Der Dyson Zone kombiniert einen tragbaren Luftreiniger mit einem hochwertigen, kabellosen ANC-Kopfhörer. Ein verfrühter Aprilscherz? 

Die britische Firma Dyson ist bekannt für hochwertige Staubsauger oder Luftreiniger. Nun traut sich das Unternehmen und den Bereich der „Wearables“ und präsentiert einen tragbaren Luftreiniger mit integriertem Kopfhörer. Der Dyson Zone ist der erste am Körper tragbare Luftreiniger von Dyson, der die Luftverschmutzung in der Stadt einschließlich Gasen, Allergenen und Feinstaub aufnimmt und gleichzeitig unerwünschte Geräusche mit fortschrittlicher Geräuschunterdrückung und reinem High-Fidelity-Audio ausblendet.

Dyson Zone: Over-Ear-Kopfhörer mit ANC

Bei ihrem ersten Ausflug in die Welt der Audiotechnik verfolgten Dysons Ingenieure einen wissenschaftlichen Ansatz und verließen sich nicht auf den Ansatz des „perfekten Hörers“, wie es viele andere tun. Das Dyson Team von Audioingenieuren und Akustikern hat sich bemüht, einen exzellenten Klang zu entwickeln, der durch Metriken und umfangreiche Hörtests gestützt wird. Das Ergebnis: reiner, voller Klang und fortschrittliche Geräuschunterdrückung. 

Trotz des begrenzten Platzes, den ein tragbares Gerät bietet, haben Dysons Ingenieure ein leistungsstarkes elektroakustisches Neodym-System in jeder Hörmuschel entwickelt. Ein breiter Frequenzgang, eine präzise Links-Rechts-Balance und Verzerrungen, die deutlich unter dem liegen, was das menschliche Ohr wahrnehmen kann, sorgen für eine originalgetreue Wiedergabe, wie sie von Musikern oder Komponisten vorgesehen ist.

Zudem haben Dysons Ingenieure ein fortschrittliches Geräuschunterdrückungssystem (Noise Cancelling) entwickelt. Die passive Dämpfung des Dyson Zone und das System zur aktiven Geräuschunterdrückung (ANC) mit seiner einzigartigen Anordnung von Mikrofonen reduzieren unerwünschte Umgebungsgeräusche und Motortöne und sorgen so für eine fortschrittliche Geräuschunterdrückung zu Hause, bei der Arbeit und unterwegs. Die großen, abgewinkelten Ohrpolster schmiegen sich an das Ohr des Hörers an. Die Schaumstoffdichte und die Klemmkraft des Kopfbügels wurden speziell für Komfort und optimale Geräuschunterdrückung entwickelt.

Dyson Zone Over-Ear Kopfhörer ANC purifying wireless headphones
Noch schaut es sehr ungewöhnlich aus, aber an dieses Bild müssen sich Großstädter wohl demnächst gewöhnen.

Für mehr Komfort entwickelt

Als erstes Wearable von Dyson mussten die Ingenieure vom Zone Kopfhörer auf eine neue Art und Weise über Komfort nachdenken. Detaillierte Untersuchungen der Kopf- und Gesichtsgeometrien ermöglichten es den ihnen, zu messen, wie der Dyson Zone luftreinigende Kopfhörer auf verschiedenen Köpfen sitzen und wirken würde – und so die Klemmkraft des Kopfbandes, die Geometrie und die Materialien des Bügels, die Einstellbarkeit des Geräts und vieles mehr zu bestimmen.

Dyson Zone ist von der Form und dem Design eines Pferdesattels inspiriert und wurde so entwickelt, dass das Gewicht an den Seiten des Kopfes und nicht auf der Oberseite verteilt wird. Ein Sattel wölbt sich in der Regel über die Wirbelsäule des Pferdes und verteilt die Last durch den Kontakt mit den Bereichen links und rechts der Wirbelsäule – ein Format, das für das zentrale Kissen am Kopfband verwendet wird.

Bei der Auswahl des optimalen Schaumstoffs für die Ohr- und Kopfbügelpolster war es wichtig, ein Gleichgewicht zwischen dem Komfort, den er bietet, seiner Stabilität, wenn er sich an das Ohr anpasst, und vor allem dem akustischen Effekt, den er bietet, herzustellen. Durch die Formung um das Ohr herum werden die Kontaktpunkte vergrößert, was zu einer besseren Abdichtung führt und das Eindringen von zusätzlichem Stadtlärm in das Ohr verhindert. Das Polster ist absichtlich flacher als herkömmliche Ohrpolster, um sowohl die Dämpfung als auch den Komfort zu erhöhen. Die Polster sind für optimalen Komfort an den Winkel des Ohres am Kopf angepasst.

Dyson Entwicklung: Sechs Jahre & 500 Prototypen

Der Dyson Zone luftreinigende Kopfhörer wurde von Teams in Großbritannien, Singapur, Malaysia und China entwickelt – mehr als sechs Jahre Entwicklungszeit 500 Prototypen stecken im Dyson Zone. Die Entwicklung und Integration der App war ein wichtiges Projekt, um eine reibungslose Verbindung zu gewährleisten und intelligente, sinnvolle Funktionen zur Überwachung der Luft- und Lärmbelastung bereitzustellen. Robustheit und Langlebigkeit sind von zentraler Bedeutung für Wearables, die draußen getragen werden. Wie alle Dyson Geräte wurde auch der Dyson Zone luftreinigende Kopfhörer bis zum Äußersten getestet – in temperaturkontrollierten Kammern, bei Falltests, Material- und Stoffabnutzungstests, der Robustheit der Knöpfe und vielem mehr.

Dyson Zone Over-Ear Kopfhörer ANC purifying wireless headphones
Ursprünglich ein schnorchelähnliches Mundstück für saubere Luft, gepaart mit einem Rucksack, in dem der Motor und die technische Ausrüstung untergebracht waren: der Dyson Zone hat sich im Laufe seiner 6-jährigen Entwicklungszeit enorm verändert.

Über den Dyson Zone luftreinigenden Kopfhörer

• Luftreiniger und Active Noise Cancelling Kopfhörer in einem.
• elektrostatische Filterung nimmt bis zu 99 % der Partikel bis zu einer Größe von 0,1 Mikron auf,
wie z.B. Staub, Pollen und Bakterien.
• Der mit Kalium angereicherte Kohlefilter nimmt Stadtgase wie Stickstoffdioxid, Schwefeldioxid Ozon auf.
• Der berührungslose Bügel leitet zwei Ströme gereinigter Luft zu Nase und Mund und wurde speziell
für die Verwendung im Freien und bei Seitenwind entwickelt.
• In jeder Hörmuschel befinden sich zwei Motoren, die das Herzstück des Dyson Zone luftreinigenden
Kopfhörers bilden
• Eine fortschrittliche aktive Geräuschunterdrückung (ANC) und ein leistungsstarkes elektroakustisches
Neodym-System sorgen für ein volles und intensives Audioerlebnis
• 3 Modi der aktiven Geräuschunterdrückung: Isolation, Konversation und Transparenz
4 Luftreinigungsmodi: niedrig, mittel, hoch und Auto. Da verschiedene Belastungsstufen
unterschiedliche Atemmuster erfordern, wird der Dyson Zone luftreinigende Kopfhörer durch
integrierte Beschleunigungssensoren gesteuert und schaltet im Auto-Modus je nach Bedarf
automatisch zwischen hoher, mittlerer und niedriger Reinigungsgeschwindigkeit um.
4 Nutzungsszenarien:
1. Kombinierte Luftreinigung, Audiowiedergabe und aktive Geräuschunterdrückung – der Bügel
bleibt abgesenkt.
2. Das Gerät kann auch nur für die Audiowiedergabe verwendet werden – der Bügel kann
bewegt werden.
3. Für Szenarien, die eine zusätzliche Abdeckung des Gesichts erfordern, bildet der zusätzliche
Gesichtsabdeckungsaufsatz eine vollständig geschlossene Lösung – dieser ist im
Lieferumfang enthalten.
4. Für Gegenden oder Situationen, die eine FFP2-konforme Gesichtsabdeckung erfordern,
erfüllt ein FFP2-Gesichtsabdeckungsaufsatz den erforderlichen Filterungsstandard. Auch
dieser ist im Lieferumfang enthalten.

Preis und Verfügbarkeit

Zum Preis und den genauen technischen Details vom Dyson Zone macht der Hersteller Dyson noch keine Angabe. Der Dyson Zone Kopfhörer soll aber ab Herbst 2022 erhältlich sein. Wir halten Sie hier weiter auf dem Laufenden.

April-Scherz?

Falls es ein verfrühter Aprilscherz von Dyson sein sollte, dann wurde er extrem aufwendig gemacht. Doch das ist kaum der Stil des Unternehmens. Wir sind der Meinung, dass die Überlegung gar nicht so verkehrt ist, Maske und Kopfhörer zu kombinieren. In den meisten Großstädten tragen die Menschen in Bus, Bahn oder U-Bahn sowieso beides. Weshalb dann nicht ein Gerät daraus machen?!

Likehifi.de und das Printmagazin AUDIO TEST werden auf jeden Fall diesen neuartigen, luftreinigenden Dyson Kopfhörer nach dem Erscheinen ausgiebig testen.

Webseite: www.dyson.de

▶ Lesen Sie hier: RØDE NTH-100: Erster Studio-Kopfhörer des Mikrofonherstellers

AUDIO TEST Ausgabe 04/2022 Lautsprecher Plattenspieler Review Magazin

+++ Die neue AUDIO TEST Ausgabe ab 10. Mai 2022 im Handel oder ganz einfach und bequem nach Hause bestellen:www.heftkaufen.de/audio-test

Oder gleich ein Abo abschließen und das Heft pünktlich und direkt frei Haus liefern lassen:www.heftkaufen.de/abo-audio-test +++

Bildquellen:

  • Dyson-Zone-Headphone: Dyson
  • Dyson-Zone-Headphone-Design-Research: Dyson
  • Dyson Zone: Dyson