Die neue Dynaudio Confidence verfügt bis ins kleinste Detail über neue Technologien. Alles wurde bei Dynaudio in Dänemark konzipiert, konstruiert und perfektioniert, um die beste Klangqualität zu erzielen.

Die Fertigung der brandneuen Dynaudio-Confidence-Serie hat begonnen. Die Lautsprecher sind innerhalb der nächsten Wochen im Fachhandel erhältlich. Die neue Generation, erstmals 2018 auf der Münchner „High End“ vorab vorgestellt, stellt eine Reihe neuer Technologien vor.

Neues Line-Up mit vier Modellen

Das neue Line-Up besteht aus vier Modellen, die alle maßstabsetzende Klangqualität besitzen. Von der kompakten Confidence 20 bis zu den Standlautsprechern Confidence 30, 50 und 60 ist dies laut Hersteller „die beste Lautsprecherserie, die Dynaudio jemals hergestellt hat“.

Condidence 20

Confidence 20 (10.000.- Euro pro Paar) ist ein großer Zweiwege-Kompaktlautsprecher. Er verfügt über einen 18 cm Tief-Mitteltöner mit Neodym-Magnet und einen Esotar3-Hochtöner. Er wird mit einem passenden Ständer geliefert, der speziell entwickelt wurde, um die Vorteile der nach unten gerichteten Bassreflexöffnung zu nutzen.

Dynaudio Confidence 30: Design trifft Funktionalität

Confidence 30

Confidence 30 (19.000.- Euro pro Paar) ist ein mittelgroßer Dreiwege-Standlautsprecher mit DDC-Technologie. Er verwendet zwei 18 cm Tieftöner mit Neodym-Magneten, einen 15 cm Mitteltöner mit Neodym-Magnet und einen Esotar3-Hochtöner mit DDC Lens.

Confidence 50

Confidence 50 (26.000.- Euro pro Paar) ist ein großer Dreiwege-Standlautsprecher mit DDC Technologie. Er verfügt über zwei 18 cm Tieftöner mit Neodym-Magneten, zwei 15 cm Mitteltöner mit Neodym-Magnet und einen Esotar3-Hochtöner mit DDC Lens.

Confidence 60

Confidence 60 (UVP 40.000.- Euro pro Paar) ist ein extra großer Dreiwege-Standlautsprecher, der größte der neuen Linie. Mit DDC Technologie, zwei 23 cm Neodym-Tieftönern, zwei 15 cm Mitteltönern mit Neodym-Magnet und einem Esotar3-Hochtöner mit DDC Lens.

High-End-Lautsprecher auf einer neuen Ebene

Die neue Confidence bringt die Klangqualität von Passivlautsprechern auf eine neue Ebene. Dynaudio entwickelt und fertigt seit mehr als 40 Jahren Lautsprecher. Und die Ingenieure haben ihre ganze Erfahrung genutzt, um die Technologie weiterzuentwickeln. Angefangen mit einem neuen Esotar3 Hochtöner. Die neue Confidence markiert auch den ersten Auftritt der neuen Dynaudio Directivity Control Generation, der DDC Lens. Die Tieftöner der Lautsprecher sind brandneue NeoTec Chassis mit dem Dynaudio-typischen MSP-Material. Während die Compex-Schallwand und der Mitteltöner mit der genialen Horizon-Sicke ebenfalls ihre Premiere feiern.

Neuer Esotar3-Hochtöner

Der 28 mm Esotar3 stellt die Spitze der Dynaudio-Gewebekalotten-Evolution dar. Der Esotar3 ist eine Weiterentwicklung jener fortschrittlichen Technologie zur Optimierung des Luftstroms, die im preisgekrönten Jubiläums-Hoc

Dynaudio Confidence 60 – Rückseite: formschöner geht kaum.

htöner Esotar Forty zum Einsatz kommt. Im Unterschied zu seinem Esotar2 Vorgänger aus der Contour und früheren Confidence Serie verwendet diese Version eine wesentlich größere hintere Absorptionskammer, um die Resonanz weiter zu reduzieren. Die Dämpfung wurde weiter optimiert und ein extrem starker Neodym-Magnet sorgt für noch größere Empfindlichkeit und Kontrolle. Im Inneren des Esotar3 befindet sich die Hexis – eine kleine innere Kuppel, die den Filzring des Esotar2 ersetzt, um die Resonanzen noch besser zu kontrollieren und gleichzeitig den Frequenzgang weiter zu optimieren.

DDC Lens

Bei der vorherigen Generation der Confidence Standlautsprecher trugen zwei Hochtöner und eine unglaublich komplexe Frequenzweiche dazu bei, den Schall gerichtet wiederzugeben und Reflexionen an Fußboden und Decke des Hörraums so weit wie möglich zu reduzieren. Sie alle arbeiteten – gemeinsam mit anderen Komponenten im Lautsprecher – als Teil eines Systems namens DDC (Dynaudio Directivity Control) zusammen.

Für die neuesten DDC-Lautsprecher sind dank der DDC Lens nur noch ein Hochtöner und eine wesentlich einfachere Frequenzweiche erforderlich. Die DDC Lens ist ein aufwändiger, präzisionsgeformter Waveguide aus Aluminium, der die vertikale Schallabstrahlung optimiert und gleichzeitig für eine größere horizontale Streuung als bisher sorgt.

NeoTec Tieftöner

In den komplett neu entwickelten Confidence Tieftönern kommen Neodym-Magnete zum Einsatz. Sie bieten mehr Leistung, mehr Finesse und einen verbesserten Dynamikbereich. In den neuen Chassis werden neue Schwingspulen verwendet, bei denen die Spulenträger aus bis zu drei Lagen Glasfaser bestehen. So wird eine optimale Steifigkeit erreicht. Auch Luftströmung und Belüftung (insbesondere an der Polkappe) sind nahezu optimal.

Zeitloses Design

Das Dynaudio-Designteam hat über Monate hinweg mit Formen, Farben, Oberflächen und Materialien experimentiert, um eine Lautsprecherfamilie zu schaffen, die in kleinen wie in großen Hörräumen eine gleich gute Figur machen. Sie haben eine Formsprache geschaffen, die der ursprünglichen Confidence Reihe treu bleibt, gleichzeitig aber einen eigenen imposanten Charakter zeigt, welcher der außergewöhnlichen Leistung dieser Lautsprecher entspricht. Vom wunderschön geschwungenen Gehäuse über die markante Form der Schallwand bis hin zu den edlen Oberflächen und Furnieren: Die Confidence macht ihrem Ruf und Namen alle Ehre.
www.dynaudio.de

Bildquellen:

  • dynaudio confidence 30: Bild: © Dynaudio A/S
  • Dynaudio Confidence 20: Bild: © Dynaudio A/S