Der Elac AM 200 verfolgt ein einfaches Ziel. Sei einfach, sei gut. So entwickelte Elac einen von Grund auf neuen Aktiv-Monitor. In seinen Genen hat er die Eigenschaften der AM-Serie geerbt. Darüber hinaus bringt er aber auch seine eigenen neuen Fähigkeiten mit.Der Elac AM 200 ist ab November 2016 über den spezialisierten Fachhandel erhältlich.

Elac AM 200Der Elac AM 200 ist sehr flexibel, was seinen Einsatzort angeht. Er ist ein klassischer Abhörmonitor, wenn sie wollen. Mit Streaming- und Music-Servern kann er aber genau so gut. Als Wandler kommt der viel-prämierte und erfolgreiche JET 5 Hochtöner zum Einsatz. Ihm zur Seite steht ein Aluminium-Sandwich-Tieftöner. Beide teilen sich die Arbeit, jeder auf seinem Spezialgebiet. So gelingt die spielerische Wiedergabe höchster Frequenzen ebenso wie tiefe Frequenzen.

Elac AM 200Die neu gestalteten Class A/B Endstufen stellen 80 W für den Hoch- und Tieftöner bereit und erlauben so eine hohe Dynamik. Mit einem 5-stufigen Wahlschalter wird der Elac AM 200 seiner Umwelt, sprich dem Raum angepasst. Diese Logik nimmt auf mehrere Filterstufen gleichzeitig Einfluss. Ob nahe an der Wand, auf dem Sideboard oder in freier Aufstellung, der Elac AM 200 gibt sein Bestes für stets perfekten Sound.

Für den Anschluss hält die AM 200 auf der analogen Seite je eine Chinch-, Klinken- und XLR-Buchse bereit. Der dreistufige Gain-Steller erlaubt dabei die korrekte Anpassung an die Ausgangsspannung des Quellgerätes. Zusätzlich bietet die AM 200 auch digitale Anschluss-Optionen, so lassen sich S/PDIF Signale sowohl optisch, als auch per Coaxial-Leitung mit bis zu 192 kHz einspeisen. Die Daisy-Chain Funktion erlaubt es dabei, dass das digitale Signal auch der nächsten AM 200 zugeführt werden kann. Und eine automatische Standby-Funktion sorgt für stromsparendes Verhalten.

 

Über den Autor

Peter Lieb

Mal rational, dann emotional. Oberflächlich für die Normalität, tiefgründig beim Besonderen. Begeisterungsfähig für die schönen Dinge des Lebens. Genusssüchtig nach den glücklichen Momenten. Naturverbunden und doch Technik verliebt. Wissbegierig und vielseitig interessiert. Immer geschäftig, Pausen sind die Ruhe vor dem Sturm. Musik begeistert und Harmonie versessen. Ein ganz normaler Mensch eben.

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*