, dann emotional. Oberflächlich für die Normalität, tiefgründig beim Besonderen. Begeisterungsfähig für die schönen Dinge des Lebens. Genusssüchtig nach den glücklichen Momenten. Naturverbunden und doch Technik verliebt. Wissbegierig und vielseitig interessiert. Immer geschäftig, Pausen sind die Ruhe vor dem Sturm. Musik begeistert und Harmonie versessen. Ein ganz normaler Mensch eben.

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*